Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Heit san ma wieder kreizfidel

Bairische Wirtshausliader und Trinksprüch’ – gschaamige und ausgschaamte

'Im Wirtshaus is’s scheener wia auf der Welt'!
Dieser Stoßseufzer eines bayerischen Bierdimpfels will ernst genommen werden, denn die
Freude am gemeinsamen Singen und Feiern im Wirtshaus, an der typisch bayerischen Gemütlichkeit,
der „Freud an der Gaudi“ und am „Derblecken“ ist in große Nöte gekommen.

'Gschaamige und ausgschaamte' Lieder, Couplets und Gstanzl
übers Wirtshaus, Essen und Trinken, Unterhaltung und Humor, Tanz und Spiel, Geselligkeit, Spott,
über Verrücktes, Liebe und Erotik, Ehefreud und -leid, Gemüt und Sehnsucht, Gaudi und Wortspiel
sowie die angeborene Lust am Klang in Jodlern und Arien hat Adolf Eichenseersein Leben lang
gemeinsam mit anderen unermüdlichen Sammlern zusammengetragen und gibt sie nun ungeschminkt
und ungeschönt in die Hände sangesfreudiger Menschen.

'Vasaaffts eia Geld net! Kaaffts eich liaber a Bier dafür!'
Trinksprüche wie dieser sind kräftig, deftig, aufrüttelnd und nicht immer ernst zu nehmen. Aber sie leben,
auch heute noch, und sie sind in die Liedersammlung eingestreut als freundliche Aufmunterung und ein
Beitrag zum Schmunzeln.

'Jessas, is’s im Wirtshaus schee!'
So soll es wieder heißen, wenn Leute zusammenkommen zum Feiern, Reden, Singen und Lachen,
zu dem kleinen Glück in geselliger, heimischer Runde, und wo es dann beim Heimweg heißen mag:

'Heit war ma wieder kreizfidel!'
Dieses Liederbuch und die beiden nachfolgenden Bände:

'Gigl, geigl, no a Seidl' und 'Jetz sing ma(r) amal des Ding'
mögen dazu beitragen, dass in unseren musikantenfreundlichen Wirtshäusern auch wieder lustig
gesungen wird.
Portrait
Adolf J. Eichenseer, geboren 1934 in Schmidmühlen, war tätig als Realschullehrer in München, sowie Realkonrektor. Er absolvierte ein Studium der Volkskunde, Musikwissenschaft und Pädagogik und beendete es erfolgreich mit einer Promotion. Von 1969 bis 1994 hatte er das Amt eines Bezirksheimatpflegers in der Oberpfalz inne.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Adolf Eichenseer
Seitenzahl 287
Erscheinungsdatum Mai 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86222-085-4
Verlag Volk Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,1/2,2 cm
Gewicht 500 g
Abbildungen mit zahlreichen Noten mit Akkordsymb. und Illustrationen von Josef Oberberger
Auflage 3
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
16,90
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.