Warenkorb
 

Großmutters süße Seelentröster

61 Leckereien aus Kindertagen

(1)
Wenn wir als Kinder Trost brauchten, war auf Großmutter Verlass: Mit ofenwarmem Apfelkuchen, cremigem Milchreis oder selbst gemachten Sahnekaramellbonbons weckte sie unsere Lebensgeister - und schon blitzte die Sonne wieder durch die Wolken. Allein die lustigen Namen mancher dieser süßen Verheißungen wie Kalter Hund, Mohr im Hemd oder Quetschmadam vertrieben dunkle Gedanken. Namen, hinter denen häufig interessante Geschichten stecken. Irene Rüter hat in diesem Buch nicht nur typische süße Kindheitsrezepte versammelt, sondern auch die Hintergründe vieler Gerichte ergründet. Die einzigartigen Illustrationen stammen von Stephanie Wunderlich, die hier eine heimelige Retro-Welt schafft, in der die Töpfe noch zu dampfen scheinen.
Gefördert durch die VG Bild-Kunst
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 143
Erscheinungsdatum 25.06.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8369-2685-0
Verlag Gerstenberg
Maße (L/B/H) 23,9/17/1,3 cm
Gewicht 469 g
Abbildungen mit Farbabbildungen
Auflage 1
Illustrator Stephanie Wunderlich
Buch (Taschenbuch)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Großmutters süße Seelentröster
von I. Schneider aus Mannheim am 18.07.2012

Ganz viele Rezepte haben mich beim Durchblättern an früher erinnert, an Kindergeburtstage, Feiern und alle möglichen Feste, an denen es so leckere Sachen gab, die die Autorin hier in diesem entzückenden Büchlein gesammelt hat. Besondere Erinnerungen hatte ich an den 'Kalten Hund', den 'Bienenstich' und die 'Armen Ritter'!... Ganz viele Rezepte haben mich beim Durchblättern an früher erinnert, an Kindergeburtstage, Feiern und alle möglichen Feste, an denen es so leckere Sachen gab, die die Autorin hier in diesem entzückenden Büchlein gesammelt hat. Besondere Erinnerungen hatte ich an den 'Kalten Hund', den 'Bienenstich' und die 'Armen Ritter'! Ich muß die Rezepte unbedingt mal wieder ausprobieren! Geht es Ihnen auch so?