Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Entführt

Thriller

(29)
Bis sie verstummt - Psychologische Hochspannung aus Skandinavien!

Als Ylva ihr Büro verlässt, ahnt sie nicht, dass sich ihr Leben in Kürze für immer verändern wird. Sie verabschiedet sich von ihren Kollegen, wünscht allen einen schönen Abend und macht sich auf den Heimweg. Nach wenigen Minuten hält ein Auto neben ihr. Alte Bekannte, wie es scheint. Sie bieten Ylva an, sie ein Stück mitzunehmen. Ylva fühlt sich unbehaglich, doch sie will nicht unhöflich sein, nimmt das Angebot an und steigt ein. Eine Entscheidung, die sie für immer bereuen wird.

Auf dem Heimweg von der Arbeit wird Ylva entführt. Man verfrachtet sie in einen schalldicht isolierten Keller und demütigt sie. Ylva kennt ihre Entführer, ein lang zurückliegendes Ereignis, das Ylva eigentlich für immer vergessen wollte, verbindet sie mit den Tätern. Der Keller, in dem Ylva gefangen gehalten wird, liegt nur wenige Meter von ihrem Zuhause entfernt. Über einen Bildschirm, den ihre Entführer in dem Kellerverlies angebracht haben, kann sie verfolgen, was dort vor sich geht. Sie sieht ihren Mann Mike, wie er das Haus verlässt. Oder ihre achtjährige Tochter Sanna, wie sie im Garten spielt. Wie gern wäre sie bei ihnen! Aber Ylva kann sich nicht bemerkbar machen. Verzweifelt trommelt sie an die Tür, an die Wände, auf den Boden und schreit sich die Seele aus dem Leib. Doch das ist erst der Anfang ihrer Pein.

Rezension
"Bitterböse, unbarmherzig, skandinavisch finster und nicht vorhersehbar: All dies charakterisiert Hans Koppels Debüt-Thriller 'Entführt', ein atemberaubendes Entführungsdrama der besonderen Art."
Portrait
Hans Koppel wurde 1964 in Helsingborg geboren. Er hat lange als Journalist gearbeitet, bevor er sich gänzlich dem Schreiben zuwandte. Hans Koppel lebt heute mit seiner Frau und seiner Tochter in Stockholm.
Zitat
"Ein spannender Thriller um Rache und Vergeltung!"
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641072407
Verlag Heyne
Originaltitel Kommer adrig mer igen
Dateigröße 399 KB
Übersetzer Holger Wolandt
Verkaufsrang 40.049
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Entführt

Entführt

von Hans Koppel
(29)
eBook
8,99
+
=
Als Geburtstagstorte vernascht

Als Geburtstagstorte vernascht

von Rolf Michael
eBook
3,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Psychothriller aus Skandinavien“

Petra Schanze, Thalia-Buchhandlung Dresden

Als sich Ylva nach Feierabend auf den Heimweg macht hält plötzlich ein Auto neben ihr. Es sind Bekannte von Früher.
Um nicht unhöflich zu sein, nimmt Ylva das Angebot an, ein Stückchen mitzufahren. Diese Entscheidung sollte sie bald bereuen, denn sie merkt sehr schnell das dies eine Entführung ist.
In einem schalldichten Keller wird sie gefangengehalten und gedemütigt. Das Schlimme an dieser Situation, der Keller liegt in unmittelbarer Nähe von Ylvas Zuhause. Sie kann über einen Bildschirm ihren Mann und ihre Tochter beobachten, aber sie kann sich nicht bemerkbar machen.

Teuflich gute Spannung bis zum Ende. Für Fans von Chevy Stevens "Still Missing"!
Als sich Ylva nach Feierabend auf den Heimweg macht hält plötzlich ein Auto neben ihr. Es sind Bekannte von Früher.
Um nicht unhöflich zu sein, nimmt Ylva das Angebot an, ein Stückchen mitzufahren. Diese Entscheidung sollte sie bald bereuen, denn sie merkt sehr schnell das dies eine Entführung ist.
In einem schalldichten Keller wird sie gefangengehalten und gedemütigt. Das Schlimme an dieser Situation, der Keller liegt in unmittelbarer Nähe von Ylvas Zuhause. Sie kann über einen Bildschirm ihren Mann und ihre Tochter beobachten, aber sie kann sich nicht bemerkbar machen.

Teuflich gute Spannung bis zum Ende. Für Fans von Chevy Stevens "Still Missing"!

„Späte Rache“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Astrid Lindgrens humanistische Haltung und das Böse in Adolf Hitler stecken in jedem Menschen, behauptet Gösta Lundin - anerkannter Psychologe - in diesem Buch gleich zu Beginn und stellt so die Weichen für die Richtung dieses Thrillers ! Und dieser scheint auch den Beweis für die vorherige Behauptung erbringen zu wollen, spannend bis zur letzten Seite läßt Hans Koppel uns tief in die menschlichen Abgründe schauen !
Wie weit würden wir selbst gehen aus Rache für erlittenen schrecklichen Verlust ?
Astrid Lindgrens humanistische Haltung und das Böse in Adolf Hitler stecken in jedem Menschen, behauptet Gösta Lundin - anerkannter Psychologe - in diesem Buch gleich zu Beginn und stellt so die Weichen für die Richtung dieses Thrillers ! Und dieser scheint auch den Beweis für die vorherige Behauptung erbringen zu wollen, spannend bis zur letzten Seite läßt Hans Koppel uns tief in die menschlichen Abgründe schauen !
Wie weit würden wir selbst gehen aus Rache für erlittenen schrecklichen Verlust ?

„So nah und doch so fern...“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

So nah und doch so fern... Ylva ist verheiratet und hat eine kleine Tochter. Sie hat einen Job und ab und zu feiert sie mit ihren Freunden. Eigentlich ein ganz normales Leben. Bis sie eines Abends nach der Arbeit entführt und in einem Kellerverlies, 100 m von ihrem eigenen Haus, eingesperrt wird. Kann sie es schaffen ihre Familie auf sich aufmerksam zu machen oder muss sie dort sterben...

Ich habe ganz selten ein Buch gelesen, was mich so in seinen Bann gezogen hat. Mit welchen psychologischen Mitteln man Menschen manipulieren kann, hat mich erschreckt. Parallel leidet man mit der Familie von Ylva. Der Schwede Hans Koppel wird jeden Leser in seinen Bann ziehen. Versprochen !
So nah und doch so fern... Ylva ist verheiratet und hat eine kleine Tochter. Sie hat einen Job und ab und zu feiert sie mit ihren Freunden. Eigentlich ein ganz normales Leben. Bis sie eines Abends nach der Arbeit entführt und in einem Kellerverlies, 100 m von ihrem eigenen Haus, eingesperrt wird. Kann sie es schaffen ihre Familie auf sich aufmerksam zu machen oder muss sie dort sterben...

Ich habe ganz selten ein Buch gelesen, was mich so in seinen Bann gezogen hat. Mit welchen psychologischen Mitteln man Menschen manipulieren kann, hat mich erschreckt. Parallel leidet man mit der Familie von Ylva. Der Schwede Hans Koppel wird jeden Leser in seinen Bann ziehen. Versprochen !

„Späte Rache“

C. Winkler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Ein echt spannendes Buch , mit einem schrecklichem Ende! Ylva wird von ihren neuen Nachbarn entführt und in deren Keller auf furchtbare Weise gequält ! Auf einem Bildschirm muß Sie mit ansehen , wie das Leben ihres Mannes und ihrer kleinen Tochter weitergeht . Sie soll eine alte Schuld abgleichen , die Zeit der Rache ist gekommen ! Abgründe tun sich auf ! Ein echt spannendes Buch , mit einem schrecklichem Ende! Ylva wird von ihren neuen Nachbarn entführt und in deren Keller auf furchtbare Weise gequält ! Auf einem Bildschirm muß Sie mit ansehen , wie das Leben ihres Mannes und ihrer kleinen Tochter weitergeht . Sie soll eine alte Schuld abgleichen , die Zeit der Rache ist gekommen ! Abgründe tun sich auf !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
13
5
9
0
2

von Anna Erhardt aus Münster am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Faszinierende Geschichte über eine Langzeitentführung. Toll geschrieben und sehr zu empfehlen!

Sehr sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Obernzenn am 23.03.2016
Bewertet: Taschenbuch

Ylva, eine junge Frau und Mutter vertraut alte Bekannte und willigt ein, sie mit nach Hause zu nehmen. Ein fataler Fehler, denn sie ahnt nicht, dass die beiden Menschen, die mit ihr im Wagen sitzen etwas mit ihr vorhaben. Ylva wurde entführt.... Mehr möchte ich hierzu nicht verraten, denn... Ylva, eine junge Frau und Mutter vertraut alte Bekannte und willigt ein, sie mit nach Hause zu nehmen. Ein fataler Fehler, denn sie ahnt nicht, dass die beiden Menschen, die mit ihr im Wagen sitzen etwas mit ihr vorhaben. Ylva wurde entführt.... Mehr möchte ich hierzu nicht verraten, denn alles weitere müsst ihr selbst lesen! Meine Meinung: Ohne viel zu verraten möchte ich hierzu folgendes sagen: Wie der Titel des Buches schon sagt, wird Ylva entführt. Der Autor lässt und mit Ylva fühlen. Die ganze Zeit, wenn es um sie geht, fühlt man wirklich mit. Was müssen Entführungsopfer alles durchstehen..... Möchten Sie irgendwann lieber sterben als weiter ihren Peinigern ausgeliefert zu sein oder bleibt der Überlebenswille? Die Geschichte um Ylva ist sehr spannend und man möchte einfach immer weiterlesen. Sehr empfehlenswert!

Tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzgitter am 09.09.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jede Frau muss sich dieses Buch durchlesen. Es fesselt den Leser total, sodass dieser es gar nicht mehr loslassen mag. Es ist auch für Lesefaule geeignet. Nach langer Zeit hat die Geschichte meine Liebe zu Büchern wieder aufgeweckt! Seitdem bin ich wieder eine kleine Leseratte ;)