Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die dunkle Seite der Nacht

Geschichten aus der Nightside 1

Geschichten aus der Nightside 1

(8)
Mein Name ist Taylor, John Taylor. Auf meiner Visitenkarte steht "Privatdetektiv", aber eigentlich bin ich Experte im Wiederauffinden von Verlorenem. Das ist Teil meiner Gabe, meines Geburtsrechts als Kind der Nightside. Mir ist es vor langer Zeit mit knapper Not gelungen, mit heiler Haut und einigermaßen intaktem Verstand von dort wegzugehen. Jetzt verdiene ich mein Geld auf den sonnenbeschienenen Straßen Londons. Aber in letzter Zeit liefen die Geschäfte schlecht, also sagte ich nicht nein, als Joanna Barrett bei mir auftauchte, nach Geld roch und mich bat, ihre ausgerissene Tochter zu finden. Dann fand ich heraus, wohin genau das Mädchen gegangen war. In die Nightside. Zweieinhalb Quadratkilometer Hölle mitten in der Stadt, wo es immer drei Uhr morgens ist. Wo man mit Mythen spazierengehen und mit Monstern zechen kann. Wo nichts ist, wie es scheint - aber alles möglich. Ich hatte geschworen, niemals zurückzukehren. Aber ein Kind ist in Gefahr, und eine Frau setzt auf mich. Ich habe also keine Wahl - ich kehre heim ...
Portrait
Simon R. Green wurde 1955 in Bradford-on-Avon, Wiltshire, England geboren. An der Leicester Universität studierte er englische und amerikanische Literatur und Geschichte.

Mit dem Schreiben begann er 1973, bereits während seines Studiums, und eine erste Kurzgeschichte konnte er 1977 verkaufen, aber der große Erfolg sollte sich noch lange nicht einstellen. Erst Anfang der 90er Jahre wurde Ace Books auf eines seiner älteren Manuskripte aufmerksam und schloß mit ihm einen Vertrag über sechs Romane ab - die Geburt der "Hawk und Fisher"-Reihe. Der endgültige Durchbruch gelang ihm mit dem Roman zum Costner-Film "Robin Hood - König der Diebe", der bald darauf Platz 14 der New York Times Bestsellerliste belegen konnte. Bekannt wurde Green danach vor allem durch seine Science Fiction-Reihe Todtsteltzer. Er zeigt jedoch auch in der Fantasy die gesamte Bandbreite von Dark Fantasy bis zur humoristischen Fantasy.

Simon R. Greens Romanreihe Tales from the Nightside erscheint seit 2006 bei Feder&Schwert unter dem Titel Geschichten aus der Nightside. Im Sommer 2007 bestätigte Green den Verkauf der Filmrechte an Celtic Rose Entertainment.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Oliver Graute
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.04.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783867621311
Verlag Feder & Schwert
Dateigröße 3491 KB
Illustrator Oliver Graute
Übersetzer Oliver Hoffmann
Verkaufsrang 15.634
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Geschichten aus der Nightside mehr

  • Band 1

    32011271
    Die dunkle Seite der Nacht
    von Simon R. Green
    eBook
    6,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    32011277
    Ein Spiel von Licht und Schatten
    von Simon R. Green
    eBook
    6,99
  • Band 3

    32011265
    Wer die Nachtigall hört
    von Simon R. Green
    eBook
    6,99
  • Band 4

    32011267
    Der Fluch der dunklen Mutter
    von Simon R. Green
    eBook
    6,99
  • Band 5

    32011272
    Spur in die Vergangenheit
    von Simon R. Green
    eBook
    6,99
  • Band 6

    32011278
    Schärfer als der Schlange Zahn
    von Simon R. Green
    eBook
    6,99
  • Band 7

    32011281
    Höllenärger
    von Simon R. Green
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„So düster, dass es zwischen den Zeilen regnet“

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Eine gute Mischung aus Dedektivgeschichte, schwarzem Humor, skurrilen Gestalten und Horrorelementen. Ich kann gar nicht genau sagen, was mich an den Nightside-Geschichten so begeistert aber ich denke, es sind vor allem die Charaktere.

Meine Lieblinge sind Eddi Messer - Der Punk-Gott des Rasiermessers und Alex der Besitzer der Kneipe "Strangefellows". Alex würde John gerne Hausverbot erteilen aber dennoch sind sie irgendwie befreundet.
In jedem Band tauchen neue interessante Figuren auf. Ich möchte hier gar nicht mehr verraten, da sonst der wunderbare Überraschungseffekt verloren ginge. Simon Green kann einen einfach immer wieder verblüffen und ich bin jedes mal wieder verzückt, was er für abstruse Ideen aus dem Ärmel schüttelt!
Eine gute Mischung aus Dedektivgeschichte, schwarzem Humor, skurrilen Gestalten und Horrorelementen. Ich kann gar nicht genau sagen, was mich an den Nightside-Geschichten so begeistert aber ich denke, es sind vor allem die Charaktere.

Meine Lieblinge sind Eddi Messer - Der Punk-Gott des Rasiermessers und Alex der Besitzer der Kneipe "Strangefellows". Alex würde John gerne Hausverbot erteilen aber dennoch sind sie irgendwie befreundet.
In jedem Band tauchen neue interessante Figuren auf. Ich möchte hier gar nicht mehr verraten, da sonst der wunderbare Überraschungseffekt verloren ginge. Simon Green kann einen einfach immer wieder verblüffen und ich bin jedes mal wieder verzückt, was er für abstruse Ideen aus dem Ärmel schüttelt!

Vera Theus, Thalia-Buchhandlung Solingen

Schade dass diese Reihe so unbekannt ist. Famoseste Fantasy mit dem dunkelsten Humor den man sich vorstellen kann. Ich liebe es! Schade dass diese Reihe so unbekannt ist. Famoseste Fantasy mit dem dunkelsten Humor den man sich vorstellen kann. Ich liebe es!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

"Gute" Nightside
von einer Kundin/einem Kunden aus Wesseling am 06.09.2017

Habe über die Shaman Bond-Reihe zu Simon Green gefunden. Jetzt die Nightside - Reihe angefangen und nach den ersten beiden Bänden die restlichen 10 auch noch bestellt. Er schreibt eine Mischung aus Fantasy/Krimi mit (teils) Horrorgestalten und Horror-Action. Für einen richtigen Horror-Fan ist das viel zu wenig, aber ich... Habe über die Shaman Bond-Reihe zu Simon Green gefunden. Jetzt die Nightside - Reihe angefangen und nach den ersten beiden Bänden die restlichen 10 auch noch bestellt. Er schreibt eine Mischung aus Fantasy/Krimi mit (teils) Horrorgestalten und Horror-Action. Für einen richtigen Horror-Fan ist das viel zu wenig, aber ich mag mehr die Fantasy-Figuren mit realem Bezug. Ab und zu bricht der "britische Humor" durch, den ich auch sehr schätze. Ich werde wohl von Simon Green noch mehr Reihen lesen.

Ein guter Start
von Sarah Skalischus aus Bremen am 01.11.2014
Bewertet: Kunststoff-Einband

Es wird eine neue Reihe gesucht? Mit Simon R. Green Nightside-Reihe ist es ihm gelungen mich in seinen Bann zu ziehen. Spannend,magisch und schwarzer Humor erwarten uns in Band 1. Mr. Green schafft es auf ca 200 Seiten einen ganzen Fall detalliert zu beschreiben und Sympathie für den Hauptcharakter... Es wird eine neue Reihe gesucht? Mit Simon R. Green Nightside-Reihe ist es ihm gelungen mich in seinen Bann zu ziehen. Spannend,magisch und schwarzer Humor erwarten uns in Band 1. Mr. Green schafft es auf ca 200 Seiten einen ganzen Fall detalliert zu beschreiben und Sympathie für den Hauptcharakter aufzubauen.

Die dunkle Seite der Nacht – man weiß nicht was hinter der nächsten Ecke lauert!
von Owen am 13.05.2014
Bewertet: Hörbuch (CD)

Was für eine phantastische Detektiv-Geschichte – im wahrsten Sinne des Wortes und das in einem herrlichen „Crime-Noir-Stil“. Ein wunderbar typisch abgebrannter Detektiv erhält Besuch von einer abgebrühten Schönheit, so weit so gut. Aber die Ermittlungen führen in eine richtig düstere Ecke: die Nightside. Hier wimmelt es von den ganz... Was für eine phantastische Detektiv-Geschichte – im wahrsten Sinne des Wortes und das in einem herrlichen „Crime-Noir-Stil“. Ein wunderbar typisch abgebrannter Detektiv erhält Besuch von einer abgebrühten Schönheit, so weit so gut. Aber die Ermittlungen führen in eine richtig düstere Ecke: die Nightside. Hier wimmelt es von den ganz anderen Geschöpfen und was man hier als „Normal“ verbucht ist jenseits der Vorstellungskraft. Doch hier gehört John Taylor, mit seiner Gabe, hin. Er ist ein Kind der Nightside und hat sich doch von ihr getrennt. Doch wo könnte man sich heimischer fühlen, als in einem 60er Jahre Café in dem die Zeit wortwörtlich stillsteht und es noch die echte Cola gibt? Die Hörbuchversion fand ich dieses Mal besser als die Gedruckt. Die Stimme von Clooney/Crow passt wie die Faust aufs Auge oder in die Nighside. – Sehr hörenswert!