Pandemonium

chaos, wirrnis, tumult

Amor-Trilogie 2

(37)
Die Lena von früher gibt es nicht mehr - die glaubte, was
man ihr sagte, und sich gegen die Liebe heilen lassen
wollte. Ihr altes Ich hat Lena zurückgelassen auf der
anderen Seite des Zauns, über den sie mit Alex geflohen
ist. Hier, in der Wildnis, schließt sie sich dem
Widerstand an. Ein Auftrag führt sie erneut in die
Stadt. Und tief in ihrem Innern gibt sie die Hoffnung
nicht auf, dass Alex doch noch am Leben
ist. Annina Braunmiller liest mit Spannung und
Melancholie.
Portrait
Annina Braunmiller-Jest, Jahrgang 1985, ist die Synchronsprecherin von Kristen Stewart, der Bella Swan aus den Twilight-Verfilmungen. Sie absolvierte an der Stage School Hamburg eine Ausbildung zur Bühnendarstellerin für Gesang, Tanz und Schauspiel. Als Sprecherin ist sie u.a. auch die deutsche Stimme von Camp Rock-Star Demi Lovato. Sie lebt und arbeitet in München.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Annina Braunmiller-Jest, Annina Braunmiller
Anzahl 6
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 25.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783867421348
Verlag Silberfisch
Auflage 1
Spieldauer 449 Minuten
Übersetzer Katharina Diestelmeier
Hörbuch (CD)
19,69
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

PAYBACK Punkte

20% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 20PROZENT

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Pandemonium

Pandemonium

von Lauren Oliver
Hörbuch (CD)
19,69
+
=
Die dunkle Prophezeiung

Die dunkle Prophezeiung

von Rick Riordan
Hörbuch (CD)
12,59
bisher 16,99
+
=

für

32,28

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Amor-Trilogie

  • Band 1

    40666386
    Delirium / Amor-Trilogie Bd.1
    von Lauren Oliver
    Hörbuch-Download
    13,95
  • Band 2

    31941274
    Pandemonium
    von Lauren Oliver
    Hörbuch
    19,69
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    42354548
    Requiem / Amor-Trilogie Bd.3
    von Lauren Oliver
    Buch
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Spannend geht die Geschichte von Lena und Alex weiter.“

Stefanie Schalles, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nachdem Lena und Alex versucht haben über den Zaun in die Wildnis zu fliehen und Alex dabei geschnappt wurde, versucht Lena sich alleine in dem unbekannt Territorium zu recht zu finden. Bald trifft auf eine Gruppe vom Widerstand und schließ sich ihnen an.

Spannend und unerwartet. Ich freue mich schon auf den nächsten Band!!!
Nachdem Lena und Alex versucht haben über den Zaun in die Wildnis zu fliehen und Alex dabei geschnappt wurde, versucht Lena sich alleine in dem unbekannt Territorium zu recht zu finden. Bald trifft auf eine Gruppe vom Widerstand und schließ sich ihnen an.

Spannend und unerwartet. Ich freue mich schon auf den nächsten Band!!!

Fabian Klukas, Thalia-Buchhandlung Kleve

Auch die Fortsetzung überzeugt und wird diesmal noch gefährlicher und actionreicher. Auch die Fortsetzung überzeugt und wird diesmal noch gefährlicher und actionreicher.

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Nach den schrecklichen Ereignissen ist Lena allein. Nachdem sie ihre Angst überwunden hat, schließt sie sich dem Widerstand an. Spannend, targisch und hoffnungsvoll. Nach den schrecklichen Ereignissen ist Lena allein. Nachdem sie ihre Angst überwunden hat, schließt sie sich dem Widerstand an. Spannend, targisch und hoffnungsvoll.

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Für alle Fans von Dystopien ist "Pandemonium" eindeutig das Richtige. Für alle Fans von Dystopien ist "Pandemonium" eindeutig das Richtige.

Angelina Henneberg, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sehr detaillierte Beschreibung wie es nun in der Welt, in der Liebe eine Krankheit ist, weiter geht. Zieht sich etwas, schadet der Geschichte allerdings nicht sehr. Sehr detaillierte Beschreibung wie es nun in der Welt, in der Liebe eine Krankheit ist, weiter geht. Zieht sich etwas, schadet der Geschichte allerdings nicht sehr.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Teil 2. Nimmt ordentlich an Fahrt auf und ändert die Erzählweise etwas. Temporeicher als der erste Part, dafür weniger Romantik. Aber sehr spannend! Teil 2. Nimmt ordentlich an Fahrt auf und ändert die Erzählweise etwas. Temporeicher als der erste Part, dafür weniger Romantik. Aber sehr spannend!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung telgte

Eine rundum gelungene Fortsetzung, die mich besonders durch den Aufbau überraschte. Eine rundum gelungene Fortsetzung, die mich besonders durch den Aufbau überraschte.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die spannende Fortsetzung von 'Delirium'. Eine gute Mischung aus gefühlvollen Parts und spannenden Actionszenen. Ein Buch das zeigt, was Veränderung heißt. Die spannende Fortsetzung von 'Delirium'. Eine gute Mischung aus gefühlvollen Parts und spannenden Actionszenen. Ein Buch das zeigt, was Veränderung heißt.

Kerstin Ferrang, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Der zweite Band hat anfangs eine komplett andere Entwicklung als ich vermutet hätte, allerdings wird es gegen Ende hin immer spannender. Der zweite Band hat anfangs eine komplett andere Entwicklung als ich vermutet hätte, allerdings wird es gegen Ende hin immer spannender.

„... und spannend geht es weiter!“

Jasmin Kiss, Thalia-Buchhandlung Passau

Wer die Geschichte um Lena und Alex im ersten Band "delirium" mitgerissen hat, wird vom zweiten sicherlich nicht ettäuscht sein! Lena flieht und kommt durch glückliche Umstände in ein Rebellen-Lager. Dort findet sie nicht nur Freunde, sondern muss auch allein und mit ihnen ums Überleben kämpfen. Hinzu kommt noch ein neuer Charakter - Julian, der alles durcheinander bringt. Super Buch, Abzug gibts nur für die ab und an vorauszusehenden Passagen. Jedoch war das Ende wieder mal nervenaufreiben. Also - her mit dem 3. Band!!! Wer die Geschichte um Lena und Alex im ersten Band "delirium" mitgerissen hat, wird vom zweiten sicherlich nicht ettäuscht sein! Lena flieht und kommt durch glückliche Umstände in ein Rebellen-Lager. Dort findet sie nicht nur Freunde, sondern muss auch allein und mit ihnen ums Überleben kämpfen. Hinzu kommt noch ein neuer Charakter - Julian, der alles durcheinander bringt. Super Buch, Abzug gibts nur für die ab und an vorauszusehenden Passagen. Jedoch war das Ende wieder mal nervenaufreiben. Also - her mit dem 3. Band!!!

„Der Kampf um Liebe geht weiter!“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Lena ist in der Wildnis in einer Gruppe von "Invaliden" untergekommen. Das Leben ist hart und entbehrungsreich, und dass Lena ohne Alex fliehen musste, ist für sie schrecklich. Während sie mit ihrer Gruppe ums Überleben kämpft, versucht sie gleichzeitig, in der Widerstandsbewegung gegen die Mächtigen der Anti-Deliria-Bewegung zu arbeiten.

Ein gelungener zweiter Teil, der spannend geschrieben ist und einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselt! Wer Delirium gelesen hat, wird auch Pandemonium lieben!
Lena ist in der Wildnis in einer Gruppe von "Invaliden" untergekommen. Das Leben ist hart und entbehrungsreich, und dass Lena ohne Alex fliehen musste, ist für sie schrecklich. Während sie mit ihrer Gruppe ums Überleben kämpft, versucht sie gleichzeitig, in der Widerstandsbewegung gegen die Mächtigen der Anti-Deliria-Bewegung zu arbeiten.

Ein gelungener zweiter Teil, der spannend geschrieben ist und einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselt! Wer Delirium gelesen hat, wird auch Pandemonium lieben!

„Suchtgefahr! “

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Mal wieder ein überzeugender Roman von Lauren Oliver.
In dem gewohnt guten Schreibstil geht der zweite Teil der Amor-Trilogie weiter. Wie auch sein Vorgänger ist dieses Werk sehr spannend, die Handlungsstränge sind klar strukturiert und man wird in einen Bann gezogen - eigentlich will man gar nicht aufhören zu lesen!
Absolute Suchtgefahr!
Mal wieder ein überzeugender Roman von Lauren Oliver.
In dem gewohnt guten Schreibstil geht der zweite Teil der Amor-Trilogie weiter. Wie auch sein Vorgänger ist dieses Werk sehr spannend, die Handlungsstränge sind klar strukturiert und man wird in einen Bann gezogen - eigentlich will man gar nicht aufhören zu lesen!
Absolute Suchtgefahr!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
19
13
5
0
0

zuviel Politik
von einer Kundin/einem Kunden aus Obernzenn am 20.08.2016
Bewertet: Taschenbuch

Lena, einst eine vorbildliche Person in Sachen "der Eingriff muss sein, er ist wichtig" usw. ist mit Hilfe von Alex über den Zaun geklettert. Alex hat es nicht geschafft. Er hat ihr aber signalisiert, dass sie laufen soll, und sie tut es. Völlig erschöpft wird sie schließlich gefunden und... Lena, einst eine vorbildliche Person in Sachen "der Eingriff muss sein, er ist wichtig" usw. ist mit Hilfe von Alex über den Zaun geklettert. Alex hat es nicht geschafft. Er hat ihr aber signalisiert, dass sie laufen soll, und sie tut es. Völlig erschöpft wird sie schließlich gefunden und gesund gepflegt. Nun ist sie in der Wildnis und wird ein ganz anderer Mensch. Sie schließt sich dem Widerstand an und führt verschiedene Aufträge durch. Doch Alex ist immernoch in ihrem Kopf und sie gibt die Hoffnung nicht auf, dass er noch lebt und sie ihn findet. Meine Meinung: Im Gegensatz zu Band 1 hat mir Band 2 nicht so gut gefallen, da ich es etwas zu kampflastig fand. Es war anfangs sehr interessant das Leben in der Wildnis kennenzulernen, denn es war völlig anders wie in der Stadt. Irgendwie hat mir der Charakter Julian auch nicht so zugesagt. Die Fortsetzung der Geschichte war auch mir zuviel Politik usw. und ich hoffe, dass Band 3 besser wird.

Liebe der Geliebten
von Sabi85 aus Dresden am 23.07.2016
Bewertet: Taschenbuch

Lena trauert um Alex. Die zwei wagten einen Fluchtversuch, bei dem Alex geschnappt wurde. Und seitdem sieht sie sein Phantom hinter jedem Baum. Sie muss stark sein, denn ab jetzt geht es ums nackte Überleben. Die Wildnis schenkt dir keine warme Mahlzeit, geschweige denn ein wohlig warmes Bett. Durch... Lena trauert um Alex. Die zwei wagten einen Fluchtversuch, bei dem Alex geschnappt wurde. Und seitdem sieht sie sein Phantom hinter jedem Baum. Sie muss stark sein, denn ab jetzt geht es ums nackte Überleben. Die Wildnis schenkt dir keine warme Mahlzeit, geschweige denn ein wohlig warmes Bett. Durch traurige Ereignisse findet sie sich in der großen Stadt New York wieder. Ihr erster großer Auftrag der sie, mehr oder weniger gewollt in die Fänge der Schmarotzer treibt. An ihrer Seite Julian. Mit vereinten Kräften wollen sie fliehen. Unbewusst folgen sie genau dem Plan, der für sie vorgesehen war. In diesem Teil finden wir Lena in der Wildnis vor. Sie muss sich den Widrigkeiten stellen, die die Natur für sie bereit hält. Auch in diesem Teil konnte sie mich von sich überzeugen. Sie war mutig, hat sich stark gemacht, und stellt sich jeden neuen Tag den Herausforderungen. Ein starker weiblicher Charakter, deren Leben man gebannt mitverfolgt. Auch Raven war besonders tiefsinnig. Sie ist ein Charakter, der viele unterschiedliche Facetten zeigt, auf die man ab und zu einen genaueren Blick bekommt. Sie überrascht definitiv. Raven die starke Anführerin, die sich für alles und jeden verantwortlich fühlt. Man sieht sie als die Ersatzmutter, auch wohl durch die Schicksalsschläge die sie erleiden musste. Ich war den Tränen nahe. Die Qualität der Geschichte hat sogar Band 1 übertroffen. Dieser Teil hat mich immer wieder überrascht, mit Wendungen die man so gar nicht erwartet. Auch hatte das Buch diese "Oh mein Gott, bitte nicht." oder "Oh nein." Momente. Das Ende hat mich auch dermaßen kaputt gemacht, dass ich mir danach an den Kopf fassen musste. Meine Befürchtung ist war geworden, und es wird im 3. Band definitiv Spannend. Fazit Ein grandioser 2. Teil, der es in sich hat. Konnte mich in jeder Hinsicht überzeugen. Jede Seite las ich gebannt und voller Aufregung im Bauch. Was ich auch noch mal anmerken möchte, was das besondere hier war. War wie die Kapitel geschrieben wurden, mit DAMALS und JETZT. Man verfolgt so die Geschichte gleichzeitig vom Anfang, und fast vom Ende. Das hält die Spannung auch noch mal hoch. Wer Delirium gemocht hat wird es lieben. Und die den 1 Teil nicht überzeugt hat, könnte der Teil es vielleicht.

von Sibylle Steinhauer aus Darmstadt am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr guter zweiter Teil, der in zwei Erzählsträngen geschildert wird, wodurch ein paar spannende Momente geschmälert werden. Aber die Wendungen sind toll gemacht!