Warenkorb
 

Der kleine Muck. CD

Klassik Hörbücher für Kinder

(2)
Ausgezeichnet mit dem LEOPOLD vom Verband deutscher Musikschulen.
Wilhelm Hauff (1802–1827), der 25-jährig starb, hinterließ neben mehreren Novellen und zwei Romanen
drei Almanache mit Märchen. Diese Märchen werden zu den Klassikern der Kinderliteratur gezählt.
Die kosmopolitische Vielfalt der Motive in den Hauffschen Märchen macht uns staunen. Selbst heute noch
öffnet sich der wunderreiche Fächer seiner Erzählkunst, dessen Vielfalt seiner Farben und dessen üppige
Pracht des Orients uns in seinen Bann ziehen. So erfüllt sich jedes Mal aufs Neue der Wunsch von
Wilhelm Hauff, dass die Königin der Fantasie aus ihrem ewig grünen Garten zu uns auf die Erde kommt.
Klassische Musik und Sprache erzählen. Wir hoffen, so der Königin der Fantasie noch mehr Raum
bieten zu können.
Bei allen Produktionen der Edition SEE-IGEL stammt die Musik nicht aus Archiven, sondern es handelt sich um Einspielungen ausschließlich für diese CD. Oft sind es sogar Ersteinspielungen, d. h. die Musikstücke sind auf keinem anderen Tonträger zu hören.
Die Verbindung von Musik und Sprache ist eine eigene Regie-Komposition – solitär und auf höchstem Niveau.
Folgende Musikstücke sind auf der CD zu hören:
Claude Debussy (1862-1918): für Saxophon und Klavier, Arabesque Nr. 1 E-Dur
Andantino con moto;

Jean Françaix (1912-1997): für Saxophon und Klavier Danses exotiques Es-Dur (1961)
Baiao;

Eric Satie (1866-1925): für Saxophon und Klavier, Gnossiennes Nr. 2 (1890)
Avec étonnement;

Jacques Castérède (geb.1926): Libre parcours für Saxophon und Schlagzeug,
Ouverture
Moto perpetuo;

Eric Satie (1866-1925): Gymnopédie Nr.3 (1888) für Saxophon und Klavier,
Lent e grave;

Matthias Schmitt (geb.1958): Miniaturen für Marimba,
Adagio
Andante;

Enrique Granados (1867-1916): Oriental für Klavier,
Andante/Lento assai /Andante;

Matthias Schmitt (geb.1958): Miniaturen für Marimba,
Allegro moderato;

Jacques Ibert (1890-1962): Carignane (1953) für Fagott und Klavier,
Moderato molto;

Eugène Bozza (1904-1991): Recitativ (1935) für Fagott und Klavier,
Moderato;

Philip Glass (geb. 1937): Melodies für Sopransaxophon,
Nr. 11,
Nr. 10
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Oliver Reinhard
Anzahl 1
Altersempfehlung 6 - 7
Erscheinungsdatum 02.01.2007
Sprache Deutsch
EAN 9783935261005
Genre Klassik für Kinder
Verlag Edition See-Igel
Spieldauer 57 Minuten
Verkaufsrang 4.460
Hörbuch (CD)
10,49
bisher 13,99

Sie sparen: 25 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Ein wunderbares, uns fast vergessenes Märchen über einen kleinen Jungen im Orient, den keiner beachtet, aber der mit Intelligent und Lust zum Ziel kommt.Zauberhaft neu aufgelegt! Ein wunderbares, uns fast vergessenes Märchen über einen kleinen Jungen im Orient, den keiner beachtet, aber der mit Intelligent und Lust zum Ziel kommt.Zauberhaft neu aufgelegt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein Buch für die ganze Familie, zum vorlesen und bewundern. Ein richtiger Schatz.
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfsburg am 24.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Klapptext: Ein Märchen aus dem Morgenland: In Nicea lebt ein wunderlicher alter Mann. Er ist ein klein und bucklig mit einem viel zu großen Kopf und darauf trägt er einen noch größeren Turban. Von den Kindern gehänselt und gejagt, zieht er sie eines Tages mit einer beeindruckenden Geschichte in den Bann ? seiner... Klapptext: Ein Märchen aus dem Morgenland: In Nicea lebt ein wunderlicher alter Mann. Er ist ein klein und bucklig mit einem viel zu großen Kopf und darauf trägt er einen noch größeren Turban. Von den Kindern gehänselt und gejagt, zieht er sie eines Tages mit einer beeindruckenden Geschichte in den Bann ? seiner Lebensgeschichte: Es war einmal ein kleiner einfältiger Junge, Muck genannt. Nach dem Tod seines Vaters wird er von den bösen Verwandten aus dem Haus gejagt. Er zieht in die Wüste und hält jede Glasscherbe für einen Diamanten? wie wird er in der Welt bestehen? Wird er in der Fremde sein Glück finden? Werden ihn vergrabene Schätze, ein geheimnisvoller Feigenbaum und rasende Zauberschuhe an sein Ziel bringen? Wie wird er sich gegen Bosheit und Argwohn wehren? Cover: Ich finde das Cover passt wundervoll in die Reihe Unendliche Welten. Ich bin wirklich sehr erfreut gewesen als ich das Buch in meinen Händen hielt. Der Wunderhaus Verlag hat immer so wundervolle bis ins Detail durchdachte Cover. Seht euch doch mal nur die Schuhe vom Muck an ! Wirklich zauberhaft Illustriert! Ich bin total hin und weg. Meine Meinung: Ich kannte immer nur den kleinen Muck als Film. Mich hat das Buch nie gereizt, aber dieses Exemplar aus dem Wunderhaus Verlag hat sofort meine Aufmerksamkeit erregt. Märchen bekommen bei mir immer ein schönes zuhause und dieses hier erinnert mich ein bisschen an die Zeiten mit meiner Oma, sie hätte das Buch sicher auch geliebt. Wir haben früher oft den kleinen Muck geschaut. Mit voller Begeisterung habe ich das Buch aufgeschlagen und war nicht enttäuscht. Es ist so liebevoll gestaltet, auf den ersten Seiten zieht eine kleine Karawane durch die Wüste und lässt einen gleich den Orientalischen Flair spüren. Ich kann glaube nicht mehr aufhören von diesem schönen Buch zu schwärmen, dazu muss ich sagen das ich bis jetzt noch nie vom Wunderhaus Verlag enttäuscht wurde und alle Bücher wunderschön gestaltet sind. Kommen wir zur Geschichte, das Buch lässt sich super lesen. Die einzelnen Abschnitte sind nicht zu lang und Kindgerecht verfasst. Ich musste oft schmunzeln beim lesen und fand es zuckersüß den kleinen Muck zu begleiten. Es gibt viel zu erleben und zum entecken. Da das Buch quasi eine Schmuckausgabe ist ? kann ich es sehr als Geschenk empfehlen. Fazit: Ein Buch für die ganze Familie, zum vorlesen und bewundern. Ein richtiger Schatz.