Vom Blau, das teilen lernte

(1)

Vom Blau, das teilen lernte von Rudolf Seitz ist ein Kinderbuch. Es geht zum einen um eine kleine Farbenlehre und zum anderen um die soziale Haltung des Teilens:
Ein Regenbogen "bricht" auseinander und seine Farben suchen sich einen Ort, an dem sie bleiben können. Das Gelb schlüpft in ein Getreidefeld, das Rot in ein Ziegeldach, das Grün in die Wiese u.s.w. Nur das Blau möchte einen Ort besetzen, den es ganz für sich allein hat. Schon die Farbe des Wassers möchte es nicht werden, da der Sand darunter ja Gelb ist und auch den Himmel will es nicht mit Sonne, Mond und Sternen teilen. Durch diese Haltung vereinsamt das Blau zunehmend und wird traurig. Doch als es als Himmelblau schließlich allen Farben beim prächtigen Sonnenaufgang Platz machen und den bunten Himmel als Ganzes genießen kann, wird es wieder glücklich.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 4 - 5
Erscheinungsdatum Dezember 2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7800-2038-3
Verlag Kallmeyer
Maße (L/B/H) 24,5/21,3/1,2 cm
Gewicht 409 g
Abbildungen o. Pag. mit zahlreichen bunten Bildern 24,5 cm
Auflage 6 . Auflage
Illustrator Rudolf Seitz
Verkaufsrang 68.792
Buch (Taschenbuch)
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Vom Blau, das teilen lernte

Vom Blau, das teilen lernte

von Rudolf Seitz
(1)
Buch (Taschenbuch)
16,95
+
=
Weiß weiß Bescheid

Weiß weiß Bescheid

von Paul Köntopp
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
+
=

für

26,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Weiblicher Narzissmus
von einer Kundin/einem Kunden am 15.10.2010

Ich halte die Autorin und Psychologin Frau Bärbel Wardetzki für sehr kompetent. Dementsprechend gut aber auch sehr verständlich ist das Buch geschrieben.