Warenkorb

Türken und Araber verstehen und vernehmen

Empfehlungen zur interkulturellen Vernehmung arabisch-türkischer Personen

Polizeipsychologische Praxis Band 6

Bei der Vernehmung von Beschuldigten und Zeugen aus dem türkisch-arabischen Kulturkreis treffen meist zwei (Kommunikations-) Kulturen aufeinander: Dem an einer schnellen und protokollfähigen Klärung des Sachverhaltes orientierten, klar und präzise fragenden deutschen Polizeibeamten sitzt eine Person gegenüber, die lebhaft gestikulierend, weit ausholend und ausweichend reagiert, vielleicht zur „Verstärkung“ Familienmitglieder mitgebracht hat und sein Gegenüber möglicherweise sogar scheinbar respektlos mit „Du“ anspricht. So können aus kulturellen Eigenarten schnell kommunikative Missverständnisse und daraus wiederum leicht Konflikte werden. Kenntnisse des kulturellen Hintergrundes türkisch-arabischer Beschuldigter und Zeugen können dazu beitragen, interkulturelle polizeiliche Vernehmungen nicht nur konfliktfreier, sondern auch effektiver zu gestalten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • I Der türkisch-arabische Kulturkreis
    1. Daten und Fakten zum türkisch-arabischen Kulturkreis
    2. Kommunikative Besonderheiten im arabischen Kulturkreis
    3. Ein Vergleich der Kulturen
    3.1 Die Kulturdimensionen nach Hofstede
    3.2 Die Dimensionen menschlichen Zusammenlebens nach Hall
    4. Die Integration arabisch- und türkischstämmiger Migranten
    5. Die Kriminalitätsbelastung türkischstämmiger Migranten
    II Die Vernehmung türkisch-/arabischstämmiger Personen
    6. Erfahrungsberichte und Analysen
    7. Die dolmetschergestützte Vernehmung
    III Eigene Untersuchungen zur Vernehmung türkisch-/arabischstämmiger Personen
    8. Interkulturelle Einstellungen
    8.1 Methodik
    8.2 Ergebnisse
    8.3 Zusammenfassung
    9. Simulationsstudie zur Vernehmung
    9.1 Methodik
    9.2 Ergebnisse
    9.3 Zusammenfassung
    IV Empfehlungen zur Vernehmung
    10. Empfehlungen auf einen Blick
    Literatur
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 90
Erscheinungsdatum 20.04.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86676-191-9
Verlag Verlag für Polizeiwissenschaft
Maße (L/B/H) 29,6/21,2/1 cm
Gewicht 285 g
Auflage 1
Verkaufsrang 168011
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
18,90
18,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Polizeipsychologische Praxis

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.