Warenkorb
 

Das wandelnde Schloss - Studio Ghibli Blu-Ray Collection

Das Mädchen Sophie arbeitet als Hutmacherin im Geschäft ihres verstorbenen Vaters. Bei einem Besuch in der Stadt lernt sie zufällig den Zauberer Hauro kennen. Sie verliebt sich in ihn und wird daraufhin von einer eifersüchtigen Hexe mit einem Fluch belegt, der sie in eine alte Frau verwandelt. Sophie verlässt im Körper einer 90-Jährigen ihre Heimatstadt und zieht in die Ferne, um Hauro zu suchen und den bösen Fluch rückgängig zu machen. Schließlich findet sie ihn und arbeitet als Putzfrau in seinem geheimnisvollen "wandelnden Schloss", das Türen in vier verschiedene Welten und Zeiten öffnen kann. Feuerteufel Calcifer, der das Haus bewacht, und Hauros kindlicher Assistent Markl werden bald ihre Freunde - nur Hauro schenkt ihr kaum Beachtung. Als er jedoch vom König berufen wird, sein Land vor dem drohenden Krieg zu retten, übernimmt er Verantwortung. Sophies wachsende Liebe zu ihm vermag schließlich den Fluch zu lösen, sie beide zu retten und die Welt vor Zerstörung zu bewahren...
RezensionBild
Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 23988 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Die Blu-ray Disc von DAS WANDELNDE SCHLOSS besitzt das Bildformat 1,85:1. Die Bildqualität ist absolut makellos - kein Wunder, wurde der Film doch digital gezeichnet und war der erste Studio Ghibli-Film, der auf CGI-Effekte setzte. Entsprechend gibt es keinerlei Rauschen zu sehen und die Zeichnungen erscheinen sehr scharf, aber niemals nachgeschärft oder elektronisch mit Filtern verschlimmbessert. Konturen werden klar gezeichnet. Man erkennt jedes Detail, welches die Zeichner in den Film eingebaut haben und so kann man ob der Detailversessenheit selbst als Ghibli-Veteran den Film in HD völlig neu erleben. Die Kompression gibt sich keine Blöße und zeigt nirgends auch nur den Hauch von Blockbildung oder Banding. Die Farben erstrahlen bunt und satt, wie es besser kaum sein könnte. Dasselbe gilt für den extrem ausgewogenen Kontrast mit einem tiefen Schwarz, welches aber nie dominant auftritt und die tolle Durchzeichnung nicht beeinträchtigt. Entsprechend wirkt der Transfer wunderbar plastisch. Schmutz sowie analoge Defekte gibt es ob der digitalen Produktion natürlich ebenfalls nicht.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 6.1 / 48 kHz / 2488 kbps / 16-bit (DTS Core: 6.1-ES / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Japanisch: DTS-HD Master Audio 6.1 / 48 kHz / 2695 kbps / 16-bit (DTS Core: 6.1-ES / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)

Die beiden DTS-HD Master Audio 6.1-Tracks in Deutsch und Japanisch stammen offenbar vom gleichen Ausgangsmaterial, denn nennenswerte Unterschiede in der Abmischung gibt es nicht. Wie schon das Bild bleibt auch der Sound von DAS WANDELNDE SCHLOSS positiv im Gedächtnis haften. Die Surroundlautsprecher sind vor allem in den Action-Sequenzen sehr aktiv und vermitteln dank vieler direktionaler Effekte, Umgebungsklängen sowie räumlicher Musik ein überzeugendes Mittendrin-Gefühl, dem es nur gelegentlich etwas an Dynamik fehlt. In den ruhigen Sequenzen sind markante Rechts-Links-Aktivitäten auf der Front zu vernehmen, wobei auch die Dialoge über die Kanäle wandern - toll! Der Subwoofer hat in den entsprechenden Momenten ordentlich zu tun und darf mächtig viel Bassdruck in den Hörraum befördern. Die Dialogwiedergabe ist eigentlich und vor allem in beiden Sprachfassungen einwandfrei. Einen großen Klops hat man sich aber bei der deutschen Synchronisation geleistet: Im japanischen Original werden sowohl die alte als auch junge Sophie von einer Darstellerin gesprochen, im englischen Dub hat man dagegen zwei Sprecherinnen gewählt. Bei der deutschen Synchronisation wollte man sich an den Japanern orientieren und ließ Sunnyi Melles beide Sophies sprechen, was zumindest bei der jungen überhaupt nicht passt und Punkte in der Atmosphäre kostet. Ansonsten ist dies aber der einzige Schnitzer beim Sound, denn auch in Sachen Klangdynamik beeindruckt der Film mit seidenen Höhen, mächtigen Mitten sowie kernigen Bässen restlos.
RezensionBonus
Zu DAS WANDELNDE SCHLOSS bietet Universum deutsche Untertitel an, welche vom Wortlaut der deutschen Synchronisation abweichen, so dass es sich nicht um Dubtitles handelt.

Die Blu-ray Disc enthält den kompletten Film in deutschem oder japanischem DTS 6.1-Ton. Doch sieht man auf dem Schirm Storyboards (HD) statt bewegten Bildern. Anschließend folgt die 20-minütige Reportage über die Computeranimationen, welche wie die folgenden Features deutsch untertitelt wurde. Hier wird an Hand diverser Objekte im Film veranschaulicht, wie man herkömmliche Zeichentechniken mit modernen CGI-Animationen vermischt hat. Als nächstes steht ein Interview mit Diana W. Jones, der Autorin der Literaturvorlage von DAS WANDELNDE SCHLOSS, auf dem Programm. Diese beschreibt in siebeneinhalb Minuten im Wesentlichen die Unterschiede zwischen ihrem Werk und dem Film. Das Interview mit Peter Docter dokumentiert den Transskriptionsprozess von Japanisch ins Englische. Da im Film keine englische Tonspur vorhanden ist, kann man das Feature als relativ unwichtig bezeichnen. Eine Legende zu Gast bei einer Legende – so könnte man “Hayao Miyazaki zu Besuch bei Pixar“ bezeichnen. Außer 16 Minuten hysterischer Lobeshymnen seitens Pixar-Boss John Lasseter gibt es noch eine private Premierenaufführung der englischen Fassung im Pixar-eigenen Kino, in welchem der Meister ein paar Worte an das Publikum richtet. Neu auf der Blu-ray ist der 28 Minuten lange Beitrag \"Die Entstehung der Filmmusik, in welchem der Regisseur, der Komponist sowie eine Kommentatorin (auf Japanisch) die Studioaufnahmen sowie Ideen zur Filmmusik und Soundkulisse beschreiben und in Interviewschnipseln Rede und Antwort stehen. Abgeschlossen wird der Inhalt der Bonus-DVD durch vier TV-Spots sowie eine Ghibli-Trailershow.
Portrait
Hayao Miyazaki wurde 1941 in Tokyo geboren und zählt zu den größten Regisseuren, Animatoren und Manga-Schriftstellern. Nach seinem Abschluss als Diplomwirtschaftswissenschaftler an der Gakushuin-Universität, begann er 1963 als Animator für Toei Doga (Toei Animation Studio) zu arbeiten. Auf diesem Gebiet wirkte er bei der Produktion zahlreicher Meisterstücke des japanischen Zeichentricks mit. 1968 begann er, als Chefzeichner für die Serie "Taiyo no Oji Horus no Daiboken" ("The Little Norse Prince Valiant") zu arbeiten. Seine unglaubliche Fähigkeit zu zeichnen und der unerschöpfliche Ideenreichtum, den er für die Filme parat hatte, zog von Anfang an große Aufmerksamkeit auf sich und seit dieser Serie gilt er als herausragendes Talent. 1971 wechselte er zu A Pro und zwei Jahre später zu Nippon Animation. 1978 führte er erstmals bei einer TV-Serie Regie. Bei dieser Serie handelte es sich um "Mirai Shonen Conan" ("Future Boy Conan"). Bereits 1979 verließ er Nippon Animation wieder, da er die Gelegenheit bekam, bei Tokyo Movie Shinsha seinen ersten Film "Lupin III: The Castle of Cagliostro" umzusetzen. 1983 begann er die Manga-Serie "Nausicaä vom Tal der Winde", die von da an bis 1994 regelmäßig in dem Anime-Magazin "Animage" erschien.
Zitat
Mit DAS WANDELNDE SCHLOSS beschert uns Anime-Gott Hayao Miyazaki einen weiteren Meilenstein des gezeichneten Kinos. Die Geschichte um die 19-jährige Sophie, die von der Hexe aus dem Niemandsland mit einem Fluch belegt wird und fortan tagsüber als 90-Jährige, gebrechliche alte Frau ihr Leben fristet, beinhaltet wieder den typischen Mix der Studio Ghibli-Produktionen aus einfühlsamer, unkonventioneller Handlung, Action sowie Fantasy. So findet Sophie auf der Suche nach Erlösung Arbeit auf dem magischen wandelnden Schloss des Zauberers Hauro, in dem neben einem Jung-Azubi auch noch ein Feuerdämon zugegen ist. Der Film besitzt dabei ein Setting, welches von der viktorianischen Epoche am Ende des 19. Jahrhunderts inspiriert ist.

Wie in fast allen Produktionen des Anime-Studios Ghibli werden auch in DAS WANDELNDE SCHLOSS der Krieg verdammt sowie Frieden und das Leben im Einklang mit der Natur zelebriert. Dieses Thema wirkt jedoch mittlerweile schon etwas ausgelutscht, was dafür sorgt, dass dieser Film zwar ein guter, aber nicht einer der besten Titel von Miyazaki und seinen Mannen ist. Dafür fehlt es letztendlich auch an der epischen Breite und Bildgewalt, wie sie etwa NAUSICAÄ oder PRINZESSIN MONONOKE besitzen. Trotz allem sei DAS WANDELNDE SCHLOSS jedem Anime-Fan und dem, der er werden will, wärmstens ans Herz gelegt - ein Film für Jung und Alt gleichermaßen.

Die Blu-ray Disc von Universum Film zeigt DAS WANDELNDE SCHLOSS in perfekter Bild- sowie sehr guter Tonqualität. Die Ausstattung an Bonusmaterial wurde gegenüber der DVD-Ausgabe leicht erweitert.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 18.05.2012
Regisseur Hayao Miyazaki
Sprache Deutsch, Japanisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0886919585599
Genre Anime/Fantasy
Studio Universum Film
Originaltitel Hauru no ugoku shiro
Spieldauer 119 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1), HD (1080p)
Tonformat Deutsch: DTS HD 6.1, Japanisch: DTS HD 6.1
Verpackung Schuber (Blu-ray Digipack)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
27,99
27,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Bleibt im Kopf“

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Ein ganz wundervoller Film mit so viel Fantasie und Liebe fürs Detail. Ist mir auch Jahre, nachdem ich ihn gesehen habe, noch im Kopf geblieben und wird regelmäßig wieder angeschaut. Super Story! Ein ganz wundervoller Film mit so viel Fantasie und Liebe fürs Detail. Ist mir auch Jahre, nachdem ich ihn gesehen habe, noch im Kopf geblieben und wird regelmäßig wieder angeschaut. Super Story!

„Zauberhaft...“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Dieser Film ist ein wahres Märchen, voller Mystik, Humor, Liebe und Spannung ... Eben alles was dazu gehört!
Der Film ist zugleich fantastisch aber auch dramatisch.
Ich schaue ihn mir immer wieder gern an, und sehe dabei neue Details die mir vorher nicht aufgefallen sind.

Ein wundervoller Film für alle Menschen die es lieben in eine fantastische Welt abzutauchen.
Dieser Film ist ein wahres Märchen, voller Mystik, Humor, Liebe und Spannung ... Eben alles was dazu gehört!
Der Film ist zugleich fantastisch aber auch dramatisch.
Ich schaue ihn mir immer wieder gern an, und sehe dabei neue Details die mir vorher nicht aufgefallen sind.

Ein wundervoller Film für alle Menschen die es lieben in eine fantastische Welt abzutauchen.

„Das wandelnde Meisterwerk“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

Dieser Anime handelt von Sophie, einer Hutmacherin. Sie verliebt sich in den Zauberer Hauro, was ihr zum Verhängnis wird, da die eifersüchtige Madame Suliman sie ihrer Gefühle wegen verflucht.
Als gealterte und gebrechliche Frau fängt Sophie als Putzfrau in Hauros Wandelndem Schloss an. Mit der Zeit erkennt sie, in welch' schreckliches Monster sich der Zauberer Nacht für Nacht verwandelt. Für sie steht fest, dass sie den Mann, den sie liebt, retten möchte. Auch ist sie auf der Suche nach einem Weg ihren Fluch zu bekämpfen.
Miyazaki schafft den Spagat zwischen emotionaler Fantasie und ernster Realität. Dieses Werk behandelt die Zerstörung vieler europäischer Städte zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges. Bombenangriffe, die Soldaten mit ihren grünen Uniformen, die zum Teil an die französischen erinnern; Dies alles ist in seinem Anime zu sehen.
Auch stark zu erkennen: Seine Vorliebe für weibliche Vorbilder. Starke Frauen. Dies ist ein Merkmal der alle Miyazaki Filme inne wohnt. Er selbst möchte nicht als Märchenerzähler gesehen werden, der leichtfertig über den Krieg erzählt.
Genau diese Einstellung zu der Thematik macht diesen Anime zu einem Filmfest für die ganze Familie. Es sollte wesentlich mehr Werke dieser Art geben. Ich bin beeindruckt.
Dieser Anime handelt von Sophie, einer Hutmacherin. Sie verliebt sich in den Zauberer Hauro, was ihr zum Verhängnis wird, da die eifersüchtige Madame Suliman sie ihrer Gefühle wegen verflucht.
Als gealterte und gebrechliche Frau fängt Sophie als Putzfrau in Hauros Wandelndem Schloss an. Mit der Zeit erkennt sie, in welch' schreckliches Monster sich der Zauberer Nacht für Nacht verwandelt. Für sie steht fest, dass sie den Mann, den sie liebt, retten möchte. Auch ist sie auf der Suche nach einem Weg ihren Fluch zu bekämpfen.
Miyazaki schafft den Spagat zwischen emotionaler Fantasie und ernster Realität. Dieses Werk behandelt die Zerstörung vieler europäischer Städte zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges. Bombenangriffe, die Soldaten mit ihren grünen Uniformen, die zum Teil an die französischen erinnern; Dies alles ist in seinem Anime zu sehen.
Auch stark zu erkennen: Seine Vorliebe für weibliche Vorbilder. Starke Frauen. Dies ist ein Merkmal der alle Miyazaki Filme inne wohnt. Er selbst möchte nicht als Märchenerzähler gesehen werden, der leichtfertig über den Krieg erzählt.
Genau diese Einstellung zu der Thematik macht diesen Anime zu einem Filmfest für die ganze Familie. Es sollte wesentlich mehr Werke dieser Art geben. Ich bin beeindruckt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
14
3
0
0
0

Wow!
von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 03.09.2017
Bewertet: Medium: Blu-ray

Das ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme der Studio Ghibli Reihe! Charaktere, die man schnell ins Herz schließt, ein Soundtrack, den man nicht mehr vergisst und eine Story, die einen nicht mehr los lässt. Ein absolutes MUSS für jeden Fan der Studio Ghibli Filme! <3

Absolut sehenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Sachsen am 03.06.2014
Bewertet: Medium: DVD

Wie alle Filme von Hayao Miyazaki besticht auch dieser wieder durch zahlreiche Charaktere und die für ihn typischen Flugszenen. Trotz eines ernsten Themas -dem Krieg- bekommt es Miyazaki mal wieder einzigartig hin, den Film von Gut/ Böse und Fantasie/ Wirklichkeit leben zu lassen. Für mich neben dem "Schloss im Himmel"... Wie alle Filme von Hayao Miyazaki besticht auch dieser wieder durch zahlreiche Charaktere und die für ihn typischen Flugszenen. Trotz eines ernsten Themas -dem Krieg- bekommt es Miyazaki mal wieder einzigartig hin, den Film von Gut/ Böse und Fantasie/ Wirklichkeit leben zu lassen. Für mich neben dem "Schloss im Himmel" und "Prinzessin Mononoke" einer der schönsten Animeklassiker für Jung und Alt.

Top 5
von einer Kundin/einem Kunden aus Spiesen-Elversberg am 10.07.2013

Gehört zu meinen Top 5 Ghibli filme. Jeder der was mit Disney anfangen kann sollte sich mal den Ghibli film anschauen. Ich bin mir sicher das die meisten neben Disney auch dieses Studio mögen. Weitere top Ghibli filme Arriety, Das Schloss im Himmel, Prinsessin Mononoke (leider noch nicht als BD),... Gehört zu meinen Top 5 Ghibli filme. Jeder der was mit Disney anfangen kann sollte sich mal den Ghibli film anschauen. Ich bin mir sicher das die meisten neben Disney auch dieses Studio mögen. Weitere top Ghibli filme Arriety, Das Schloss im Himmel, Prinsessin Mononoke (leider noch nicht als BD), Nausicaä (bitte die usk12 beachten für unter 8 Jahren definitiv nicht geeignet).