Warenkorb
 

Rechtsphilosophie

Alber-Texte Philosophie Band 15

Die Rechtsphilosophie bezieht sich auf das tatsächlich geltende Recht, d.h. Gesetze, Gerichtsurteile usw. und betrachtet es aus einer externen Perspektive. Diese ist insofern eine philosophische, als sie nicht wie die Rechtssoziologie oder Rechtsgeschichte eine bloße Beschreibung, sondern eine umfassende Betrachtung des Rechts anstrebt. Diese Betrachtungsweise des Rechts beinhaltet zum einen die Frage nach seiner normativen Rechtfertigung, also eine Rechtsethik, zum anderen die Frage nach seiner theoretischen Analyse, also eine Rechtstheorie. Der Schwerpunkt der Textauswahl liegt auf der Rechtsethik und damit auf der Suche nach der Gerechtigkeit des Rechts. Der Band vereint dazu repräsentative Ausschnitte aus exemplarischen Werken der Rechtsphilosophie von der Antike bis zur Gegenwart.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Dietmar der Pfordten
Seitenzahl 243
Erscheinungsdatum April 2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-495-48012-0
Verlag Alber Karl
Maße (L/B/H) 21,4/13,9/2,2 cm
Gewicht 340 g
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Alber-Texte Philosophie

  • Band 15

    3124323
    Rechtsphilosophie
    von Dietmar der Pfordten
    Buch
    18,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 16

    3170301
    Philosophie d. Mathematik
    von Wilhelm Büttemeyer
    Buch
    18,00
  • Band 19

    3151836
    Philosophie d. Logik
    von Uwe Meixner
    Buch
    18,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Rechtsphilosophie
von Gerd Schneider aus Fürstenfeldbruck am 21.08.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Entspricht als Fachbuch meinen Erwartungen, Kritik zum Inhalt. Das Grundproblem, wie Zustimmung zur Entwicklung von Rechtsregeln erreicht werden kann, ist nicht (oder nur traditionell) angesprochen.