Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Praktisches Kochbuch für die gewöhnliche und feinere Küche

(1)
Henriette Davidis´ 400 Seiten Werk ist die Mutter aller deutschen Kochbücher, und es ist bis heute – inhaltlich und systematisch – unerreicht, obwohl jedes Jahr neue Trend- und Spezialkochbücher den Markt überschwemmen. Doch diese billigen kleinen Büchlein erscheinen einem wie klapprige Kleinwagen im Vergleich zu Davidis´ Mercedes unter den Kochbüchern.

Methodisch und systematisch vorbildlich, ist die Davidis bis heute Vorbild und Ideengeber für Profi-Köche, genauso wie für Hobbyköche und Anfänger. Das Inhaltsverzeichnis listet 27 Hauptkapitel auf, und sage und schreibe 1745 Einzelpositionen, die in unserem eBook gezielt angesteuert werden können. Insgesamt enthält das (nach Druckseiten) rund 400 Seiten starke Werk mehr als 1500 Rezepte.
• Übersicht mit den Hauptkapiteln am Buchanfang
• Thematischer Index mit 1745 Einzelpositionen am Buchende

Kleines Beispiel
»Vanillesauce: Man lässt ein kleines Stück Vanille in 1/2 Liter junger Sahne oder Milch 1 Stunde anziehen, rührt dann 1 Teelöffel Mehl, 6 Eidotter, etwas Zucker hinzu, und bringt dies unter beständigem Rühren bis vors Kochen. Man serviert die Sauce sowohl warm als auch kalt. Die Vanille kann zweimal gebraucht werden.«

• Für die eBook-Ausgabe neu editiert
• Mit 1500 Rezepten
• Auch für Kochanfänger
• Voll verlinkter Index mit 1745 Einzelpositionen
• Mit Illustrationen
• »Der Mercedes unter den Kochbüchern«

Tipp: Verwenden Sie auch die Suchfunktion, um dieses umfangreiche Kochbuch zu durchstöbern.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 520 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783943797091
Verlag ModerneZeiten
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Erstes vernünftiges Kochbuch vom deutschprachigen Raum!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 31.10.2016

Zuerst lernt man hier ganz genau WORAN erkennt man gute Lebensmittel! Viele Leute gehen einfach in die Supermärkte und vertrauen nur deren Augen, den Preisen oder irgendwelche Marken! Mit dem Buch ist Schluss mit Geld verschwenden und auf irgendwelche Marketing Tricks hereinfallen! Der nächste gute Punkt ist, dass hier einem... Zuerst lernt man hier ganz genau WORAN erkennt man gute Lebensmittel! Viele Leute gehen einfach in die Supermärkte und vertrauen nur deren Augen, den Preisen oder irgendwelche Marken! Mit dem Buch ist Schluss mit Geld verschwenden und auf irgendwelche Marketing Tricks hereinfallen! Der nächste gute Punkt ist, dass hier einem SEHR GENAU erklärt wird WIE man Nahrungsmittel zu lagern hat! Nicht alles muss in den Kühlschrank und wenn ja so sollten einige Sachen gemieden werden nebeneinander u./o. im selben Fach zu sein. All dies wird hier sehr gut erklärt. In jedem Abschnitt wie z.B. Suppe oder Fleisch gibt es immer einen allgemeinen Abschnitt. Dieser erläutert die Eigenschaften und Besonderheiten jedes Kapitels. Bis zum Zeitpunkt des Kaufes kannte ich evtl. außer "Wr. [Schnitzel]" (ob das ein richtiges Gericht ist lasse ich einmal offen...), Mohnstrudel und Apfelkuchen praktisch nichts was die traditionelle öster. / deutsche Küche hat. Hier hingegen werden über geschätzte 200-300 Gerichte offen gelegen! Die Gerichte sind super (wenn man sich die Zeit nimmt diese zu zubereiten). Als Beispiel: Windsorsuppe, Taubensuppe, Kirschkaltschale, Zander au four, Schlei blau (Forellenschlei) oder Skorzonen mit Sauce... Es ist echt ein Jammer, dass alleine das Inhaltsverzeichnis nicht offen gelegt wird auf der Internetwebseite! Denn wenn die Leute alleine das Inhaltsverzeichnis sehen könnten würde es verdammt viel erklären.... Fazit: Ich bin extrem begeistert von dem Buch und würde sogar dafür glatt 50-100? hinblättern. Das einzige Manko an dem Buch ist, dass es noch in der alten deutschen Rechtschreibung ist bzw. ein paar Druckfehler aufweist (z.B. Wörter ohne Abstand).