Meine Filiale

Michael Strogoff - Der Kurier des Zaren

Vollständige Überarbeitung der Erstübersetzung, kommentiert und illustriert

Jules Verne bei Null Papier Band 2

Kings And Kingston W. H. G. Jules Verne

(10)
eBook
eBook
2,49
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

38,90 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jules Verne bei Null Papier
Komplett neu überarbeitet; reichhaltig illustriert und kommentiert
Michael Strogoff, der Kurier des Zaren. Jules Vernes spannende und vielleicht ausgereifteste Geschichte. Nun vollkommen überarbeitet und mit 83 stimmigen Graphiken versehen.
Grundlage dieser Neubearbeitung ist die erste Übersetzung ins Deutsche aus dem Jahr 1876. Da diese Version aber heutzutage schwer zu lesen ist, hat sich der Null Papier Verlag der Sache angenommen und eine von vermeintlichen Rechtschreibfehler, mißzuverstehenden Vokabeln und verwirrenden Dialog-Konstruktionen befreite und um Erläuterungen ergänzte Version geschaffen. Diese ermöglicht ein flüssiges und spannendes Lesen, ohne den Charme der damaligen Zeit und Sprache zu verlieren.
Machen Sie den Test und lesen Sie ein Probekapitel
Erzählt wird die Geschichte des Offiziers Michael Strogoff, der als Kurier im Dienste des Zaren steht. Von diesem erhält er in Moskau den Befehl, während einer Invasion der Tataren eine Depesche nach Irkutsk zu bringen. Er soll den Bruder des Zaren vor dem Verräter Iwan Ogareff warnen. Dieser will Rache und hat sich daher mit dem Tatarenfürsten Feofar-Khan verbündet.
Mit der Eisenbahn, per Dampfschiff, mit Pferd und Wagen und zu Fuß macht sich Strogoff auf den gefährlichen Weg durch Sibirien. Auf dem Weg lernt er die schöne junge Nadia kennen. Strogoff hat ein Abenteuer nach dem anderen zu bestehen, und daß Ogareff seinen Auftrag kennt, macht die Sache für ihn noch gefährlicher.
Null Papier Verlag

Beinahe wäre Klein-Jules als Schiffsjunge nach Indien gefahren, hätte eine Laufbahn als Seemann eingeschlagen und später unterhaltsames Seemannsgarn gesponnen, das vermutlich nie die Druckerpresse erreicht hätte.

Glücklicherweise für uns Leser hindert man ihn daran: Der Elfjährige wird von Bord geholt und verlebt weiterhin eine behütete Kindheit vor bürgerlichem Hintergrund. Geboren am 8. Februar 1828 in Nantes, wächst Jules-Gabriel Verne in gut situierten Verhältnissen auf. Als ältester von fünf Sprösslingen soll er die väterliche Anwaltspraxis übernehmen, weshalb er ab 1846 in Paris Jura studiert.

Jules Verne, der Vater der Science-Fiction-Literatur.

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Jürgen Schulze
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783954180516
Verlag Null Papier
Dateigröße 17609 KB
Illustrator Jules Férat
Übersetzer Jürgen Schulze, Jules Férat
Verkaufsrang 95060

Weitere Bände von Jules Verne bei Null Papier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
0

Immer wieder spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 09.07.2015

Die Geschichte ist bekannt und immer wieder gut zu lesen - den Sterneabzug gibt es für die vielen Schreibfehler in der E-Book-Version. Das war ärgerlich. Z. B. das russische Längenmaß schreibt sich nun mal "Werst" und nicht "Werft". Das hat die Freude am Lesen leider eingeschränkt.

Gefällt
von Jörg S. aus Hamburg am 02.08.2013

Gefällt. Nach Jahren habe ich die Gelegenheit mal wieder die alten Werke von Jules Verne zu lesen. Meist in der S-Bahn auf dem Weg zur Arbeit... oder beim Warten auf verspätete Züge. Soll man zur Geschichte noch was schreiben? Kennt man doch.

Top E-Book
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberstdorf am 31.07.2013

Unglaublich für 99 Cent und mit den ganzen tollen Bildern. Hier hat sich mal ENDLICH ein Verlag richtig Mühe gegeben. Hier steckt richtig Liebe drin. Keine Fehler, mit Fußnoten, vernünftige direkte Rede. Top

  • Artikelbild-0