Warenkorb
 

Titanic (1943)

Die Nazis und das berühmteste Schiff der Welt

Lange bevor James Cameron mit seinem Blockbuster die Kinosäle eroberte, sollte im Jahr 1943 ein deutscher Titanic-Film die Zuschauer erzittern lassen. Regisseur Herbert Selpin wurde Teil der NS-Propagandamaschine und hatte den Auftrag, ihre antibritischen Parolen in einen anscheinend objektiven Film einzubringen. Das vorliegende Buch untersucht unter anderem, wie viel Propaganda in TITANIC (1943) steckt und klärt, warum der fertige Film zunächst von der Filmprüfstelle als „staatspolitisch wertvoll” ausgezeichnet, wenig später jedoch auf Veranlassung des Propagandaministers verboten wurde.
Bis zum vorliegenden Werk gab es weltweit noch keinen umfassenden Einblick in die politische Vorgeschichte, das Drehbuch, die Dreharbeiten und die Veröffentlichungsgeschichte von TITANIC.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 140
Erscheinungsdatum 21.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8448-1058-5
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,4/14,9/1,2 cm
Gewicht 210 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.