Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Enders Spiel

Die Ender-Saga 1 - Roman

Die Ender-Saga 1

(11)
Alles nur ein Spiel ...

Nur dem äußeren Anschein nach ist Andrew Wiggin, genannt Ender, ein ganz normaler Junge. Tatsächlich hat man ihn dazu auserwählt, zu einem militärischen Genie zu werden, das die Welt braucht, um einen übermächtigen Feind zu besiegen. Aber Enders Geschichte verläuft anders, als es die Militärs geplant haben. Völlig anders … Mit »Enders Spiel« hat Orson Scott Card einen einzigartigen dystopischen Roman geschrieben – mit einem Helden, den man nie mehr vergisst.

Portrait
Orson Scott Card, 1951 in Richland, Washington geboren, studierte englische Literatur und arbeitete als Theaterautor, bevor er sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Mit „Enders Spiel“ gelang ihm auf Anhieb ein internationaler Bestseller, der mit dem Hugo und dem Nebula Award ausgezeichnet wurde. Auch die Fortsetzung „Sprecher für die Toten“ gewann diese beiden prestigeträchtigen Auszeichnungen, somit ist Orson Scott Card der bislang einzige SF-Schriftsteller, dem es gelang, beide Preise in zwei aufeinanderfolgenden Jahren zu gewinnen. Orson Scott Card kehrte immer wieder in Enders Welt zurück und schrieb mehrere Fortsetzungen. Mit „Enders Schatten“ erschuf er einen zweiten Helden, dessen Geschichte parallel zu „Enders Krieg“ erzählt wird. „Enders Game“ wurde 2013 mit Asa Butterfield und Harrison Ford in den Hauptrollen verfilmt. Card lebt mit seiner Familie in Greensboro, North Carolina.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 29.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641082505
Verlag Heyne
Originaltitel Ender's Game
Dateigröße 891 KB
Illustrator Michael Whelan
Übersetzer Karl-Ulrich Burgdorf
Verkaufsrang 19.960
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Enders Spiel

Enders Spiel

von Orson Scott Card
eBook
8,99
+
=
Sprecher für die Toten

Sprecher für die Toten

von Orson Scott Card
eBook
7,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Krieg im Weltraum mal anders“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Ender gehört zu besonders begabten Jugendlichen und darf an einem großen staatlichen Programm teilnehmen, welches ihn zu einem Kommandanten für Weltraumkriege ausbilden soll.
Er verlässt die Erdumlaufbahn und nimmt einen Platz in der Ausbildungsstätte ein - mit Blick auf unsere Erde...
spannend und durchdacht.
Ender gehört zu besonders begabten Jugendlichen und darf an einem großen staatlichen Programm teilnehmen, welches ihn zu einem Kommandanten für Weltraumkriege ausbilden soll.
Er verlässt die Erdumlaufbahn und nimmt einen Platz in der Ausbildungsstätte ein - mit Blick auf unsere Erde...
spannend und durchdacht.

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Grandiose SciFi für alle Altersklassen. Enders Spiel fesselt von der ersten Seite mit einer tiefgründigen und spannenden Story sowie interessant gezeichneten Charakteren. Grandiose SciFi für alle Altersklassen. Enders Spiel fesselt von der ersten Seite mit einer tiefgründigen und spannenden Story sowie interessant gezeichneten Charakteren.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Viel besser als der Film. Science-Fiction für Jugendliche. Obwohl schon etwas älter ist es gerade sehr aktuell. Zieht sofort in seinen Bann und übt eine seltsame Faszination aus! Viel besser als der Film. Science-Fiction für Jugendliche. Obwohl schon etwas älter ist es gerade sehr aktuell. Zieht sofort in seinen Bann und übt eine seltsame Faszination aus!

Katrin Wachendörfer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Lassen Sie isch in eine Dystopie der besonderen Art hineinzihen, in welcher das Schicksal der Menschen und einem einzigen Jungen abhängt! Hervorragend geschrieben! Lassen Sie isch in eine Dystopie der besonderen Art hineinzihen, in welcher das Schicksal der Menschen und einem einzigen Jungen abhängt! Hervorragend geschrieben!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Suchtfaktor pur!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Orson Scott Cards Auftakt zu seiner Reihe mit Ender Wiggin. Wirklich sehr lesenswert. Nicht nur für Science-Fiction-Fans.

Ein Klassiker der Science Fiction Literatur
von einer Kundin/einem Kunden aus Düren am 14.11.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ender’s Spiel ist nichts neues, es ist ein Klassiker der Science Fiction Literatur von 1986, doch durch die Verfilmung ist er jetzt wieder aktuell und hat nichts von seiner Faszination verloren. Schon zweimal hat die Erde sich erfolgreich gegen eine Invasion eines Außerirdischen Volkes gewehrt. Doch nun steht die letzte... Ender’s Spiel ist nichts neues, es ist ein Klassiker der Science Fiction Literatur von 1986, doch durch die Verfilmung ist er jetzt wieder aktuell und hat nichts von seiner Faszination verloren. Schon zweimal hat die Erde sich erfolgreich gegen eine Invasion eines Außerirdischen Volkes gewehrt. Doch nun steht die letzte Invasion kurz bevor und die Machthaber der Erde suchen verzweifelt einen neuen Führer ihrer Streitkräfte, um diese Invasion abzuwehren. Ihre große Hoffnung ruht auf dem jungen Ender Wiggins, der ausgewählt wurde um in der Schule ein militärischer Führer zu werden. Zusammen mit einigen Hundert weiteren Kindern misst er sich in simulierten Raumkämpfen um alles zu lernen was er braucht. Doch Ender ist ganz anders als die Militärischen Ausbilder erwartet haben und die Zeit wird knapp… Ein fesselnder und verstörender Roman, der uns vor Augen hält, dass nicht alles erlaubt sein darf. Der Roman ist ein gelungenes Meisterwerk, dass in seinen nachfolgenden Bänden die Geschichte der Erde wie sie einmal sein könnte, in ein faszinierendes Porträt der Gesellschaft verwandelt.