Warenkorb
 

Und werde immer Ihr Freund sein

Hermann Hesse, Emmy Hennings und Hugo Ball

Weitere Formate

Taschenbuch

Eine außergewöhnliche Künstlerfreundschaft

Tessin im Dezember 1920: Emmy und Hugo Ball lernen Hermann Hesse kennen. Hesse befindet sich gerade mitten in der Arbeit an ›Siddhartha‹. Hugo Ball verlor auf tragische Weise seinen Freund Hans Leybold. Emmy Hennings, frisch mit Ball verheiratet, hat eine unruhige Zeit voller Liebhaber und Drogen durchlebt. Mitreißend erzählt Eveline Hasler von diesen drei Menschen und der wilden Zeit der Avantgarde in München und Zürich.

Portrait
Hasler, Eveline
Eveline Hasler studierte Psychologie und Geschichte und war später als Lehrerin tätig. Sie lebt heute als freie Schriftstellerin im Tessin, Schweiz. Neben Büchern für Kinder schreibt die renommierte Autorin auch Romane für Erwachsene, die ebenso wie ihre Kinderbücher vielfach mit Preisen ausgezeichnet wurden. 1994 erhielt sie für ihr literarisches Gesamtwerk den Droste-Preis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14201-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/11,8/2 cm
Gewicht 242 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Hesse und die Balls in der Schweiz
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Emmy und Hugo Ball treffen den großen Autor Hermann Hesse in Lugano und es entwickelt sich eine tiefe Freundschaft,die die Entbehrungen der Zeit als Schriftsteller und Künstler gerade noch ertragen läßt. Es ist eine Zeit, die schwierig ist , jedoch voll inspirierender Kraft für diese drei schöpferischen Menschen. Der Leser gew... Emmy und Hugo Ball treffen den großen Autor Hermann Hesse in Lugano und es entwickelt sich eine tiefe Freundschaft,die die Entbehrungen der Zeit als Schriftsteller und Künstler gerade noch ertragen läßt. Es ist eine Zeit, die schwierig ist , jedoch voll inspirierender Kraft für diese drei schöpferischen Menschen. Der Leser gewinnt einen Einblick in die wilde Zeit der Avantgarde in München und Zürich und es erweckt die Lust Hesse nochmals zu lesen mit dem Wissen seines persönlichen Umfelds dieser Zeit.

Dreigestirn
von Susanne Pichler aus Linz Lentia am 25.09.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eveline Hasler versucht in ihrem neuen Buch ein gewagtes Experiment, das ihr aber nur stellenweise gelingt. Sie verpackt die bemerkenswerte Freundschaft zwischen Hermann Hesse, Emmy Hennings und Hugo Ball in einem Roman. Sie schildert die Lebenswege, die diese drei außergewöhnlichen Menschen ins Tessin führen. Am besten gelingt... Eveline Hasler versucht in ihrem neuen Buch ein gewagtes Experiment, das ihr aber nur stellenweise gelingt. Sie verpackt die bemerkenswerte Freundschaft zwischen Hermann Hesse, Emmy Hennings und Hugo Ball in einem Roman. Sie schildert die Lebenswege, die diese drei außergewöhnlichen Menschen ins Tessin führen. Am besten gelingt ihr die atmosphärische Schilderung des frühen 20. Jahrhunderts, insbesondere die Zeit während und nach dem 1.Weltkrieg; die künstlerische Aufbruchsstimmung, die Not, das beginnende Deutschtum und den unglaublichen Willen zur Veränderung einer neuen Generation von Schriftstellern fängt sie in kräftigen, aussagestarken Worten ein. Was ihr aber leider nicht gelingt, ist die Umwandlung von Hermann Hesse, Emmy Hennings und Hugo Ball in Romanfiguren. Viel von dem unglaublichen Charisma, das diesen drei Menschen eigen war, geht in diesem Buch verloren. Am besten gelingt Eveline Hasler noch Hermann Hesse. Seine innere Zerrissenheit und seine Treue zu seinen Freunden werden sehr gut herausgearbeitet. Bei Emmy Hennings und Hugo Ball gelingt ihr das kaum. Am stärksten verliert Emmy Hennings. Sie bleibt eine sehr schwache, verschwommene Figur. Meiner Meinung nach ist das Buch dann am besten, wenn man noch wenig über Emmy Hennings und Hugo Ball gelesen hat. Allen anderen empfehle ich die ganz hervorragenden Bücher, die es von bzw. über die beiden gibt; lesenswert sind vor allem ihre Briefe und Tagebuchaufzeichnungen.

Idylle und Unruhe
von Anke Gordon aus Rosenheim am 30.08.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nach dem Krieg ist vor dem Krieg. Eveline Hasler schreibt immer beeindruckende Bücher. Jedes einzelne ist empfehlenswert. In "Und werde immer Ihre Freund sein" hat sie sich durch die komplizierte Innenwelt Hermann Hesses gedacht und beschreibt seine wichtige Freundschaft zu Emmy Hennings und Hugo Ball. Wer Künstlerbiografien sch... Nach dem Krieg ist vor dem Krieg. Eveline Hasler schreibt immer beeindruckende Bücher. Jedes einzelne ist empfehlenswert. In "Und werde immer Ihre Freund sein" hat sie sich durch die komplizierte Innenwelt Hermann Hesses gedacht und beschreibt seine wichtige Freundschaft zu Emmy Hennings und Hugo Ball. Wer Künstlerbiografien schätzt und ungewöhnliche Blickwinkel auf große Geister liebt, ist bei diesem liebevollem Buch genau richtig. Verschiedenste Wesensarten des Künstlerdaseins werden erspürt und grandios aufgeblättert. Und Emmy Hennings durch ihr unruhiges Leben zu begleiten, ist nicht nur für engagierte Frauen eine nachdenklich machende Lektüre. Ihr Freund Hermann Hesse kann mit Hasler ganz neu entdeckt werden. Chapeau!