Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Geisterbahnhöfe

Westlinien unter Ostberlin

In der kurzen Übergangsphase Ende 1989/Anfang 1990, als oben die Mauer schon offen war, aber unten auf den gesperrten Bahnhöfen der Westlinien unter Ostberlin noch Grenzsoldaten ihren Dienst versahen, sind historisch einmalige Aufnahmen von Michael Richter entstanden, zu denen der legendäre Berlin-Flaneur Heinz Knobloch einprägsame Texte lieferte. Ergänzt werden diese durch aufschlussreiche Interviews mit Zeitzeugen von Thomas Wenzel. Michael Richter ist 2008 noch einmal an die historischen Stätten zurückgekehrt und hat die heutige Situation aus gleicher Perspektive erneut eingefangen. Auf diese Weise sind überraschende Vergleiche von damals und heute möglich, wird die ganze Absurdität der 28 Jahre gespaltenen Stadt sinnfällig. Nach der Erstauflage von 1992 ist der Bild-Text-Band »Geisterbahnhöfe« zu einem Untergrund-Klassiker des geteilten Berlins geworden, der nunmehr in aktualisierter 7. Auflage vorliegt.

Rezension
Knobloch erzeugt eine luftige Zwischenwelt zwischen gestern und heute, zwischen privatem Alltag und großer Politik. Neue Zürcher Zeitung Ein Kompendium, das seinesgleichen kaum findet. Eine einzigartige Darstellung von Wirklichkeit, die Vergangenheit aus beiden Richtungen erlebbar macht. tip Dank Knoblochs hintergründiger Sprache ist "Geisterbahnhöfe" kein technisches Sachbuch, sondern eine literarische Reise ins unterirdische Berlin. Berliner Zeitung
Portrait
1926–2003, Feuilletonist und Erzähler, ab 1948 journalistisch tätig, Mitarbeiter der Wochenpost, Ehrung mit dem Heinrich-Heine-Preis, zeitweiliger Präsident des PEN-Zentrums der DDR, zahlreiche Buchveröffentlichungen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum 19.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86153-683-3
Verlag Links, Christoph, Verlag
Maße (L/B/H) 25,1/21,2/1,7 cm
Gewicht 709 g
Originaltitel 1. Auflage Titelnr: 034
Abbildungen 37 Schwarz-Weiß- Abbildungen 97 farbige Abbildungen
Auflage 8. Auflage
Fotografen Michael Richter
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
30,00
30,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Nina-Verena Wollberg, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Ein besonderer Ort der Berliner Geschichte: Die Geisterbahnhöfe, welche bis zum Mauerfall 89 nicht angefahren wurden. Heute kaum mehr vorstellbar! Für zeitgeschichtliche Leser top!

Martin Roggatz, Thalia-Buchhandlung Bonn (Universitätsbuchhandlung Bouvier)

Auch unter der Erde ging es während der deutschen Teilung hoch her. Ein wichtiger Titel nicht nur für heutige Benutzer der Bahnen in Berlin.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.