Der Federmann / Nils Trojan Bd.1

Ein Fall für Nils Trojan 1 - Psychothriller

Nils Trojan Band 1

Max Bentow

(34)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Der Federmann / Nils Trojan Bd.1

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

9,59 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als der Berliner Kommissar Nils Trojan an den Schauplatz eines Mordes gerufen wird, erwartet ihn eine grausame Inszenierung: Der jungen Frau wurden die Haare abgeschnitten, ein zerfetzter Vogel ist auf ihrem Körper platziert. Trojan und sein Team sind entsetzt, doch noch während sie die ersten Ermittlungen einleiten, ereignet sich ein zweiter Mord: Wieder hatte das Opfer lange blonde Haare, und wieder hinterlässt der Federmann einen makabren Gruß in Gestalt eines toten Vogels. Unterstützt von der Psychologin Jana Michels macht sich Trojan an die Lösung des Falls – und befindet sich unvermittelt auf einer Reise in die tiefsten Abgründe einer kranken Seele.

"Ein unglaublich gut lesbares und sehr spannendes Buch, welches durch sein hohes Tempo, seine authentischen und sympathischen Figuren punktet."

"Kommissar Nils Trojan könnte zu einer Kultfigur der Kriminalliteratur werden!"

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 21.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47882-8
Reihe Ein Fall für Nils Trojan 1
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/3 cm
Gewicht 345 g
Verkaufsrang 4502

Weitere Bände von Nils Trojan

Buchhändler-Empfehlungen

Frances Haase, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

"Der Federmann" ist ein gelungener Auftakt einer Psychothriller-Reihe, der einen wunderbar unterhalten hat und in die Abgründe der menschlichen Seele blicken lässt.

Saskia Cordsen, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Spannung ohne Ende mit einem Serienmörder, der Leser und Ermittler an den Rand der psychologischen, menschlichen Abgründe führt. Nils Trojan ist ein Ermittler den man nicht vergessen kann, vor allem, weil er gelegentlich sehr unsympathisch erscheint.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
28
4
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 08.09.2020
Bewertet: anderes Format

Ein rasanter und blutiger Thriller in dem Kommissar Trojan versucht einem grausamen Serienmörder auf die Spur zu kommen. Nichts für schwache Nerven.

Sehr gut!
von Boerni am 06.08.2020

Ein spannendes Buch mit einem Kriminaler, der auch so seine Probleme hat, einfach auch Mensch ist. Sehr schön zu lesen, weil ein sehr guter Schreibstil. Das Nachfolgebuch "Das Dornen Kind" werde ich mir selbstverständlich besorgen.

Der Federmann
von Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 23.09.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Die Story Der Federmann ist der erste Fall des Berliner Kommissars Nils Trojan. Er bekommt es mit einem Serientäter zu tun. Es tauchen mehrere tote blonde Frauen auf, denen die Haare abgeschnitten wurden. Die weiteren Spuren an den verschiedenen Tatorten lassen auf den selben Täter schließen. Nils Trojan nimmt mit seinem Team... Die Story Der Federmann ist der erste Fall des Berliner Kommissars Nils Trojan. Er bekommt es mit einem Serientäter zu tun. Es tauchen mehrere tote blonde Frauen auf, denen die Haare abgeschnitten wurden. Die weiteren Spuren an den verschiedenen Tatorten lassen auf den selben Täter schließen. Nils Trojan nimmt mit seinem Team die Jagd nach dem Mörder auf. Als in seinem Briefkasten ein toter Vogel mit einer Nachricht auftaucht, ist Nils klar, dass es ein Wettlauf gegen die Zeit wird und dass er auch seine Familie schützen muss. Das Cover Das Cover zeigt einen Gimpel oder Dompfaff. Da dieser eine Schlüsselrolle im Buch spielt, passt er aus meiner Sicht sehr gut zum Buch. Meine Meinung Max Bentow erzählt eine packende Geschichte über einen psychisch krankhaften Täter, der in Berlin für Angst und Schrecken sorgt. Sowohl die Taten als auch die Aufklärung der Fälle werden sehr gut beschrieben. Lange Zeit bleibt ungewiss, wer der Täter ist. Am Ende ergibt alles einen Sinn. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Gelesen wird es von Axel Milberg. Ich finde, es ist ihm gut gelungen das Geschehen stimmlich wiederzugeben. Durch seine ruhige und dennoch der Situation angepasste Stimme, wird man tief ins Geschehen hineingezogen. Da die Ermittlungen Nils ganz schön an den Nerven zerren, besucht er ab und zu eine Psychotherapeutin. Jana Michels hat eine Art im Umgang mit ihrem Patienten, die dafür sorgt, dass Nils sich auch privat zu ihr hingezogen fühlt. Da passt es gut für die Spannung im Buch, dass Jana plötzlich Teil des Falles wird. Ich bin begeistert und werde mir auf jeden Fall auch noch die anderen Bücher anhören.


  • Artikelbild-0