Warenkorb
 

Je m'en vais

Ausgezeichnet mit dem Prix Goncourt 1999. Suivi de 'Dans l'atelier de l'ecrivain'. Entretien realise par Genevieve Winter, Pascaline Griton et Emmanuel Barthelemy

(1)
" je m'en vais ", ce sont les premiers mots prononcés par le héros du roman d'echenoz, qui vient de décider de quitter sa femme.
ce sont également les derniers mots du livre, émis par ce même héros lorsque, après une année d'errance et d'aventure, le coeur brisé, il revient hanter ce qui fut le domicile conjugal. la boucle est bouclée, la révolution est terminée, la parenthèse se ferme, le héros a simplement un peu vieilli. il a connu des aventures qu'on dirait palpitantes à cause des dérèglements de son muscle cardiaque, il est allé jusqu'au pôle nord pour récupérer un trésor d'ancien art esquimau, il a été volé et voleur, escroc et escroqué, séducteur et séduit, il a vécu.
il ne lui en reste qu'un vague malaise et un essoufflement. de livre en livre, depuis le méridien de greenwich, paru il y a vingt ans, jean echenoz s'est fait le cartographe de son temps. de ses séismes, de ses catastrophes, de son imaginaire, de ses objets, de ses rêves et de sa longue glissade hors du réel : dans les images, dans les fantasmes, dans les rêveries de conquête, dans l'éloignement de soi et des autres.
je m'en vais, c'est aussi la formule d'adieu d'un siècle bien incapable de savoir où il va et qui oublie même de se poser la question. il s'en va, c'est tout. pierre lepape, le monde
Portrait
Jean Echenoz wurde 1947 in Orange (Provence) gebo - ren, lebt in Paris. Im Berlin Verlag liegen außer dem 1999 mit dem Prix Goncourt ausge zeichneten Roman Ich gehe jetzt (2000, BvT 2002) folgende Ro mane vor: Die großen Blon dinen (2002), Cherokee (BvT 2004), Am Piano (2004, BvT 2005), Ein Jahr (2005, BvT 2007) und Ravel (2007, BvT 2008).
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 250
Erscheinungsdatum Oktober 2001
Sprache Französisch
ISBN 978-2-7073-1771-1
Verlag Minuit
Maße (L/B/H) 17,7/11,1/1,5 cm
Gewicht 180 g
Buch (Taschenbuch, Französisch)
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Je m'en vais
von einer Kundin/einem Kunden am 05.03.2014

Jean Echenoz beschreibt in seinem Buch das Leben des Felix Ferrer. Es ist in einfach verständlichem Französisch geschrieben, jedoch ist der Sinn des Buches schwer zu erfassen. Echenoz lässt den Leser wahrscheinlich absichtlich öfter ins Leere laufen, in dem gewisse, sehr ausführlich beschriebene Handlungen später im Buch von... Jean Echenoz beschreibt in seinem Buch das Leben des Felix Ferrer. Es ist in einfach verständlichem Französisch geschrieben, jedoch ist der Sinn des Buches schwer zu erfassen. Echenoz lässt den Leser wahrscheinlich absichtlich öfter ins Leere laufen, in dem gewisse, sehr ausführlich beschriebene Handlungen später im Buch von keinerlei Bedeutung sind. Man liest das Buch jedoch mit einer Leichtigkeit, die einem die Irreführungen Echenoz wieder verzeihen lässt. Alles in allem ist es ein überaus lesenswertes Buch.