Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783843702171
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 2103 KB
Verkaufsrang 2.579
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Ein Einblick ins Innere einer Parallelgesellschaft - Abläufe, Hierarchien, Schicksale hinter Gittern. Gefängnisarzt und Schauspieler Bausch plaudert aus dem Anstalts-Nähkästchen. Ein Einblick ins Innere einer Parallelgesellschaft - Abläufe, Hierarchien, Schicksale hinter Gittern. Gefängnisarzt und Schauspieler Bausch plaudert aus dem Anstalts-Nähkästchen.

„Knast“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Weit verbreitet herrscht die Meinung: „Die im Knast sitzen, denen geht es doch gut, die haben doch alles“. Aber wer dieses Buch von Joe Bausch gelesen hat, ändert seine Meinung schnell. Allein die Hackordnung unter den Betrügern, Dieben, Mördern, Kinderschändern und den vielen anderen, ist gruselig. Man erhält hier einen Einblick in den Alltag eines Knast-Arztes, der die Gefangenen vom ersten Tag an betreut. Joe Bausch schreibt über die Probleme die dort herrschen, wie gehen die Gefangenen miteinander um, werden manche Gefangene wirklich krank oder wer täuscht eine Krankheit nur vor, um Vergünstigungen zu erlangen. Es ist beeindruckend, wie der Arzt die Behandlung seiner schwer kriminellen Patienten beschreibt und diese trotz ihrer Taten als Menschen achtet. Joe Bausch, der Gerichtsmediziner aus dem „Tatort“, schreibt ergreifend über die Probleme seiner Patienten, die er gerecht behandelt. Weit verbreitet herrscht die Meinung: „Die im Knast sitzen, denen geht es doch gut, die haben doch alles“. Aber wer dieses Buch von Joe Bausch gelesen hat, ändert seine Meinung schnell. Allein die Hackordnung unter den Betrügern, Dieben, Mördern, Kinderschändern und den vielen anderen, ist gruselig. Man erhält hier einen Einblick in den Alltag eines Knast-Arztes, der die Gefangenen vom ersten Tag an betreut. Joe Bausch schreibt über die Probleme die dort herrschen, wie gehen die Gefangenen miteinander um, werden manche Gefangene wirklich krank oder wer täuscht eine Krankheit nur vor, um Vergünstigungen zu erlangen. Es ist beeindruckend, wie der Arzt die Behandlung seiner schwer kriminellen Patienten beschreibt und diese trotz ihrer Taten als Menschen achtet. Joe Bausch, der Gerichtsmediziner aus dem „Tatort“, schreibt ergreifend über die Probleme seiner Patienten, die er gerecht behandelt.

„Die Augen klebten an seinen Worten“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

Wenn Joe Bausch erst einmal ins Erzählen kommt, kann ich als Zuhörer gar nicht anders, als gebannt an seinen Lippen zu hängen. Seine Geschichten sind interessant und unterhaltsam gleichermaßen. Genau dieses Konzept hat er in seinem Buch „Knast“ umgesetzt. Joe Bausch erzählt mit vollkommener Hingabe und Liebe von seinem Beruf als Gefängnisarzt. Dabei fördert er unglaubliche Begebenheiten ans Tageslicht. Ich selbst, wäre an seiner Stelle schon zum nervlichen Wrack mutiert und deswegen sage ich: „Hut ab.“ Wenn Joe Bausch erst einmal ins Erzählen kommt, kann ich als Zuhörer gar nicht anders, als gebannt an seinen Lippen zu hängen. Seine Geschichten sind interessant und unterhaltsam gleichermaßen. Genau dieses Konzept hat er in seinem Buch „Knast“ umgesetzt. Joe Bausch erzählt mit vollkommener Hingabe und Liebe von seinem Beruf als Gefängnisarzt. Dabei fördert er unglaubliche Begebenheiten ans Tageslicht. Ich selbst, wäre an seiner Stelle schon zum nervlichen Wrack mutiert und deswegen sage ich: „Hut ab.“

„Sehr beeindruckend“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Als begeisterter Fan von Joe Bausch in seiner Rolle als Rechtsmediziner im Kölner Tatort wußte ich, daß Joe Bausch im Hauptberuf Gefängnisarzt in Werl ist. Dort ist eine uns unbekannte Welt mit eigenen Regeln. Joe Bausch ist ein Mann mit hoher sozialer Kompetenz. Hut ab, unter diesen schwierigen Bedingungen so lange Zeit dort zu praktizieren. Ich glaube, kein "normaler" Arzt und auch keiner von uns kann sich nur annähernd die Situationen im Gefängnis vorstellen. Das Buch drückt eine solche Liebe zum Beruf und soviel Verständnis für seine Patienten im Gefängnis aus, ich bin sehr beeindruckt!!
Als begeisterter Fan von Joe Bausch in seiner Rolle als Rechtsmediziner im Kölner Tatort wußte ich, daß Joe Bausch im Hauptberuf Gefängnisarzt in Werl ist. Dort ist eine uns unbekannte Welt mit eigenen Regeln. Joe Bausch ist ein Mann mit hoher sozialer Kompetenz. Hut ab, unter diesen schwierigen Bedingungen so lange Zeit dort zu praktizieren. Ich glaube, kein "normaler" Arzt und auch keiner von uns kann sich nur annähernd die Situationen im Gefängnis vorstellen. Das Buch drückt eine solche Liebe zum Beruf und soviel Verständnis für seine Patienten im Gefängnis aus, ich bin sehr beeindruckt!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
0

Lebenslänglich bis zur Rente
von Andrea Hübner aus Fahrenzhausen am 07.03.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Mein Umriss: Der Schauspieler und Arzt Joe Bausch erzählt aus seinem Alltag als Arzt im Gefängnis Werl. In diesem Buch erzählt er über viele einschneidende Erlebnisse der Insassen ebenso wie seine eigenen und wie er und die Vollzugsbeamten mit dieser schweren oft fast unlösbaren Aufgabe fertig werden. Auf einige Insassen geht... Mein Umriss: Der Schauspieler und Arzt Joe Bausch erzählt aus seinem Alltag als Arzt im Gefängnis Werl. In diesem Buch erzählt er über viele einschneidende Erlebnisse der Insassen ebenso wie seine eigenen und wie er und die Vollzugsbeamten mit dieser schweren oft fast unlösbaren Aufgabe fertig werden. Auf einige Insassen geht er im Besonderen ein. Ohne jedoch deren Namen und das genaue Verbrechen wegen dem sie einsitzen, zu nennen. Seine eigene Vergangenheit und da insbesondere seine von strenger Erziehung und wenig Zärtlichkeit geprägte Kindheit und Jugend lässt er dabei nicht ausser Acht. Hat er doch festgestellt, dass diese Zeit die Menschen in besonderem Maße prägt und entscheidend dafür ist, wie sie ihr Leben als Erwachsener meistern. Die mentale Belastung seiner Kollegen ebenso wie seine eigene und die seiner Familie bleibt dabei auch nicht unerwähnt. Auch seiner Leidenschaft, der Schauspielerei widmet er einen kleinen Teil dieses Buches. Mein Eindruck: Nüchtern geht Bausch auf die Einzelschicksale der Gefängnisinsassen ein und lässt nicht unerwähnt, dass man sich als Bediensteter in Gefängnismauern ein besonders dickes Fell zulegen muss, um daran nicht zu zerbrechen. Anhand diverser Begebenheiten in seiner Kindheit und Jugend bringt er dem Leser nahe, warum er sich ausgerechnet dafür entschied, als Gefängnisarzt zu arbeiten. Hierzu lässt er dann auch ein paar Begebenheiten einfliessen, die den Leser zum Schmunzeln bringen. Wie zB der kurze Weg zum Arbeitsplatz… Mit den geschilderten Einzelschicksalen gewährt er dem Leser einen Einblick in eine Strafanstalt, wie er sie sonst wohl nie haben würde. Bausch beschönigt und verteidigt nicht, versucht aber zu erklären, warum Strafgefangene so sind, wie sie sind. Mein Fazit: Wer sich weniger für Bausch als Person, sondern mehr für dessen Beruf interessiert, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen.

Arzt im Knast
von Regina Nikolic aus Bludenz am 31.07.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Joe Bausch arbeitet schon über zwanzig Jahre als Gefängnisarzt in einer der größten Strafvollzugsanstalten Deutschlands. In diesem Buch erzählt er, wie sein Alltag aussieht, was er Tag für Tag erlebt und wie er damit fertig wird. Er gewährt dem Leser Einblick in eine Welt, die wir nur allzu gern vergessen... Joe Bausch arbeitet schon über zwanzig Jahre als Gefängnisarzt in einer der größten Strafvollzugsanstalten Deutschlands. In diesem Buch erzählt er, wie sein Alltag aussieht, was er Tag für Tag erlebt und wie er damit fertig wird. Er gewährt dem Leser Einblick in eine Welt, die wir nur allzu gern vergessen würden und die uns doch magisch anzieht.

Knast. Ein Arzt berichtet aus dem Gefängnis
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 31.03.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Joe Bausch arbeitet über zwanzig Jahre als Gefängnisarzt in einer der größten Strafvollzugsanstalten Deutschlands, in Werl. In seinen Buch ? Knast? gewährt er dem Leser Einblick in eine Welt, die wir nur allzu gern ausgrenzen würden, jedoch sind die Gefängnisse in unserer Republik der Spiegel der Gesellschaft, in den wir... Joe Bausch arbeitet über zwanzig Jahre als Gefängnisarzt in einer der größten Strafvollzugsanstalten Deutschlands, in Werl. In seinen Buch ? Knast? gewährt er dem Leser Einblick in eine Welt, die wir nur allzu gern ausgrenzen würden, jedoch sind die Gefängnisse in unserer Republik der Spiegel der Gesellschaft, in den wir ab und zu schauen sollten. Bausch ist stets bemüht, ein Vertrauensverhältnis zu den Gefangenen aufzubauen. Wenn ihm das gelingt, offenbaren sich die Häftlinge und erzählen aus ihrem Leben und lassen ihn tief in ihre Seelen schauen. Er erzählt von vielen Schicksalen, Tragödien. Da er als Arzt an die Schweigepflicht gebunden ist fällt es den Insassen oft leicht, über das zu reden was sie beschäftigt und belastet. Für den Mediziner ist es aber oftmals eine Gradwanderung zwischen Schweigepflicht und Meldung an die Anstaltsleitung. Er hat jedoch im Laufe der langen Jahre bewiesen, dass es ihm gelungen ist. Joe Bausch erzählt auch aus seinem Leben, welches alles andere als leicht war. Ich denke dass dieses auch die Grundlage und Basis war diesen nicht immer leichten Job zu meistern. Bekannt ist er auch als Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth im Kölner Tatort. Dieses Buch gewährt Einblick in eine Realität, die den Bediensteten alles abverlangt. Sehr empfehlenswert