Warenkorb
 

Titanic [3 DVDs]

Titanic 1

(1)
Disc 1 - Folge 1: Southampton, 10. April 1912: Mit Spannung wird das Ablegen der Titanic erwartet, des luxuriösesten Passagierschiffs der renommierten White Star Line, das seine Jungfernfahrt von Southampton nach New York antritt. Hugh, Earl of Manton, ist es im letzten Moment gelungen, noch eine Kabine für seine Tochter Georgiana zu bekommen, die nach ihrer Verhaftung bei einer Suffragetten-Demonstration aus dem Zentrum der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit genommen werden soll; und so landet Georgiana Grex an Bord eines Kreuzfahrtschiffes, das ihrer Meinung nach genau das dekadente Klassensystem repräsentiert, das sie so ablehnt, weil es dem Untergang geweiht ist. Ihre Mutter Louisa kann die politischen Ambitionen der Tochter nicht teilen. Die Idee, dass Frauen das Wahlrecht erhalten sollten, erscheint ihr genauso bizarr wie die Mitreisenden - zum großen Teil Neureiche und Amerikaner. Auch Watson und Barnes, Zofe und Butler der Mantons, haben mit dem Klassensystem zu kämpfen: Ist es wirklich notwendig, dass sich die Dienstboten der britischen Adligen den Speisesaal mit denen der Amerikaner teilen müssen? Als eine als Neckerei gedachte Aktion von Barnes Watson zum Gespött macht, trifft diese einen waghalsigen Entschluss ... Lady Georgiana empfindet unterdessen die Reise als weitaus angenehmer, als sie dachte. Sie genießt die Nähe von Harry Widener, dem amerikanischen Millionärssohn, der ihr den Hof macht. John Batley, der Anwalt des Earl of Manton, muss geschäftlich nach New York und wird von seiner Frau begleitet. Muriel macht kein Geheimnis aus ihrer Abneigung darüber, wie enttäuscht sie von ihrem Leben und von ihrem Mann ist, der sich in seiner Mittelmäßigkeit eingerichtet hat: zweite Klasse zu reisen ist eine Sache, sich zweitklassig zu fühlen eine andere. Als von ihr Dankbarkeit erwartet wird, weil sie von den Mantons zum Tee in die erste Klasse geladen werden, macht sie ihrem Unmut Luft - und konfrontiert Lady Manton mit einem dunklen Geheimnis in der Vergangenheit des Earls. Eine Information, die nicht nur das Leben der Mantons in Scherben hinterlässt ... Als die Titanic in der Nacht vom 14. auf den 15. April nach der Kollision mit einem Eisberg sinkt und sich herausstellt, dass es zu wenig Rettungsboote gibt, verbinden, kreuzen und bedingen sich die Lebenslinien aller in unvorhergesehener Weise. Ein Kampf ums Überleben über die Klassengrenzen hinaus beginnt... Laufzeit: 90 Min. Disc 2 - Folge 2: London, 1911: Die Belagerung der Sidney Street wurde durch einen Brand beendet, der mehrere russische Anarchisten das Leben gekostet hat. Innenminister Winston Churchill macht sich persönlich ein Bild der Lage und erkennt, dass Peter Piatkov, dem Anführer und mehrfachen Polizistenmörder, die Flucht gelungen ist. Er schreibt ihn landesweit zur Fahndung aus. Belfast, März 1912: Jim Maloney kann sein Glück kaum fassen: Um zu gewährleisten, dass die Arbeit an den elektrischen Leitungen der Titanic rechtzeitig zur Jungfernfahrt des neuen Luxusliners fertig gestellt werden, verspricht Schiffsarchitekt Thomas Andrews ihm und seiner fünfköpfige Familie eine 3. Klasse-Kabine auf der Passage von Southampton nach New York. Mary, seine Frau, steht dem Unterfangen skeptisch gegenüber: Auch wenn sie als Katholiken in Irland diskriminiert werden - wer weiß, ob sie in Amerika wirklich Besseres erwartet? Southampton, 10. April 1912: Durch einen Trick ist es dem Heizer Mario Sandrini gelungen, seinem Bruder Paolo einen Job als Steward im Speiseraum der ersten Klasse auf der Jungfernfahrt der Titanic zu besorgen. Beide träumen davon, in New York ein neues Leben zu beginnen und es zu etwas zu bringen. Ein Traum, über den die Stewardess Annie Desmond nur lächeln kann. Sie ist zufrieden damit, als für die White Star Line zu arbeiten, den Passagieren der zweiten Klasse zur Hand zu gehen und sich um die Dienstboten der ersten Klasse zu kümmern. Trotz ihrer unterschiedlichen Lebensentwürfe sind sich Annie und Paolo auf Anhieb mehr als sympathisch. Aber kann ihre zarte Liebe unter diesen Voraussetzungen eine Zukunft haben? Thomas Andrews genießt die Jungfernfahrt der Titanic. Auch wenn die Arbeiten erst in letzter Minute fertig wurden und die Anzahl der Rettungsboote - um den Platz auf dem Promenadendeck zu erhöhen -, zwar den gesetzlichen Bestimmungen, nicht aber der Anzahl der Passagiere entspricht, so ist er doch stolz auf "sein Werk" und lässt sich von den mitreisenden Passagieren, allen voran der Bridgerunde mit der Schauspielerin Dorothy Gibson und dem Milliardär J.J. Astor, gebührend feiern. Jim Maloney kommt im Speisesaal der dritten Klasse mit dem russischen Emigranten Peter Lubov ins Gespräch. Lubov, frustriert von vergeblichen Versuchen, das politische System in Europa zu ändern, macht sich auf in die Neue Welt, um dort sein Glück zu suchen. Ein Traum, den Jim Maloney teilt. Allerdings ahnt er nicht, dass es eine geheime Verbindung zwischen seiner Frau und Lubov gibt - und dass Lubov in Wirklichkeit der landesweit gesuchte Polizistenmörder ist. Sonntag, 14. April 1912: Der letzte Abend der Titanic. Weder Besatzung noch Passagiere ahnen, welcher Katastrophe das "sicherste Schiff der Welt" entgegensteuert. In Gatti’s À-la-carte-Restaurant diniert die Tischgesellschaft von Mrs. Widener, die mit Genugtuung zur Kenntnis nimmt, wie gut sich ihr Sohn Harry mit Georgiana Grex, der Tochter des Earl of Manton versteht. Diese Verbindung wäre die lang ersehnte Möglichkeit für die amerikanische Industriellenfamilie, in den britischen Hochadel einzuheiraten. Auch Georgianas Mutter wäre der amerikanische Millionenerbe als Schwiegersohn lieber als einer von Georgianas politisch aktiven Freunden. Auf der Brücke erhöht Offizier Murdoch die Geschwindigkeit. In Anbetracht der eingegangenen Warnungen vor Eisbergen und den fehlenden Fernrohren im Ausguck fühlt er sich unwohl bei diesem Manöver, kann sich aber dem Befehl Kapitän Smiths nicht widersetzen. John Batley ist klar geworden, dass er in einer einzigen Lüge gelebt hat und seine Ehe am Ende ist. Auf der Steuerbordseite des Promenadendecks harrt er seines Schicksals - als er Zeuge der Kollision der Titanic mit einem Eisberg wird, während im Maschinenraum Mario Sandrini und die weiteren Heizer bereits gegen die einströmenden Wassermassen kämpfen. Irritiert über die kurze Erschütterung, verlässt Schiffsarchitekt Thomas Andrews seine Bridgerunde, um nach der Ursache zu suchen. Erst im Maschinenraum wird ihm das Ausmaß der Katastrophe klar: Die Titanic wird sinken, es bleiben zwei Stunden Zeit. In diesen Stunden verbinden, kreuzen und bedingen sich die Lebenslinien aller in unvorhrgesehener Weise. Ein Kampf ums Überleben über die Klassengrenzen hinaus mit tödlichem Finale beginnt... Laufzeit: 90 Min. Disc 3 - Bonus-Disc: Dokumentation "Die Helden der Titanic" Sie war der ganze Stolz der White Star Line - und stolz waren auch die Männer, die 1912 auf der Titanic anheuerten, dem größten Passagierschiff seiner Zeit, ein Wunderwerk der Technik, luxuriös, modern und angeblich "unsinkbar". Doch schon die erste Fahrt führte in der Katastrophe. Am 14. April 1912, um 23.40 Uhr, kollidierte der Luxusliner mit einem Eisberg. Das vermeintlich sichere Schiff schlug leck. Während sich die ahnungslosen Passagiere auf den Oberdecks noch amüsierten, nahm das Drama in den Maschinenräumen seinen Lauf: Ingenieure, Elektriker und Heizer ließen nichts unversucht, die Titanic über Wasser und die Technik an Bord funktionstüchtig zu halten. Alle wussten, was von ihrer Arbeit abhängt: Ohne Strom konnten Rettungsboote nicht gefiert und die Hilferufe per Funk nicht durchgegeben werden. Vor allem aber hätten die Passagiere ohne Licht ihren Weg an Deck nicht gefunden. Durch ihren selbstlosen Einsatz retteten die Männer im Maschinenraum Hunderten Menschen das Leben. Es heißt, das Licht auf der Titanic sei erst ausgegangen, als sie endgültig in die Tiefe gerissen wurde. Mit historischem Filmmaterial, Fotos und aufwändig gedrehten Spielszenen rekonstruiert "ZDF-History" die bewegende Rettungsaktion im Innern der Titanic. Die Geschichte, die hier zum ersten Mal erzählt wird, basiert auf den Aussagen überlebender Crew-Mitglieder. Laufzeit: 90 Min. Regie: Richard Kendrick
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 2
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 18.05.2012
Regisseur Jon Jones
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 5050582901450
Genre Historienfilm
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 180 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verpackung Schuber (DVD Softbox breit)
Film (DVD)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Nur heute: 17% Rabatt

Ihr Gutschein-Code: 17XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Unerzählte Geschichten der Titanic
von Marion Olßon aus Reutlingen am 16.04.2013

Der Mehrteiler, der vorab im ZDF ausgestrahlt wurde, beleuchtet eine Reihe der nicht erzählten Geschichten, die sich auf der Titanic, bei ihrer Jungfernfahrt begeben haben. Dieser Zweiteiler ist grandios verfilmt, voller Bildgewalt und Spannung. Natürlich kommt die Romantik auch nicht zu kurz. Ein toller Film, der eine absolut sehenswerte... Der Mehrteiler, der vorab im ZDF ausgestrahlt wurde, beleuchtet eine Reihe der nicht erzählten Geschichten, die sich auf der Titanic, bei ihrer Jungfernfahrt begeben haben. Dieser Zweiteiler ist grandios verfilmt, voller Bildgewalt und Spannung. Natürlich kommt die Romantik auch nicht zu kurz. Ein toller Film, der eine absolut sehenswerte Alternative zu James Cameron`s Verfilmung bietet.