Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Gold und Stein

Roman

Preußen im 15. Jahrhundert. Die 17-Jährige Agnes und ihre Mutter Gunda leben als angesehene Bierbrauerinnen in Wehlau. Der junge Baumeister Laurenz hat Agnes' Herz im Sturm erobert. Als die Deutschordensritter die Stadt belagern, flieht Agnes nach Königsberg, wo sie dem gleichaltrigen Caspar begegnet. Warum nur fühlt sie sich sogleich zu ihm hingezogen, wo ihr Herz doch Laurenz gehört? Ihre Verwirrung wächst, als sie an Caspars Nacken dasselbe Feuermal wie an dem ihren entdeckt. Was verbindet sie mit ihm? Plötzlich muss sie sich nicht nur zwischen zwei Männern, sondern auch zwischen zwei Müttern entscheiden.
Rezension
"Heidi Rehn erweist sich als meisterhafte Kennerin des einstigen deutschen Ordenslandes. Wohl nicht zuletzt, weil sie zu Vorstudien für dieses Buch zwei ausgedehnte Reisen in den polnischen sowie den russischen Teil des Landes unternahm. Darüber hinaus gelingt es ihr, relevante Geschehnisse aus jener Epoche geschickt und glaubwürdig in die Handlung einzubauen. Und immer wieder - man ist es von dieser Autorin bereits gewohnt - erweist sie der reizvollen und rauen Natur des Baltikums ihre Reverenz mit kurzen, treffenden Beobachtungen und Beschreibungen, die das Geschehen ideal abrunden und zugleich das Buch zu einer rundum gelungenen Angelegenheit werden lassen."
Tageblatt (Luxemburg), 18.05.2012
Portrait
Heidi Rehn wurde 1966 in Koblenz/ Rhein geboren und wuchs in einer Kleinstadt am Mittelrhein auf. Zum Studium der Germanistik, Geschichte, BWL und Kommunikationswissenschaften kam sie nach München. Nach dem Magisterexamen war sie zunächst als Dozentin an der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig, anschließend war sie PR-Beraterin in einer Agentur. Seit mehr als zehn Jahren arbeitet sie als freie Journalistin und Autorin. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie mitten in München. 2014 erhielt sie den "Goldenen Homer" für den besten historischen Beziehungs- und Gesellschaftsroman.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 720 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.04.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783426413456
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 1186 KB
Verkaufsrang 27844
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Coesfeld am 27.09.2018
Bewertet: anderes Format

Ein spannender Historischer Roman, der zum schmökern einlädt!

von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 30.06.2017
Bewertet: anderes Format

Agnes ist eine sehr liebenswürdige Figur und ich konnte relativ schnell mit ihr mitfiebern. Auch alle anderen Charaktere waren so gut herausgearbeitet, dass sie nahezu real wirkten

von Julia Kohlmeyer aus Kaiserslautern am 08.08.2016
Bewertet: anderes Format

Toller historischer Schmöker!