Warenkorb
 

Das Fujifilm X-Pro1 Handbuch

Fotografieren mit dem X-Pro1-System

(1)
Mit der X-Pro1 bringt Fujifilm eine erste spiegellose Systemkamera mit PS-C-Sensor auf den Markt. Die Kombination von hochwertigem Retrodesign und modernster Digitalkameratechnik, die bereits das Erfolgsrezept der Sucherkamera X100 ist, wird bei dieser Kamera durch den Systemgedanken erweitert. Für die X-Pro1 stehen drei Fujinon-Wechselobjektive mit zur Auswahl.
Dieses Handbuch vermittelt dem ambitionierten Fotografen einen schnellen Einstieg in die Fotopraxis mit der Kamera. Neben einer kompetenten Beschreibung der Ausstattung und Funktionen liefert der Autor Tipps und Tricks aus seiner Erfahrung mit der Kamera und zeigt mit eigenen Bildbeispielen, welche Qualität die X-Pro1 bietet.
Portrait

Rico Pfirstinger hat Kommunikationswissenschaft studiert und arbeitet seit Mitte der 80er-Jahre als Journalist, Publizist und Fotograf. Er ist Autor mehrerer Bücher sowie eines Bildbandes und war unter anderem als Ressortleiter beim Münchner Burda-Verlag und als Chefredakteur eines Wintersportportals tätig. Nach acht Jahren als selbstständiger Filmkorrespondent in Los Angeles lebt er inzwischen wieder überwiegend in Deutschland und widmet sein Interesse hier der digitalen Fotografie mit kompakten Kamerasystemen.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 276
Erscheinungsdatum Oktober 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86490-004-4
Verlag Dpunkt.verlag GmbH
Maße (L/B/H) 20,9/14,4/3 cm
Gewicht 585 g
Abbildungen mit farbigen Abbildungen
Auflage 1
Buch (Klappenbroschur)
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Tolles Einsteigerbuch
von Thomas Bergbold am 22.03.2013
Bewertet: eBook (ePUB)

Mit ihrem eher klassischen Bedienkonzept, kann die X-Pro 1 schon mal den ein oder anderen Einsteiger übervordern oder sogar frustrieren. Rico Pfirstinger versucht in seinem Buch jeden Leser, unabhängig seiner Vorbildung, mit der Kamera vertraut zu machen. Was erwartet den Leser: Das „Handbuch“ im handlichen Format ist in zwei Kapitel gegliedert: 1.... Mit ihrem eher klassischen Bedienkonzept, kann die X-Pro 1 schon mal den ein oder anderen Einsteiger übervordern oder sogar frustrieren. Rico Pfirstinger versucht in seinem Buch jeden Leser, unabhängig seiner Vorbildung, mit der Kamera vertraut zu machen. Was erwartet den Leser: Das „Handbuch“ im handlichen Format ist in zwei Kapitel gegliedert: 1. Das X-Pro 1-System im Überblick Hier geht es erst einmal um die Kamera, den Bedienelementen und Einstellungsmenüs. Eigentlich ein klein wenig wie das original Kamerahandbuch, aber locker erklärt, mit ausreichend Bildern und was am wichtigsten ist, mit Praxistipps des Autors. Z.B. zum Firmwareupdate - ein wichtiger Punkt bei Fuji, weil hier regelmäßig an der Verbesserung der Kamera gearbeitet wird - und zur Einschaltzeit. Eine kurze Zusammenfassung der zur Drucklegung verfügbaren Objektive und dem Systemzubehör vervollständigen das Kapitel. 2. Fotografieren mit der X-Pro 1 „Jetzt geht´s los!“, startet das zweite Kapitel und so geht es hier nur um den praktischen Einsatz der Kamera. So startet der Autor auch mit einer wichtigen Frage: RAW oder JPEG? Kurz und knapp geht der Autor auf die entsprechende Frage ein. Wesentlich umfangreicher ist die Abhandlung zum Hybridsucher und Monitor der Kamera und das ist auch wichtig, da ein Systemneuling hier viel neues entdecken kann. Auch hier gefallen wieder die vielen Bilder, so das man fast die Kamera nicht braucht um die Erklärungen zu verstehen. Wenn es um die Belichtung geht, so ist man als alter Fotohase schon fast geneigt einfach zu überblättern - aber Halt - die Tipps zum Live-Histogramm sollte man sich nicht entgehen lassen. Dann kommt man auch schon schnell zum Fokussieren einem für Einsteiger in das Fuji-Universum schwierigen Thema. Daher auch unbedingt Lesenswert, so habe ich dieses Kapitel mit als erstes Gelesen. Die Tipps sind Gold wert. Als erfahrener Digitalfotograf sind die Unterkapitel zu Lichtempfindlichkeit und Erweiterung des Dynamikumfangs schnell gelesen und evtl. hat man wenig neues entdeckt. Ebenso die JPEG-Einstellung, wenn da nicht eine kleine Fujispezialität versteckt wäre: Die Filmsimulation, mit Velvia, Astia und Co. Da ist dann auch wieder die Analogie zur analogen Fotografie. Und wir ertappen uns nach diesem Kapitel, öfter mal in JPEG zu fotografieren. In der Folge wird das Buch durch Serienbilder, Panoramafunktion, Filmaufnahme, dem Blitzen und dem Einsatz von Fremdobjektiven vervollständigt. Fazit: Die angegebene Zielgruppe Fotografen und Kameraliebhaber werden getroffen, aber auch die Einsteiger in das System. So ausführlich wie so manche Basics erläutert werden, auch für Einsteiger in die digitale Fotografie - wenn da die Kamera nicht manchmal dem entgegen stehen würde. Aber das ist ein anderes Thema. Der Autor versteht es sehr gut der Kamera den Schrecken zu nehmen. Nach der kurzweiligen Lektüre hat man seine Kamera gut im Griff und das auch als Nutzer einer X-E1. Die sich ja eigentlich nur durch den Sucher unterscheidet. Auch auf die Neuerungen der Firmware V2 wird eingegangen. Dadurch das sie aber erst gegen Ende der Erstellung des Buches erschienen ist, noch nicht im vollen Umfang. Aber das macht nichts und ist kein Grund das Buch nicht zu empfehlen. Spaß macht es auf jeden Fall.