Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Was am Ende bleibt

Jürgen Klausner und seine Freunde verbringen am Beginn des Zweiten Weltkriegs eine sorglose Kindheit, doch bald reißen Hitlerjugend, Wehrmacht und totaler Krieg die Jungen und ihre Familien in einen Sog aus Machtgelüsten und Gewalt, Hilflosigkeit und Tod.
Portrait
Gottfried Haubold wurde am 28.06.1928 in Chemnitz (Sachsen) geboren und verbrachte dort seine Kinder- und Jugendjahre, welche in die Zeit des Zweiten Weltkriegs fielen. Sein Einsatz als Soldat während der letzten Kriegswochen und die damit verbundenen Erlebnisse, insbesondere der Bombenangriff auf Dresden im Februar 1945, beschäftigten ihn bis weit ins Erwachsenenalter hinein. Nach dem Krieg erlernte er den Beruf des kaufmännischen Angestellten und bildete sich später zum Möbeltechniker fort. In den Jahren um 1970 verfasste er das Manuskript des vorliegenden Romans und beschrieb anhand der Figur Jürgen Klausner seine Kriegsjugend. Sein Wunsch einer Verlegung des Romans in der DDR schlug trotz allem Bemühens fehl.
Am 26.07.1985 verstarb Gottfried Haubold in Chemnitz nach langjähriger Nieren- und Zuckerkrankheit. Der Roman blieb unvollendet. Im Frühjahr 2008 nahm sich sein Enkel Markus Güntzschel des Manuskriptes an und stellte den Roman in dreijähriger Bearbeitung fertig.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Markus Güntzschel
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.04.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783844823066
Verlag Books on Demand
eBook
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.