Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Nacht des Zorns

Roman

Adamsberg 8

Glühend steht die Sonne über Paris, als eine verängstigte Dame Kommissar Adamsberg aufsucht: Ihre Tochter Lina hat das »Wütende Heer« gesehen – der Legende nach kündigt dieser Geisterzug kommende Todesfälle an. Vier Opfer sah Lina, und als der erste Mann spurlos verschwindet, zögert Adamsberg nicht. Er bricht in die kühlen Wälder der Normandie auf, doch bevor er die Fährte aufnehmen kann, wird ein Anschlag auf einen einflussreichen Pariser Geschäftsmann verübt, man ruft ihn in die Metropole zurück. Da erfüllt sich Linas Vision erneut. Adamsberg ist sicher: Jemand bedient sich des mittelalterlichen Mythos, um ungestört zu morden. Für den Kommissar beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

„Wenn Vargas Musikerin wäre, wäre sie allein ein ganzes Orchester.“ ELLE.
„Eine ganz große Vargas!“ LE MONDE.
„Fred Vargas ist zurück – in Bestform.“ LE FIGARO LITTÉRAIRE.
Portrait
FRED VARGAS, geb. 1957 und von Haus aus Archäologin. Sie ist heute die bedeutendste französische Kriminalautorin und eine Schriftstellerin von Weltrang. 2004 erhielt sie für „Fliehe weit und schnell“ den Deutschen Krimipreis, 2012 den Europäischen Krimipreis für ihr Gesamtwerk. Ihre Werke sind in über 40 Sprachen übersetzt und liegen sämtlich bei Aufbau in Übersetzung vor:In deutscher Übersetzung liegen im Aufbau Verlag vor: Kriminalromane mit Kommissar Adamsberg:Es geht noch ein Zug von der Gare du NordBei Einbruch der NachtFliehe weit und schnellDer vierzehnte SteinDie dritte JungfrauDie schwarzen Wasser der SeineDas Zeichen des Widders (Graphic Novel)Der verbotene OrtDie Tote im Pelzmantel (Graphic Novel)Die Nacht des Zorns Kriminalromane mit den „drei Evangelisten“:Die schöne Diva von Saint-JacquesDer untröstliche Witwer von MontparnasseDas Orakel von Port-Nicolas Andere:Im Schatten des Palazzo Farnese Essai:Vom Sinn des Lebens, der Liebe und dem Aufräumen von SchränkenVon der Liebe, linken Händen und der Angst vor leeren Einkaufskörben (Herbst 2013)
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 454 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783841203939
Verlag Aufbau digital
Dateigröße 2246 KB
Übersetzer Waltraud Schwarze
Verkaufsrang 8.569
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Adamsberg mehr

  • Band 3

    18685646
    Das Zeichen des Widders / Adamsberg Bd. 3
    von Fred Vargas
    (8)
    Buch
    16,99
  • Band 4

    39707769
    Die schwarzen Wasser der Seine
    von Fred Vargas
    eBook
    8,99
  • Band 5

    33920430
    Der vierzehnte Stein
    von Fred Vargas
    eBook
    8,99
  • Band 6

    33921503
    Die dritte Jungfrau
    von Fred Vargas
    eBook
    8,99
  • Band 7

    27629461
    Der verbotene Ort
    von Fred Vargas
    (14)
    eBook
    8,99
  • Band 8

    31177889
    Die Nacht des Zorns
    von Fred Vargas
    (17)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 9

    26003756
    Die Tote im Pelzmantel / Adamsberg Bd. 9
    von Fred Vargas
    (4)
    Buch
    14,95

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein Kommissar, der seinen Intuitionen folgt und für den auch der noch so abstruseste Verdacht kein Grund ist, nicht die Ermittlungen aufzunehmen. Eine unglaubliche Krimi- Reihe. Ein Kommissar, der seinen Intuitionen folgt und für den auch der noch so abstruseste Verdacht kein Grund ist, nicht die Ermittlungen aufzunehmen. Eine unglaubliche Krimi- Reihe.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Wieder einmal weiss mich Fred Vargas mit ihrem eigenwilligen Helden Adamsberg zu begeistern! Die Mischung aus Spannung, Humor und ihrem unvergleichlichem Sprachgefühl passt perfekt Wieder einmal weiss mich Fred Vargas mit ihrem eigenwilligen Helden Adamsberg zu begeistern! Die Mischung aus Spannung, Humor und ihrem unvergleichlichem Sprachgefühl passt perfekt

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Adamsberg macht süchtig! Einer der ungewöhnlichsten Ermittler, bei dem trotz aller moderner Zivilisation die "alte Welt" durchschimmert, das schwer greifbare, atmosphärische! Adamsberg macht süchtig! Einer der ungewöhnlichsten Ermittler, bei dem trotz aller moderner Zivilisation die "alte Welt" durchschimmert, das schwer greifbare, atmosphärische!

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Auch der achte Fall des Kommissar Adamsberg ist wieder ein typischer Fred Vargas Krimi. Originell und skurril, magisch und doch real - und natürlich liebenswert wie immer. Auch der achte Fall des Kommissar Adamsberg ist wieder ein typischer Fred Vargas Krimi. Originell und skurril, magisch und doch real - und natürlich liebenswert wie immer.

„Adamsberg at his best“

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

nachdem der 7.Adamsberg ein klein wenig geschwächelt hat, kommt er in seinem 8. Fall wieder mit Vollgas daher. Unheimlich gehts diesmal in der Normandie zu, atmosphärisch dicht und gruslig mit der gewohnten Portion Humor. Hat mir sehr gut gefallen! nachdem der 7.Adamsberg ein klein wenig geschwächelt hat, kommt er in seinem 8. Fall wieder mit Vollgas daher. Unheimlich gehts diesmal in der Normandie zu, atmosphärisch dicht und gruslig mit der gewohnten Portion Humor. Hat mir sehr gut gefallen!

„Ein neuer Fall Für Kommissar Adamsberg“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Adamsberg, der Wolkenschaufler, muss seinen neuen Fall in der Normandie lösen. Dort treibt eine "Wilde Horde" ihr Unwesen. Mythos oder nutzt ein "echter" Unhold, die alte Sage um Angst und Schrecken zu verbreiten? Bei Fred Vargas weiss man das nie so genau. Giessen Sie sich einen Calvados ein (falls Sie nicht in die Normandie fahren können, die beschriebene Pension klingt extrem verlockend ) und lassen Sie sich in diesen genialen Krimi hineinziehen. Adamsberg, der Wolkenschaufler, muss seinen neuen Fall in der Normandie lösen. Dort treibt eine "Wilde Horde" ihr Unwesen. Mythos oder nutzt ein "echter" Unhold, die alte Sage um Angst und Schrecken zu verbreiten? Bei Fred Vargas weiss man das nie so genau. Giessen Sie sich einen Calvados ein (falls Sie nicht in die Normandie fahren können, die beschriebene Pension klingt extrem verlockend ) und lassen Sie sich in diesen genialen Krimi hineinziehen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
16
0
0
0
1

Adamsberg und die Wilde Jagd
von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nunmehr das achte Mal schickt die französische Autorin Fred Vargas ihren Kommissar Adamsberg auf Verbrecherjagd. Die Geschichte geht diesmal, äußerst passend für die Autorin, die zugleich Historikerin und Archäologin ist, von einer mittelalterlichen Sage aus: dem Mesnie Hellequin, auf deutsch der Wilden Jagd. Der nächtliche Geisterzug scheint nämlich in... Nunmehr das achte Mal schickt die französische Autorin Fred Vargas ihren Kommissar Adamsberg auf Verbrecherjagd. Die Geschichte geht diesmal, äußerst passend für die Autorin, die zugleich Historikerin und Archäologin ist, von einer mittelalterlichen Sage aus: dem Mesnie Hellequin, auf deutsch der Wilden Jagd. Der nächtliche Geisterzug scheint nämlich in diesem neuen Fall Rache an ungesühnten Verbrechern zu üben. Doch als sei dies nicht genug muss sich Adamsberg diesmal auch noch mit einem fast perfekten Mord, abgefackelten Autos und an den Beinen gefesselten Tauben herumschlagen. Alles in Allem schon eine skurrile Mischung, wenn da nicht noch sein wundervolles Team wäre. Allesamt seltsame Charaktere, die auf dem modernen Arbeitsmarkt nicht mal den Hauch einer Chance bekämen. Beispielsweise Adamsbergs Assistent Danglar, der Alleswisser mit der großen Familie sowie einer ausgesprochenen Vorliebe für historische Fakten und schmackhafte Weine, oder Violett Retancourt, einer beindruckende Frau, der auf wundersame Weise schier alles zu gelingen scheint, ....und und und. Fred Vargas schildert ihre Figuren immer äußerst liebevoll und läßt der Geschichte ausreichend Raum sich langsam zu entfalten. Herrlich, wie nahezu altmodisch hier noch gemordet und die Fälle mit viel Einfühlungsvermögen und der für Adamsberg typischen, langsamen, zuweilen verqueren Kopfarbeit gelöst werden. Ich habe mich bei der Lektüre jedenfalls überaus gut amüsiert und entspannt einen Gang rausgenommen. Ein Muß für alle Freunde des ungewöhnlichen, etwas absurden Krimis, für alle Menschen mit Vergnügen an einer schönen Sprache und für jeden, der der schier entlosen Reihe von psychopatischen Serienmördern und bluttriefenden Kriminalgeschichten überdrüssig geworden ist.

von einer Kundin/einem Kunden aus Muenster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Skurrile Charaktere und eine Geschichte voller Mysthik und Spannung. Fred Vargas ist ein Genre für sich. Großartig!

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wieder einer der besten Krimis von Vargas -für Liebhaber außergewöhnlicher Krimistoffe ,tolle Protagonisten und eine Sprache!!!!!