Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Das Mitternachtskleid / Ein Märchen von der Scheibenwelt Bd.5

Ein Märchen von der Scheibenwelt

Ein Märchen von der Scheibenwelt 5

(16)

Eine junge Hexe wird erwachsen

Tiffany Weh, vielversprechende Junghexe im Teenageralter, hat es nicht leicht. Denn die alltägliche Hexerei erweist sich als ziemlich anstrengend, und ganz bestimmt ist es nicht damit getan, den lieben langen Tag fröhlich auf einem Besen herumzusausen. Dennoch gibt Tiffany ihr Bestes – bis etwas uraltes Böses aus einem tiefen Schlaf erwacht und mit ihm allerlei alte Schauergeschichten über böse Hexen. Bald kann man sich kaum noch mit einem spitzen Hut auf die Straße wagen. Und dann fängt dieses uralte Böse auch noch damit an, gezielt Jagd auf eine ganz spezielle Junghexe zu machen …

Portrait
Terry Pratchett, geboren 1948, fand im zarten Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. 1983, viele Erzählungen und Bücher später, schrieb der kleine Mann mit dem großen schwarzen Schlapphut dann seinen ersten Scheibenwelt-Roman – ein großer Schritt auf seinem Weg zu einem der erfolgreichsten Autoren Großbritanniens und einem der populärsten Fantasy-Autoren der Welt. Bevor er von seinen Büchern leben konnte, war Terry Pratchett unter anderem jahrelang Pressesprecher für fünf Atomkraftwerke beim Central Electricity Generating Board – und nach eigener Auskunft schrieb er nur deshalb nie ein Buch darüber, weil es ihm ja doch keiner geglaubt hätte. Seinen Sinn für Realsatire hat der schrille Job jedenfalls geschärft. Von seinen Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit rund 80 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 38 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die englische Literatur verlieh ihm Queen Elizabeth 2009 sogar die Ritterwürde. Umgeben von den modernsten Computern lebte Terry Pratchett mit seiner Frau Lyn lange Zeit in der englischen Grafschaft Wiltshire. 2007 wurde bei ihm eine besondere Form von Alzheimer diagnostiziert, gegen die der Autor einen erbitterten Kampf führte. Viel zu früh verstarb Terry Pratchett am 12.3.2015 im Alter von nur 66 Jahren.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 17.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47870-5
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,9/11,9/3,2 cm
Gewicht 335 g
Originaltitel I Shall Wear Midnight
Übersetzer Regina Rawlinson
Verkaufsrang 20.723
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Ein Märchen von der Scheibenwelt

  • Band 1

    6388165
    Maurice, der Kater / Ein Märchen von der Scheibenwelt Bd.1
    von Terry Pratchett
    (7)
    Buch
    8,95
  • Band 2

    13836204
    Kleine freie Männer / Ein Märchen von der Scheibenwelt Bd.2
    von Terry Pratchett
    (18)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    14591029
    Ein Hut voller Sterne / Ein Märchen von der Scheibenwelt Bd.3
    von Terry Pratchett
    (10)
    Buch
    10,00
  • Band 4

    15442441
    Der Winterschmied / Ein Märchen von der Scheibenwelt Bd.4
    von Terry Pratchett
    (14)
    Buch
    9,99
  • Band 5

    32017560
    Das Mitternachtskleid / Ein Märchen von der Scheibenwelt Bd.5
    von Terry Pratchett
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    43526264
    Die Krone des Schäfers / Ein Märchen von der Scheibenwelt Bd.6
    von Terry Pratchett
    (12)
    Buch
    17,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Tiffany Weh tut das, was eine Hexe tun muss und doch schlägt ihr mittlerweile sehr viel Misstrauen & sogar offener Hass entgegen. Wie kommt das, wenn sonst Hexen respektiert sind? Tiffany Weh tut das, was eine Hexe tun muss und doch schlägt ihr mittlerweile sehr viel Misstrauen & sogar offener Hass entgegen. Wie kommt das, wenn sonst Hexen respektiert sind?

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Junghexe Tiffany ist eine der charmantesten und liebenswertesten Charaktere bei Pratchett und es macht jedes Mal unheimlich viel Spaß, ihren Abenteuern zu folgen. Auf zum nächsten! Junghexe Tiffany ist eine der charmantesten und liebenswertesten Charaktere bei Pratchett und es macht jedes Mal unheimlich viel Spaß, ihren Abenteuern zu folgen. Auf zum nächsten!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bonn

Der gewohnt intelligente Humor von Terry Pratchett, jedoch mit deutlichem weiblichem Unterton. Besonders für Pratchett-Leserinnen zu empfehlen. Der gewohnt intelligente Humor von Terry Pratchett, jedoch mit deutlichem weiblichem Unterton. Besonders für Pratchett-Leserinnen zu empfehlen.

Robin Limper, Thalia-Buchhandlung Hilden

Eine junge Hexe wird erwachsen und muss mal wieder die Welt retten. Ein Buch mit Witz, Abenteuer und kleinen Freien Männern. Eine junge Hexe wird erwachsen und muss mal wieder die Welt retten. Ein Buch mit Witz, Abenteuer und kleinen Freien Männern.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Tiffany ist mittlerweile erwachsen und das Buch ist es auch. Eine düsterere Sicht der Dinge die Pratchett dem Leser bietet und dennoch fängt es jeden Fan ein und überzeugt! Tiffany ist mittlerweile erwachsen und das Buch ist es auch. Eine düsterere Sicht der Dinge die Pratchett dem Leser bietet und dennoch fängt es jeden Fan ein und überzeugt!

„Eine schöne Fortsetzung...“

Andreas Schartel, Thalia-Buchhandlung Waiblingen

Terry Pratchett führt den Leser in eine bezaubernde und lustige Märchenwelt. Mit seinem unverwechselbaren Schreibstil und seinem Wortwitz fühlt man sich gleich wieder in der Scheibenwelt zuhause. Dieses "Fun-tasy-Märchen" ist sehr unterhaltsam und lässt sich gut und leicht lesen. Terry Pratchett führt den Leser in eine bezaubernde und lustige Märchenwelt. Mit seinem unverwechselbaren Schreibstil und seinem Wortwitz fühlt man sich gleich wieder in der Scheibenwelt zuhause. Dieses "Fun-tasy-Märchen" ist sehr unterhaltsam und lässt sich gut und leicht lesen.

„Mitternacht“

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Tiffany ist eine ausgebildete Heilerin und Hexe und kümmert sich um die Sorgen, Nöte und Wehwehchen der Menschen des Kreidelandes. Sie ist die einzige Hexe im Kreideland und noch sehr jung und manchmal drückt die Arbeitslast und die Verantwortung schwer. Doch etwas entfernt vom Kreideland wird durch eine andere junge Frau, welche über eine ähnliche Begabung wie Tiffany verfügt, unbedacht etwas altes Böses wieder aufgeweckt. An Tiffany hängt es, dieses Böse wieder dorthin zu schicken woher es kam und damit nicht nur die Menschen des Kreidelandes, sondern auch sich selbst zu retten. Der vierte Band um Tiffany Weh ist eine nachdenkliche, spannende und auch witzige Geschichte um Leben, Aberglauben und den Mut über sich selbst hinauszuwachsen. Mit dem Buch "Das Mitternachtskleid" hat Terry Pratchett, trotz seiner schweren Krankheit, noch eine Latte draufgelegt. Dieses Buch hat mich mehr als nur einwenig positiv überrascht. Um dieses Buch richtig einzuordnen kann es hilfreich sein die vorangegangenen Bände "Kleine freie Männer", "Ein Hut voller Sterne" und "Der Winterschmied" zu kennen. Tiffany ist eine ausgebildete Heilerin und Hexe und kümmert sich um die Sorgen, Nöte und Wehwehchen der Menschen des Kreidelandes. Sie ist die einzige Hexe im Kreideland und noch sehr jung und manchmal drückt die Arbeitslast und die Verantwortung schwer. Doch etwas entfernt vom Kreideland wird durch eine andere junge Frau, welche über eine ähnliche Begabung wie Tiffany verfügt, unbedacht etwas altes Böses wieder aufgeweckt. An Tiffany hängt es, dieses Böse wieder dorthin zu schicken woher es kam und damit nicht nur die Menschen des Kreidelandes, sondern auch sich selbst zu retten. Der vierte Band um Tiffany Weh ist eine nachdenkliche, spannende und auch witzige Geschichte um Leben, Aberglauben und den Mut über sich selbst hinauszuwachsen. Mit dem Buch "Das Mitternachtskleid" hat Terry Pratchett, trotz seiner schweren Krankheit, noch eine Latte draufgelegt. Dieses Buch hat mich mehr als nur einwenig positiv überrascht. Um dieses Buch richtig einzuordnen kann es hilfreich sein die vorangegangenen Bände "Kleine freie Männer", "Ein Hut voller Sterne" und "Der Winterschmied" zu kennen.

„Tiffany ist zurück“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Dies ist schon der vierte Tiffany-Roman.
Tiffany ist mittlerweile schon eine junge Hexe von 16 Jahren. Eigentlich hat sie nie viel Zeit, da sich sich immer wieder um Verletzungen von Dorfmitgliedern kümmern muss und auch vor seelischem Beistand schreckt eine Hexe nicht zurück. Das Unheil nimmt seinen Lauf, als ein Vater fast seine Tochter zu Tode prügelt und sie ihr Kind verliert. Tiffany kann gerade noch verhindern, dass die Dorfbewohner den Vater erhängen, aber damit ist das Unheil noch nicht abgewendet. Den irgendwo in der Dunkelheit lauert etwas Grauenhaftes und Böses. Es war wieder eine Freude eine spannende Geschichte mit viel Witz und Humor von Tiffany und den "Wir sind die Größten" zu lesen. Langsam wächst die junge Hexe als einen würdigen Ersatz für die alten Hexen Oma Wetterwachs und Nanny Ogg heran. Jetzt warte ich gespannt auf weitere Abenteuer aus der Scheibenwelt. Das Buch darf in keiner Scheibenweltsammlung fehlen.
Dies ist schon der vierte Tiffany-Roman.
Tiffany ist mittlerweile schon eine junge Hexe von 16 Jahren. Eigentlich hat sie nie viel Zeit, da sich sich immer wieder um Verletzungen von Dorfmitgliedern kümmern muss und auch vor seelischem Beistand schreckt eine Hexe nicht zurück. Das Unheil nimmt seinen Lauf, als ein Vater fast seine Tochter zu Tode prügelt und sie ihr Kind verliert. Tiffany kann gerade noch verhindern, dass die Dorfbewohner den Vater erhängen, aber damit ist das Unheil noch nicht abgewendet. Den irgendwo in der Dunkelheit lauert etwas Grauenhaftes und Böses. Es war wieder eine Freude eine spannende Geschichte mit viel Witz und Humor von Tiffany und den "Wir sind die Größten" zu lesen. Langsam wächst die junge Hexe als einen würdigen Ersatz für die alten Hexen Oma Wetterwachs und Nanny Ogg heran. Jetzt warte ich gespannt auf weitere Abenteuer aus der Scheibenwelt. Das Buch darf in keiner Scheibenweltsammlung fehlen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
9
6
1
0
0

von Elaine Hammond am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein würdiger Abschluss zu der Reihe rund um Tiffany Weh. Absolut zauberhaft, spannend und richtig witzig.

Ich bin eure Hexe!
von Svenja Flex aus Dinslaken am 25.03.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Und als solche hat Tiffany Weh im Kreideland alle Hände voll zu tun. Als sich die Stimmung gegenüber Ihr und Hexen im Allgemeinen immer weiter verschlechtert, muss Tiffany der Tatsache ins Auge sehen, dass Sie für den ganzen Schlamassel verantwortlich ist. Aber mit Hilfe der Wir-sind-die-Größten und einigen alten... Und als solche hat Tiffany Weh im Kreideland alle Hände voll zu tun. Als sich die Stimmung gegenüber Ihr und Hexen im Allgemeinen immer weiter verschlechtert, muss Tiffany der Tatsache ins Auge sehen, dass Sie für den ganzen Schlamassel verantwortlich ist. Aber mit Hilfe der Wir-sind-die-Größten und einigen alten und neuen Hexen wird auch dieses Problem aus der Welt geschafft. Herrlich komisch!

Ein neues Märchen von der Scheibenwelt
von Bianca Dobler aus Wien am 25.10.2011
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die junge Tiffany Weh ist inzwischen die offizielle Hexe des Kreidelands. Doch Hexen werden noch immer sehr misstrauisch beäugt, obwohl Tiffany pausenlos arbeitet um sich alle Sympathien zu sichern. Als der Baron des Kreidelands stirbt, macht sie es sich selbst zur Aufgabe, seinen Sohn Roland, der derzeit mit seiner... Die junge Tiffany Weh ist inzwischen die offizielle Hexe des Kreidelands. Doch Hexen werden noch immer sehr misstrauisch beäugt, obwohl Tiffany pausenlos arbeitet um sich alle Sympathien zu sichern. Als der Baron des Kreidelands stirbt, macht sie es sich selbst zur Aufgabe, seinen Sohn Roland, der derzeit mit seiner Verlobten in Ankh-Morpork ist, von dessen Tod zu unterrichten. Doch auch in Ankh-Morpork ist man immer schlechter auf Hexen zu sprechen. Dies scheint mit einem unbekannten Verfolger zusammenzuhängen, der immer dann, wenn er auftaucht, einen Gestank verbreitet, der die Anwesenden gegen Hexen aufbringt. Seit sie den Winterschmied geküsst hat, scheint er hinter Tiffany Weh her zu sein und folgt ihr zurück ins Kreideland. Es handelt sich um ein so schreckliches Wesen, dass sich die anderen Hexen aus der Umgebung gezwungen fühlen, Tiffany Weh zu töten, falls diese ihren Kampf gegen ihn verliert und so zu seinem willenlosen Werkzeug wird.