Final Cut / Clara Vidalis Bd.1

Thriller

Die Clara-Vidalis-Reihe Band 1

Veit Etzold

(54)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Final Cut / Clara Vidalis Bd.1

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Final Cut

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Du hast 438 Freunde auf Facebook.

Und einen Feind.

Die Freunde sind virtuell,

der Feind ist real.

Er wird Dich suchen.

Er wird Dich finden.

Er wird Dich töten.

Du hast 438 Freunde auf Facebook.

Und keiner wird etwas merken.

Ein Killer, der wie ein Computervirus agiert: unsichtbar und allgegenwärtig. Er nennt sich der Namenlose, und seine Taten versetzen ganz Berlin in Angst und Schrecken. Hauptkommissarin Clara Vidalis und ihr Team sind in der Abteilung für Pathopsychologie ohnehin schon für die schweren Fälle zuständig, aber die Vorgehensweise dieses Verbrechers raubt selbst ihnen den Atem. Perfide und genial, lenkt er die Ermittler stets auf die falsche Fährte. Und erst allmählich begreift die Kommissarin, dass der Namenlose sein grausames Spiel nicht mit der Polizei spielen will, sondern nur mit einem Menschen: mit ihr, Clara Vidalis. Während die Ermittler noch verzweifelt versuchen, die Identität des Killers aufzudecken, startet der Medienmogul Albert Torino eine neue Casting-Show. Und es gibt jemanden, der diese Show für seine eigenen, brutalen Zwecke nutzen wird: der Namenlose.

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 02.07.12
Hart. Kalt. Blutig. Final Cut ist ein Thriller von internationalem Format. Der Deutsche Veit Etzold lässt mit seinem Thriller-Debüt gleich mächtig aufhorchen. Dieses Buch zeigt, wie das Internet und seine Verwurzelungen das Leben der Menschen durchsichtiger machen und wie Menschen, die viel Böses im Schilde führen, davon profitieren. Daher, immer Augen auf und sein Privatleben nicht der ganzen Welt präsentieren. Auch zeigt es, dass umso primitiver Shows werden, umso mehr Zuseher finden sie. ?Final Cut? ist ein düsterer Spielplatz der Grausamkeiten. Das hier gelesene, werden Sie so schnell nicht wieder vergessen können. Für zarte Gemüter ist dieser Thriller definitiv nicht geeignet! Schriftstellerisch ist Veit Etzold eine Mischung aus Simon Beckett, Thomas Harris und Anthony E. Zuiker, dem Macher von CSI. Äußerlich von den Hollywood-Stars Vin Diesel und Humphrey Bogart.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 18.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16687-9
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/3,6 cm
Gewicht 418 g
Auflage 9. Auflage 2012
Verkaufsrang 18183

Weitere Bände von Die Clara-Vidalis-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Final Cut ist der Auftakt der Thriller-Reihe, um Hauptkommisarin Clara Vidalis. Temporeich, verstörend und einfach unter die Haut gehend, zieht dieser Roman einen in seinen Bann und lässt nicht mehr los. Veit Etzold weiß mit seinen Büchern immer wieder zu überraschen.

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Der erste Teil einer blutig-bösen Thriller Reihe. Definitiv nichts für zarte Gemüter, aber sehr zu empfehlen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
21
20
8
4
1

Rezension
von Medeas Memories am 14.10.2020

Nach sehr langer Zeit wollte ich mich wieder einmal an einen Thriller heran trauen. Da "Final Cut" eines der Buch ist, die am längsten auf meinem SuB liegen habe ich mich auch dafür entschieden. Es dauerte eine Weile bis ich richtig in das Buch abtauchen konnte, da die ersten Seiten noch etwas verwirrent waren. Aber nach den er... Nach sehr langer Zeit wollte ich mich wieder einmal an einen Thriller heran trauen. Da "Final Cut" eines der Buch ist, die am längsten auf meinem SuB liegen habe ich mich auch dafür entschieden. Es dauerte eine Weile bis ich richtig in das Buch abtauchen konnte, da die ersten Seiten noch etwas verwirrent waren. Aber nach den ersten paar Kapiteln wusste man worum genau es geht und es wurde auch sehr Spannend. Wie es bei den meisten Thrillern der Fall ist, wird nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben, sondern aus der Erzähler Perspektive mehrer Personen. Das störte mich allerdings nicht weiter. In diesem Genre ist das eher von Vorteil. Zwar gab es viele verstörende Stellen, aber sie sind nach meinem Empfinden nicht so schlimm, dass man nachts nicht mehr schlafen kann. Wer aber nicht über Blut und ermordung etc pp lesen kann, sollte lieber die Finger davon lassen. Durch den flüssigen Schreibstil und die Spannung kommt man sehr gut und schnell in dem Buch voran. Allerdings gibt es ein paar unnötige und nicht für die Handlung wichtige Szenen, die das Buch lang ziehen. Das Ende kommt ziemlich schnell. Da hätte ich mir noch ein paar Seiten mehr gewünscht. Das Buch ist in sich abgeschlossen, deshalb gibt es keinen Cliffhänger, der einen dazu anspornt den nächsten Teil zu lesen. Und dies hab ich auch nicht unbedingt vor.

ziemlich blutig aber spannend und gut
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

das war mein erster Etzold. Klasse Schreibstil. Da seine Frau Gerichtsmedizinerein/Pathologin ist wird das Beschriebene so stimmen. Da habe ich schon ganz anderen Blödsinn gelesen. Heftig und spannend.

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Oer-Erkenschwick am 14.05.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Erster Teil einer spannenden Reihe :-) Das Buch fesselte! Stimme der Leserin sehr gut geeignet!! Die anderen Hörbücher der Reihe höre ich auf jeden Fall auch noch :-)


  • Artikelbild-0