Meine Filiale

Medien im neokommunikativen Fremdsprachenunterricht

Einsatzformen, Inhalte, Lernerkompetenzen- Beiträge zum IX. Mediendidaktischen Kolloquium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (18.-20.09.2008)

Fremdsprachendidaktik inhalts- und lernerorientiert / Foreign Language Pedagogy - content- and learner-oriented Band 20

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
58,95
58,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

58,95 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

60,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vor zwei Jahrzehnten setzte ein Wandel des Fremdsprachenunterrichts ein, der zu einer neuen Ausprägung der kommunikativen Methode geführt hat. Das handlungs- und prozessorientierte, ganzheitliche und fächerübergreifende Lernen rückt seither immer mehr in den Vordergrund. Es wird durch den gezielten Einsatz unterschiedlicher Medien zunehmend unterstützt und gefördert: authentischer und didaktisierter, analoger und elektronischer, bildlicher und verbaler, populärer und elitärer Medien. Diese wachsende Diversifikation der Medien im Fremdsprachenunterricht wird im Buch ebenso beschrieben wie neuartige hybride Medienformen. Dabei werden Überlegungen zu den Funktionen, Chancen und Risiken bei der Entwicklung einzelner Medien einbezogen.

Marcus Reinfried, geboren 1953; langjährige Unterrichtstätigkeit als Gymnasiallehrer in den Fächern Französisch, Deutsch und Geschichte; seit 2008 Professor für Didaktik der romanischen Schulsprachen an der Universität Jena; Mitherausgeber der Zeitschrift französisch heute und Präsident der Societé Internationale de l’Histoire du Français Langue Etrangère ou Seconde; Forschungsschwerpunkte: Geschichte des Fremdsprachenunterrichts und der Unterrichtsmethoden, Didaktik der Mehrsprachigkeit, Einsatz visueller Medien im Fremdsprachenunterricht.

Laurenz Volkmann, geboren 1959; Lektortätigkeit an der Universität Manchester und Gymnasiallehrer; ab 1993 im Hochschuldienst an der Universität Würzburg; Professor für Englische Literaturwissenschaft, Landeskunde und ihre Didaktik an der Universität Paderborn ab 2003; seit 2005 Lehrstuhlinhaber für Englische Fachdidaktik an der Universität Jena; Forschungsschwerpunkte: Literatur- und Kulturdidaktik in Theorie und Anwendung, Globalisierung und Englischunterricht, Neue Medien und ihr Einsatz im Fremdsprachenunterricht.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Marcus Reinfried, Laurenz Volkmann
Seitenzahl 355
Erscheinungsdatum 23.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-62050-2
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 21,6/15,3/2,2 cm
Gewicht 575 g

Weitere Bände von Fremdsprachendidaktik inhalts- und lernerorientiert / Foreign Language Pedagogy - content- and learner-oriented

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Inhalt: Marcus Reinfried/Laurenz Volkmann: Medien im neokommunikativen Fremdsprachenunterricht: Einsatzformen und Nutzungsmöglichkeiten – Inez De Florio-Hansen: Zur Rolle der Lehrkraft in einem pädagogisch ausgerichteten Fremdsprachenunterricht – Marko Jancke/Carola Surkamp: Global Education und der Film Hotel Rwanda: Neue Möglichkeiten für den neo-kommunikativen Fremdsprachenunterricht – Carola Hecke: Eine Methodik der sinnvollen Bildarbeit – Gabriele Blell/Christiane Lütge: Musical Visions: Filmmusik im Rahmen der Entwicklung von Hör-Seh-Verstehen im Fremdsprachenunterricht – Helga Haudeck: Förderung der Sprachlernbewusstheit von Fremdsprachenlernern durch den Einsatz von Audio-Tagebüchern – Nils-Henje Redenius: «Is this a book which I see before me?» Beobachtungen und Gedanken zum Einsatz tradierter und innovativer Medien in der literarischen Textanalyse – Janice Bland: Within and between Texts - Indeterminacy and Empowerment – Maria Eisenmann: Texte hörbar machen - Anregungen zur handlungsorientierten, produktiven Hörspielarbeit – Jasmin Bührle/Melanie Gecius: «Interactive Storytelling» im fremdsprachlichen Literaturunterricht – Britta Viebrock: Zwischen Medieneuphorie und vermeintlicher «Demokratisierung des Lernens»: Einige kritische Überlegungen zur Nutzung des Web 2.0 im Englischunterricht – Martina Wolff: Lehrwerk versus Internet? Von rezeptiv-produktiven zu reflexiven Medienkompetenzen – Alexander Sperl/Tobias Unger: Web 2.0 im Klassenzimmer - Ideen und Ausblicke – Udo Ohm: Was bieten Telemedien an und wozu fordern sie auf? Mediendidaktische Spezifika aus soziokultureller Perspektive – Michael Kratky: Wikiversity im Fremdsprachenunterricht: Die Potentiale des Web 2.0 für schulisches Lernen in der Oberstufe – Jochen Strathmann: Multimediale Module im neokommunikativen Fremdsprachenunterricht – Rita Kupetz: Bilinguale Module zu History in English: multilingual und -medial gestaltet und reflektiert – Jörg-U. Keßler/Mathias Liebner: Medienbasierte Lernstandsdiagnostik und individuelle Lernerförderung: Neokommunikativer Fremdsprachenunterricht in heterogenen Lerngruppen – Angela Hahn/Bettina Raaf: Möglichkeiten von Moodle für den «neo-kommunikativen» Sprachunterricht am Beispiel des Aussprachetrainings – Katri Annika Wessel: Zur Entwicklung einer kritischen Medienkompetenz im Umgang mit kostenlosen Onlinewörterbüchern – Engelbert Thaler: Bi-hybrides Fremdsprachenlernen mit Chatbots.