Meine Filiale

Dunkle Verlockung - Hauch der Versuchung / Engelsbann / Engelstanz

Deutsche Erstausgabe

Nalini Singh

(11)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 3,99 €

Accordion öffnen
  • Dunkle Verlockung 01. Hauch der Versuchung

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (LYX)
  • Dunkle Verlockung 02. Engelsbann

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (LYX)
  • Dunkle Verlockung - Hauch der Versuchung / Engelsbann / Engelstanz

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Packende Geschichten zu Nalini Singhs Gestaltwandlerserie und ihren erfolgreichen Engelromanen. In einer Welt voller Schönheit und Blutgier, in der Engel über Vampire und Sterbliche herrschen, in der Mediale versuchen, die Emotionen zu verbieten und Gestaltwandler um das Überleben kämpfen, brodeln die Gefühle - Rache, Hass und Leidenschaft. Jeder ist auf der Suche nach einer Liebe, die alle Grenzen überwindet ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 408
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-8881-5
Reihe Anthologien
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 18/12,3/3,1 cm
Gewicht 434 g
Originaltitel Whisper of Sin//Angel’s Wolf//Angel’s Dance
Auflage 3. Auflage 2012
Übersetzer Cornelia Röser, Nora Lachmann
Verkaufsrang 51569

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
2
1
0
0

Sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Neunkirchen am 26.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich kann die Bücher von Nalini Singt nicht aus der Hand legen Sie sind einfach vereinnahmen , traurig und auch lustig.

Eine wunderschöne Novelle, spannend und romantisch, einfach ganz toll!
von Dark Rose aus Troisdorf am 06.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Achtung: Novelle zur Gilde der Jäger Reihe! Achtung: spielt zeitlich zwischen Band 3 und 4 der Gilde der Jäger Reihe! Der Vampir Noel wurde durch Machtkämpfe unter den Engeln sehr schwer verletzt. Entgegen so mancher Erwartungen hat er überlebt und ist körperlich wieder vollkommen hergestellt. Nun wird er von seinem Erze... Achtung: Novelle zur Gilde der Jäger Reihe! Achtung: spielt zeitlich zwischen Band 3 und 4 der Gilde der Jäger Reihe! Der Vampir Noel wurde durch Machtkämpfe unter den Engeln sehr schwer verletzt. Entgegen so mancher Erwartungen hat er überlebt und ist körperlich wieder vollkommen hergestellt. Nun wird er von seinem Erzengel Rafael in das Territorium von Nimra entsandt, ein über 600 Jahre alter Engel, vor dem sogar ein für seine Grausamkeit bekannter anderer Engel Respekt zu haben scheint. Noel empfindet diese Versetzung als Bestrafung, als Zeichen dafür, dass Rafael ihn für schwach hält. Doch das Gegenteil ist der Fall. Noel muss einen Verräter ausfindig machen, der Nimras Leben ernsthaft bedroht. Nimra ist ein gefürchteter Engel. Das liegt an ihrer Gabe. Sie selbst ist nicht grausam, im Gegenteil. Doch nun trachtet ihr ein Mitglied ihres eigenen Hofes nach dem Leben und sie weiß nicht, wem sie überhaupt noch vertrauen kann. Plötzlich scheint sie von potentiellen Feinden umzingelt zu sein. Noel lernte man in der Reihe als Opfer kennen. Er war von Nehas Tochter im Zuge ihres Versuches sich einen Platz im Kader mit Gewalt zu nehmen brutal gefoltert worden. Als man ihn fand war er mehr tot als lebendig. Unaussprechliches war ihm angetan worden. Doch jetzt erfahren wir endlich, wie es mit ihm weiterging. Nimra kannte man bislang nur vom Namen her und natürlich dadurch auch ihren Ruf. Die „echte“ Nimra ist aber ganz anders. Durch ihre Gabe hält man sie für grausam, aber sie liebt ihre Katzen aus tiefster Seele und auch so manches Mitglied ihres Hofes, sogar Menschen und das, obwohl sie in ihren über 600 Jahren schon so viele begraben musste und furchtbares hat durchmachen müssen. Jemand trachtet Nimra nach dem Leben und scheint vor nichts zurückzuschrecken. Der Täter muss ein Mitglied ihres Hofes sein und Nimra sieht sich auf einmal von potentiellen Feinden umzingelt. Wem kann sie überhaupt noch trauen? In dieser Situation tut sie einem echt schrecklich leid. Sie ist sehr sympathisch und so ganz anders, als ihr Ruf vermuten lassen würde. Als man dann auch noch erfährt, was sie hat durchmachen müssen, tut sie einem noch mehr leid und man will sie nur noch in den Arm nehmen. Noel und Nimra müssen zusammen den Täter finden und das schnell. Ich finde es toll, wie man Stück für Stück mehr erfährt und irgendwann wirklich jeder verdächtig ist. Die Auflösung kommt definitiv überraschend. Fazit: Mir gefiel die Novelle sehr gut! Nimra und Noel sind total sympathisch und man fiebert wirklich mit ihnen mit. Nimra tut einem sehr leid, nicht nur wegen des Verräters und der Mordanschläge oder wegen des Verlustes ihrer geliebten Katzen, sondern auch, weil sie so sehr unter ihrer Gabe leidet. Die Auflösung ist überraschend, ergibt aber Sinn. Ich freue mich sehr, dass die Novelle die Geschichte dieser beiden Charaktere erzählt. Beide traten in der regulären Reihe nur einmalig in Erscheinung. Noel „richtig“ Nimra nur dem Namen nach. Noel und Nimra lassen einen dahinschmelzen. Mir gefiel diese Novelle noch besser als die erste. Dort stand die Action im Vordergrund, hier ist es das Gefühl.

Hauch der Versuchung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 30.01.2018

Was als traumatischer Ereignis angefangen hat, entwickelt sich als berührende und schöne Liebesgeschichte, in der die Erotik nicht fehlt. Nalini Singhs Welt der Gestaltwandler ist so schön und fantasievoll, das es einen immer wieder fasziniert. Zeitlich gesehen spielt dieser Band vor den Ereignissen des ersten Bandes Leoparden... Was als traumatischer Ereignis angefangen hat, entwickelt sich als berührende und schöne Liebesgeschichte, in der die Erotik nicht fehlt. Nalini Singhs Welt der Gestaltwandler ist so schön und fantasievoll, das es einen immer wieder fasziniert. Zeitlich gesehen spielt dieser Band vor den Ereignissen des ersten Bandes Leopardenblut.man hat die Charaktere bereits kennen und Lieben gelernt, allerdings schon als paar. Deshalb ist es wirklich schön das man die Romanze der beiden auch noch als Kurzgeschichte lesen kann. Auch Ria' s Familie schließt man sofort ins Herz, da sie zwar neugierig und bestimmend sind, aber auch freundlich und beschützend. Tolle Geschichte. Ich hätte noch Stunden weiter lesen können.


  • Artikelbild-0