Warenkorb
 

Dunkel war's, der Mond schien helle. CD

Verse, Reime und Gedichte. Jetzt auch mit Lied. Hörbuch

(7)

Dunkel war's, der Mond schien helle, Schnee lag auf der grünen Flur, als ein Auto blitzeschnelle langsam um die Ecke fuhr. Drinnen saßen stehend Leute, schweigend ins Gespräch vertieft, als ein totgeschossner Hase auf der Sandbank Schlittschuh lief.

Alte und neue, bekannte und unbekannte, lustige und nachdenkliche Verse von Ringelnatz und Morgenstern, Heinz Erhardt und Robert Gernhardt, Matthias Claudius, Goethe, Christine Nöstlinger und vielen anderen öffnen Türen zur Welt der Poesie. Reime und Gedichte für Kinder, die diese Welt kennenlernen wollen, und für Eltern, die sie dabei an die Hand nehmen.

Das gleichnamige Buch ist im Gerstenberg Verlag erschienen.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Altersempfehlung ab 5
Erscheinungsdatum 01.03.2002
Sprache Deutsch
EAN 9783895926730
Verlag Jumbo Neue Medien
Spieldauer 72 Minuten
Verkaufsrang 7.287
Hörbuch (CD)
12,59
bisher 13,99

Sie sparen: 10 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Nur heute: 17% Rabatt

Ihr Gutschein-Code: 17XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Für die ganze Familie“

Alexander Grundmann, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ob Morgenstern, Ringelnatz oder auch Heinz Erhardt. Für jeden ist etwas dabei. Sprachmusik, Spielen oder Verwirr-Reime, die Einteilung ist sehr übersichtlich. Gut gefallen hat mir auch, dass die Autoren kurz vorgestellt werden. Ideal für Kindergarten und Schule. Ob Morgenstern, Ringelnatz oder auch Heinz Erhardt. Für jeden ist etwas dabei. Sprachmusik, Spielen oder Verwirr-Reime, die Einteilung ist sehr übersichtlich. Gut gefallen hat mir auch, dass die Autoren kurz vorgestellt werden. Ideal für Kindergarten und Schule.

Friederike Foerster, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein schön illustriertes Hausbuch, in dem die ganze Familie blättern und lesen kann, wenn man einen schönen Spruch, ein Gedicht oder Reim sucht...oder Strophe zwei von "Dunkel wars" Ein schön illustriertes Hausbuch, in dem die ganze Familie blättern und lesen kann, wenn man einen schönen Spruch, ein Gedicht oder Reim sucht...oder Strophe zwei von "Dunkel wars"

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Großartig! Eine tolle Sammlung klassischer, verrückter und anderer Reime! Großartig! Eine tolle Sammlung klassischer, verrückter und anderer Reime!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Eine meiner liebsten Sammlungen von Kindergedichten. Lustig, quatschig, traurig, es ist alles dabei. Zeichnerisch wunderbar umrissen wird alles von Berners Illustrationen. Eine meiner liebsten Sammlungen von Kindergedichten. Lustig, quatschig, traurig, es ist alles dabei. Zeichnerisch wunderbar umrissen wird alles von Berners Illustrationen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Kleve am 02.10.2016
Bewertet: anderes Format

Eine wunderschöne Sammlung von Reimen, Gedichten und Zungenbrechern. Alte und neue, bekannte und unbekanntere. Ein Buch für die ganze Familie! Zum Lesen, Vorlesen und Lachen!

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

So schön!

Hausbuch für Kinder und Erwachsene
von einer Kundin/einem Kunden am 30.06.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Für diesen von Rotraut Susanne Berner liebevoll und kunterbunt illustrierten Band hat Edmund Jacoby allerhand zusammengetragen. Locker nach Themengebieten sortiert finden sich Lautgedichte, Schüttelreime, Limericks, Abzähl- und Rätselreime, Wiegenlieder und vieles mehr. Altbekannt steht dabei neben neu, Klassiker neben Avantgardistischem, Volksmund neben Kindermund, es gibt Unsinniges und Tiefgründiges, typische... Für diesen von Rotraut Susanne Berner liebevoll und kunterbunt illustrierten Band hat Edmund Jacoby allerhand zusammengetragen. Locker nach Themengebieten sortiert finden sich Lautgedichte, Schüttelreime, Limericks, Abzähl- und Rätselreime, Wiegenlieder und vieles mehr. Altbekannt steht dabei neben neu, Klassiker neben Avantgardistischem, Volksmund neben Kindermund, es gibt Unsinniges und Tiefgründiges, typische Kindergedichte und kohlrabenschwarze Balladen (die nicht so ganz kindgerechten Stücke muß man ja nicht vorlesen). Ein Schüttelreim wie „Es klapperten die Klapperschlangen, bis ihre Klappern schlapper klangen“ findet sich hier ebenso wie "Eine kleine Dickmadam…“ „Dunkel war’s, der Mond schien helle“, „Morgens früh um sechs, kommt die kleine Hex“, aber auch „ottos mops“ von Ernst Jandl, Morgensterns „Schnupfen“ und der gebeugte Werwolf, „Die Made“ von Heinz Erhardt, Rilkes „Panther“, der „Erlkönig“ von Goethe oder Fontanes „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“. Gerade die kunterbunte Mischung macht den Reiz dieses Bandes aus. Man blättert, liest ein Gedicht vor, überblättert das nächste, freut sich über einen Kinderreim, den man schon ewig nicht mehr gehört hat, denkt über eine Ballade nach, stolpert das dritte Mal durch ein Lautgedicht… Und ist vielleicht überrascht, daß Kind und Vorleser gleichermaßen Freude an Sprache und Poesie haben. Am Schluß findet man noch ein Verzeichnis der Autoren mit Kurzbiographien (Brüder Grimm, Joachim Ringelnatz, Robert Gernhardt, Johann Wolfgang von Goethe, James Krüss, Christian Morgenstern, Edward Lear, Lewis Carroll, Ernst Jandl, Heinz Erhardt, Bertolt Brecht, Theodor Fontane, Erich Kästner, Rainer Maria Rilke, Christine Nöstlinger…) sowie eine alphabetische Liste der Gedichte.