Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Fortunas Schatten

Krimi aus dem 19. Jahrhundert

Baker Street Bibliothek

(4)
Glückstadt an der Elbe, 1894 Er hat alles verloren: sein Schiff, seine Mannschaft, seinen Ruf. Kapitän Hauke Sötje steht vor dem Nichts. Ein ehrenvoller Tod scheint ihm der einzige Ausweg aus einer gescheiterten Existenz - doch zuvor will er in der Hafenstadt Glückstadt eine alte Schuld begleichen. Dabei wird er in einen Mordfall verwickelt. Einzig Sophie, die Tochter eines angesehenen Bürgers der Stadt, glaubt an ihn und seine Unschuld. Als Feuer und Intrigen die Stadt bedrohen, erkennen beide, wer Freund und wer Feind ist. Zur Reihe "Die Grüne Fee": Wann begann die Moderne? Wann technisch, wann moralisch? Aus diesen Fragen heraus entstand die Roman-Reihe "Die Grüne Fee". Die "Grüne Fee" - so bezeichnete man im 19. Jh. Absinth, dessen Genuss zu künstlerischen Höhenflügen inspirieren, aber auch Existenzen zerstören konnte. Diese Doppeldeutigkeit soll auch in den Romanen der Reihe eingefangen werden.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783941408289
Verlag Dryas Verlag
Dateigröße 2490 KB
Verkaufsrang 29.973
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein rasant geschriebener historischer Krimi mit viel "Action". Wunderbar! Ein rasant geschriebener historischer Krimi mit viel "Action". Wunderbar!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Spannend bis zur letzte Seite
von Gertie G. aus Wien am 13.11.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In „Fortunas Schatten“ entführt Anja Marschall ihre Leser an die Nordsee um 1893/94. Das Städtchen Glückstadt ist Schauplatz mehrerer Tragödien. Da sind zum einen die Familie Struwe und zum anderen der ehemalige Kapitän Hauke Sötje, der nachdem sein Schiff mit Mann und Maus untergegangen ist, seinem Leben ein Ende setzen... In „Fortunas Schatten“ entführt Anja Marschall ihre Leser an die Nordsee um 1893/94. Das Städtchen Glückstadt ist Schauplatz mehrerer Tragödien. Da sind zum einen die Familie Struwe und zum anderen der ehemalige Kapitän Hauke Sötje, der nachdem sein Schiff mit Mann und Maus untergegangen ist, seinem Leben ein Ende setzen will. Doch bevor Hauke seinen Entschluss in die Tat umsetzen kann, wird er in einen Mordfall verwickelt. Nur Sophie Struwe glaubt an seine Unschuld. Dann wird die Familie Struwe in einen Strudel von Intrigen hineingerissen, der Hermann Struwe das Vermögen, seine Reputation und letztlich sein Leben kostet. Wer hat Interesse daran Hermann Struwe zu desavouieren? Und was hat das alles mit Hauke Sötje zu tun? Denn bald ist klar, dass zwischen Haukes und Sophies Schicksal einen Zusammenhang gibt. Anja Marschall zeichnet ein realistisches Bild der Zeit. Machthungrige Intriganten vernichten ohne Rücksicht Existenzen. Fein gezeichnete Charaktere – im Guten wie im Bösen – machen diesen historischen Krimi lebendig. Man kann die Rauchschwaden der brennenden Fabrik, den Geruch des Meeres und den Gestank der Menschen förmlich riechen. Eine wunderbare Geschichte, die Lust auf mehr macht. 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Ein maritimer Urlaubswälzer für den Liegestuhl, nicht nur an der Elbe
von Vielgood aus Hamburg am 04.07.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein spannender Krimi mit dem Kolorit von Seefahrt, handelnd in Glückstadt / Elbe. Kaum für Gelegenheits - Touristen, sondern eher geeignet für Bewohner des maritimen Städtchens und von dort emigrierte Menschen, die sich hin und wieder gerne an Einzelheiten von Glückstadts Stadtkern erinnern wollen.

Ein wirklich spannender historischer Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 01.06.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin eine begeisterte Leserin historischer Romane und liebe auch Krimis – aber einen historischen Krimi habe ich nie zuvor gelesen. Als ich Fortunas Schatten zu lesen begann, wusste ich daher nicht, was mich erwartet. Und dann wurde ich von den ersten Seiten in die Geschichte hineingezogen! Die Autorin... Ich bin eine begeisterte Leserin historischer Romane und liebe auch Krimis – aber einen historischen Krimi habe ich nie zuvor gelesen. Als ich Fortunas Schatten zu lesen begann, wusste ich daher nicht, was mich erwartet. Und dann wurde ich von den ersten Seiten in die Geschichte hineingezogen! Die Autorin beschreibt die Szenen sehr plastisch, alles hat „Saft und Kraft“. Ich bin auch begeistert davon, wie genau sie die historischen Einzelheiten recherchiert hat. Wenn es mir zu detailliert wurde, habe ich manches überflogen, aber nur, weil ich so gespannt war, wie die Sache weitergeht. Ich kann das Buch sowohl für Liebhaber/innen von Krimis, als auch von historischen Romanen wärmstens empfehlen und stürze mich nun auf den nächsten historischen Krimi :-)!