Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Tote Mädchen lügen nicht

(252)
Nachrichten von einer Toten zu bekommen, ist schon schockierend genug. Noch schockierender ist es, wenn sie dadurch die Gründe ihres Todes erläutert, von denen man selbst einer ist. Genau das passiert Clay Jensen im Buch „Tote Mädchen lügen nicht“. Mit dieser außergewöhnlichen und spannenden Geschichte wird Sie der Autor Jay Asher bereits von der ersten Seite an fesseln. Folgen Sie dem Schüler Clay und hören Sie zusammen mit ihm die Stimme von Hannah Baker, seiner Mitschülerin, die vor zwei Wochen Selbstmord begangen hat. Erfahren Sie die 13 Gründe, die zu ihrem tragischen Tod geführt haben und die sie auf 7 Kassetten erläutert. Vermutungen, Anschuldigungen und Tatsachen ziehen nicht nur Clay, sondern auch Sie als Leser von „Tote Mädchen lügen nicht“, in ein Netz der erschütternden Wahrheit. In klaren Worten stellt die Geschichte dar, zu was Mobbing und Einsamkeit führen können. Sie berührt von Beginn an, ist emotional und mitreißend.
Rezension
"Jay Asher zieht in seinem Roman klassische Register, um seine LeserInnen bei der Stange zu halten." Buch&Maus
Portrait
Das Buch „Tote Mädchen lügen nicht“ ist der weltweite Bestseller von Jay Asher, der als Autor in Kalifornien lebt. Es wurde in mehr als 30 Ländern verkauft und besetzte wochenlang die Spiegelbestsellerliste. Zudem ist der Jugendroman 2010 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert gewesen. Aufgrund des Erfolgs wurde das Buch außerdem von Netflix als Mini-Serie umgesetzt. Jay Asher hat mit „Tote Mädchen lügen nicht“ 2007 sein erfolgreiches Debüt gegeben und inzwischen weitere Jugendromane veröffentlicht, zum Beispiel „Wir beide, irgendwann“ und „Dein Leuchten“.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 282
Altersempfehlung 13 - 99
Erscheinungsdatum 08.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-30843-1
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 18,3/12,4/3 cm
Gewicht 303 g
Originaltitel Thirteen Reasons Why
Auflage 17. Auflage
Übersetzer Knut Krüger
Verkaufsrang 238
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Alexandra Jacoby, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein absolutes Muss für jung und alt, denn das Thema ist so brissant wie nie. Ein Roman der Gänsehaut bereitet und hoffentlich zum umdenken animiert. Ein absolutes Muss für jung und alt, denn das Thema ist so brissant wie nie. Ein Roman der Gänsehaut bereitet und hoffentlich zum umdenken animiert.

Nathalie Bierstedt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ein zutiefst berührender Roman, der keinen Leser kalt lässt. Die tragische Geschichte von Hannah Baker regt zum Nachdenken an und hinterlässt ein leicht mulmiges Gefühl. Ein zutiefst berührender Roman, der keinen Leser kalt lässt. Die tragische Geschichte von Hannah Baker regt zum Nachdenken an und hinterlässt ein leicht mulmiges Gefühl.

Jennifer Pereira, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ich hab es verschlungen! Die tragische Geschichte der Hannah Baker berührt einen zutiefst. Gleichzeitig überdenkt man das eigene Verhalten gegenüber anderen. Sehr gut geschrieben. Ich hab es verschlungen! Die tragische Geschichte der Hannah Baker berührt einen zutiefst. Gleichzeitig überdenkt man das eigene Verhalten gegenüber anderen. Sehr gut geschrieben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein ungemein berührender Roman, der wohl keinen jungen Leser kalt lassen wird. In der Zeit in der wir leben, sollte der Roman Pflichtlektüre werden! Ein ungemein berührender Roman, der wohl keinen jungen Leser kalt lassen wird. In der Zeit in der wir leben, sollte der Roman Pflichtlektüre werden!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein wichtiges Thema spannend und altersgemäß umgesetzt - man wird beim Lesen klasse unterhalten und auch wer den Netflix Hit schon kennt, wird vom Buch begeistert sein. Lohnt sich! Ein wichtiges Thema spannend und altersgemäß umgesetzt - man wird beim Lesen klasse unterhalten und auch wer den Netflix Hit schon kennt, wird vom Buch begeistert sein. Lohnt sich!

Gesa R. Toepffer, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Thriller mal etwas anders. Spannend und mitreißend regt Jay Asher zum Nachdenken an. Auf jeden Fall lesen!!! Ein Thriller mal etwas anders. Spannend und mitreißend regt Jay Asher zum Nachdenken an. Auf jeden Fall lesen!!!

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Eine Geschichte, die sich nicht scheut, schwierige Themen anzusprechen, sodass man als Leser unweigerlich darüber nachdenkt, wie man mit seinen Mitmenschen umgeht & umgehen sollte. Eine Geschichte, die sich nicht scheut, schwierige Themen anzusprechen, sodass man als Leser unweigerlich darüber nachdenkt, wie man mit seinen Mitmenschen umgeht & umgehen sollte.

Undine Bössow, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Ein Buch, das viele wichtige, schwierige Themen aufgreift und dabei super spannend und ergreifend ist. Ein Buch, das viele wichtige, schwierige Themen aufgreift und dabei super spannend und ergreifend ist.

„Zeigt die Schattenseiten des Teenagerlebens“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Am Anfang dachte ich mir beim Aufbau und Schreibstil des Buches: "Äh, wie ist das jetzt gemeint?" Aber man konnte sich so schnell mit der Hauptfigur identifizieren und sehr gut nachempfinden, warum sie so gehandelt hat.
Kein klassischer Schreibstil, aber sehr übersichtlich und sehr berührend.
Wer die Serie gesehen hat, sollte sich dringend das Buch kaufen!!
Am Anfang dachte ich mir beim Aufbau und Schreibstil des Buches: "Äh, wie ist das jetzt gemeint?" Aber man konnte sich so schnell mit der Hauptfigur identifizieren und sehr gut nachempfinden, warum sie so gehandelt hat.
Kein klassischer Schreibstil, aber sehr übersichtlich und sehr berührend.
Wer die Serie gesehen hat, sollte sich dringend das Buch kaufen!!

T. Höbel, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Dieses Buch sollte Schullektüre werden. Jay Asher spricht so viele wichtige Themen an. Absolut genial geschrieben und spannend bis zur letzten Seite. Unbedingt lesen! Dieses Buch sollte Schullektüre werden. Jay Asher spricht so viele wichtige Themen an. Absolut genial geschrieben und spannend bis zur letzten Seite. Unbedingt lesen!

Melanie Tappehorn, Thalia-Buchhandlung Vechta

Habe diese Geschichte in einer Nacht durchgelesen und sie ist mir noch lange im Kopf geblieben. Kann sie nur weiter empfehlen! Habe diese Geschichte in einer Nacht durchgelesen und sie ist mir noch lange im Kopf geblieben. Kann sie nur weiter empfehlen!

Vanessa Blaumeiser, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein wunderbares Buch, das einem aufzeigt wie wichtig es ist, dass man gütig zueinander ist, die Menschlichkeit nicht vergisst. Hat mich unglaublich beschäftigt und berührt. Ein wunderbares Buch, das einem aufzeigt wie wichtig es ist, dass man gütig zueinander ist, die Menschlichkeit nicht vergisst. Hat mich unglaublich beschäftigt und berührt.

„Ein Schocker“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Diese Buch war einfach nur toll weil es sich mit brandaktuellen Themen aus dem Alltag auseinander setzt .
Sehr empfehlenswert.
Mobbing, Depression, Selbstmord, Empathie, Hilfestellung.... Alles Themen, die ausgesprochen werden müssen.
Diese Buch war einfach nur toll weil es sich mit brandaktuellen Themen aus dem Alltag auseinander setzt .
Sehr empfehlenswert.
Mobbing, Depression, Selbstmord, Empathie, Hilfestellung.... Alles Themen, die ausgesprochen werden müssen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Roman, der einem die Augen öffnet. Durch die Neuinterpretation als Serie hat die Story die Chance, sich noch weiter zu vertiefen. Ein Roman, der einem die Augen öffnet. Durch die Neuinterpretation als Serie hat die Story die Chance, sich noch weiter zu vertiefen.

Angelie Zamzow, Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Mit 13 Kassetten geht Clay der Frage auf den Grund, warum seine Mitschülerin Hannah sich das Leben nahm. Aufwühlend, brisant, emotional und nach wie vor brandaktuell! Großartig! Mit 13 Kassetten geht Clay der Frage auf den Grund, warum seine Mitschülerin Hannah sich das Leben nahm. Aufwühlend, brisant, emotional und nach wie vor brandaktuell! Großartig!

Anke Klos, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

So aktuell wie eh und je ... Ein schwieriges Thema, großartig verpackt ...
Dieses Buch hilft zu verstehen, also unbedingt lesen!
So aktuell wie eh und je ... Ein schwieriges Thema, großartig verpackt ...
Dieses Buch hilft zu verstehen, also unbedingt lesen!

Julia Nitschke, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Eine tragische Geschichte, die (leider) an jeder unserer Schulen hätte stattfinden können! Super spannend und hochbrisant! Unbedingt lesen! Eine tragische Geschichte, die (leider) an jeder unserer Schulen hätte stattfinden können! Super spannend und hochbrisant! Unbedingt lesen!

„Die Wahrheit kommt ans Licht“

Martina Magerl, Thalia-Buchhandlung Coburg

13 Kassetten, 1 Ergebnis: Der Selbstmord einer Mitschülerin.
Auf dramatische und aufrüttelnde Art und Weise erfährt man die Hintergründe der Geschichte, die einen noch lange danach beschäftigt.
13 Kassetten, 1 Ergebnis: Der Selbstmord einer Mitschülerin.
Auf dramatische und aufrüttelnde Art und Weise erfährt man die Hintergründe der Geschichte, die einen noch lange danach beschäftigt.

Lukas Limberg, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein großartiges Buch! Es ist packend, extrem lehrreich und obwohl man den Ausgang von Anfang an kennt, hofft man doch fieberhaft auf ein Happy End.
Sollte man gelesen haben!
Ein großartiges Buch! Es ist packend, extrem lehrreich und obwohl man den Ausgang von Anfang an kennt, hofft man doch fieberhaft auf ein Happy End.
Sollte man gelesen haben!

„Bewegend und tragisch“

L.Vaupel, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Ich war so viel mehr begeistert von dem Buch, als von der Serie! Fast gar nichts stimmt überein. Man könnte schon fast behaupten es seien zwei unterschiedliche Geschichten. Natürlich mit Ähnlichkeiten!
Aber wie so oft hat sich bestätigt: Halten Sie sich ans Original! Lesen Sie dieses Buch ;)
Asher ist mit einem wunderbaren fließenden, kreativen Schreibstil eine Geschichte für Jugendliche gelungen, die in dieser Zeit mehr als greifbar erscheint. Es lässt mitfühlen. Ob schluchzen, schmunzeln, sich ärgern...
In dem Roman wird ein problematisches Thema auf vor allem physischer Ebene behandelt. Anfangs mag es erschreckend wirken, überzeugt aber durch die starken Charaktere und der tragischen Liebesgeschichte, die es einem noch schwerer macht, dieses Buch aus der Hand zu legen.
Ich war so viel mehr begeistert von dem Buch, als von der Serie! Fast gar nichts stimmt überein. Man könnte schon fast behaupten es seien zwei unterschiedliche Geschichten. Natürlich mit Ähnlichkeiten!
Aber wie so oft hat sich bestätigt: Halten Sie sich ans Original! Lesen Sie dieses Buch ;)
Asher ist mit einem wunderbaren fließenden, kreativen Schreibstil eine Geschichte für Jugendliche gelungen, die in dieser Zeit mehr als greifbar erscheint. Es lässt mitfühlen. Ob schluchzen, schmunzeln, sich ärgern...
In dem Roman wird ein problematisches Thema auf vor allem physischer Ebene behandelt. Anfangs mag es erschreckend wirken, überzeugt aber durch die starken Charaktere und der tragischen Liebesgeschichte, die es einem noch schwerer macht, dieses Buch aus der Hand zu legen.

„Pflichtlektüre!“

Tanja Volpini, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Seit Ausstrahlung der Netflix-Erfolgsserie "Thirteen Reasons Why" ist dieses Buch in aller Munde doch ich wünschte mir, ich wäre früher darauf aufmerksam geworden. Mobbing ist bereits seit Jahren ein hochaktuelles Thema, das dennoch leider viel zu oft totgeschwiegen wird und bei "Unbeteiligten" oft auf Unverständnis stößt. Dieses Buch zeigt sehr gelungen, wie aus einer kleinen, gar nicht böse gemeinten Bemerkung hier und einem harmlosen Späßchen dort mittels Schmetterlingseffekt ganz schnell eine Lawine werden kann, die ihr Opfer ins Unglück reißt. Dieses Buch sollte jeder gelesen haben! Seit Ausstrahlung der Netflix-Erfolgsserie "Thirteen Reasons Why" ist dieses Buch in aller Munde doch ich wünschte mir, ich wäre früher darauf aufmerksam geworden. Mobbing ist bereits seit Jahren ein hochaktuelles Thema, das dennoch leider viel zu oft totgeschwiegen wird und bei "Unbeteiligten" oft auf Unverständnis stößt. Dieses Buch zeigt sehr gelungen, wie aus einer kleinen, gar nicht böse gemeinten Bemerkung hier und einem harmlosen Späßchen dort mittels Schmetterlingseffekt ganz schnell eine Lawine werden kann, die ihr Opfer ins Unglück reißt. Dieses Buch sollte jeder gelesen haben!

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Mal ein etwas anderes Werk, das unter die Haut geht. Es werden sehr wichtige Themen angesprochen: Mobbing, Depressionen, Suizidalität... Verpackt in eine fesselnde Geschichte. Mal ein etwas anderes Werk, das unter die Haut geht. Es werden sehr wichtige Themen angesprochen: Mobbing, Depressionen, Suizidalität... Verpackt in eine fesselnde Geschichte.

Nina Claus, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Eine sehr, sehr bewegende und gelungene Geschichte über Mobbing und dessen Auswirkungen.. Regt sehr zum Nachdenken an! Eine sehr, sehr bewegende und gelungene Geschichte über Mobbing und dessen Auswirkungen.. Regt sehr zum Nachdenken an!

Anja Bergmann, Thalia-Buchhandlung Emden

Eine spanndende und mitreißende Geschichte datüber, was eine kleine Lüge für große Folgen haben kann und dass man nie weiß, was ein Mensch alles mit sich herumträgt. Eine spanndende und mitreißende Geschichte datüber, was eine kleine Lüge für große Folgen haben kann und dass man nie weiß, was ein Mensch alles mit sich herumträgt.

Mira Koch, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ich habe mehr erwartet! Selten hat mich ein Buch, das allgemein einen solch großen Zuspruch findet, so enttäuscht. Weder sprachlich noch thematisch überzeugend. Ich habe mehr erwartet! Selten hat mich ein Buch, das allgemein einen solch großen Zuspruch findet, so enttäuscht. Weder sprachlich noch thematisch überzeugend.

Anne Pietsch, Thalia-Buchhandlung Coburg

Hier wird sehr gelungen erzählt, wie einzelne, kleine Situationen zu einem großen, unausweichlichen Ereignis führen. Bewegt einen zum Nachdenken. Hier wird sehr gelungen erzählt, wie einzelne, kleine Situationen zu einem großen, unausweichlichen Ereignis führen. Bewegt einen zum Nachdenken.

„Augen öffnend!“

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

So schnell habe ich schon lange kein Buch mehr durchgelesen.
Ein Mädchen bringt sich um und hinterlässt nichts, außer 6 Kassetten mit Botschaften an 13 junge Menschen aus Ihrem Umfeld.
Absolut mitreißend und erschreckend, das manchmal auch Kleinigkeiten und nur so dahin gesagte Worte eine so schreckliche Auswirkung haben können, wenn viele Kleinigkeiten aufeinander treffen.
So schnell habe ich schon lange kein Buch mehr durchgelesen.
Ein Mädchen bringt sich um und hinterlässt nichts, außer 6 Kassetten mit Botschaften an 13 junge Menschen aus Ihrem Umfeld.
Absolut mitreißend und erschreckend, das manchmal auch Kleinigkeiten und nur so dahin gesagte Worte eine so schreckliche Auswirkung haben können, wenn viele Kleinigkeiten aufeinander treffen.

Simone Scheffler, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ein großartiger Jugendroman! Spannend bis zum Schluss wird die Vorgeschichte von Hannah erzählt, die sich das Leben genommen hat. Ein Buch, das auch zum Nachdenken anregt. Ein großartiger Jugendroman! Spannend bis zum Schluss wird die Vorgeschichte von Hannah erzählt, die sich das Leben genommen hat. Ein Buch, das auch zum Nachdenken anregt.

Anne Voss, Thalia-Buchhandlung Wildau

Tiefgehend und hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Dieses Buch bekommen sie ganz sicher nicht mehr aus ihrem Kopf. Absolut grandios! Tiefgehend und hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Dieses Buch bekommen sie ganz sicher nicht mehr aus ihrem Kopf. Absolut grandios!

„Wer ist Schuld an Hannah´s Selbstmord?“

Laura Pittig, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nach dem Selbstmord von Hannah Baker erhalten dreizehn ausgewählte Personen Ton-Kassetten, auf denen Hannah erzählt, wie diese Menschen zu ihrem Tod beigetragen haben. Auf die brutalste Art und Weise werden diese Personen von Hannah nach ihrem Tod zur Verantwortung für ihr Handeln gezogen. Keine leichte Lektüre - schon aufgrund des sehr brisanten Themas - aber auf jedenfall ein Jugendkrimi, der sich lohnt. Dabei überzeugt vor allem auch der flüssige Schreibstil, weil sich die Passagen von Hannah´s Kassetten mit Passagen über den Protagonisten Clay abwechseln.
Für alle begeisterten Leser ist unbedingt auch die gleichnamige Netflix-Serie zu empfehlen.
Nach dem Selbstmord von Hannah Baker erhalten dreizehn ausgewählte Personen Ton-Kassetten, auf denen Hannah erzählt, wie diese Menschen zu ihrem Tod beigetragen haben. Auf die brutalste Art und Weise werden diese Personen von Hannah nach ihrem Tod zur Verantwortung für ihr Handeln gezogen. Keine leichte Lektüre - schon aufgrund des sehr brisanten Themas - aber auf jedenfall ein Jugendkrimi, der sich lohnt. Dabei überzeugt vor allem auch der flüssige Schreibstil, weil sich die Passagen von Hannah´s Kassetten mit Passagen über den Protagonisten Clay abwechseln.
Für alle begeisterten Leser ist unbedingt auch die gleichnamige Netflix-Serie zu empfehlen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine sehr spannende und bewegende Geschichte zugleich! Absolutes Lese muss für Jugendliche. Eine sehr spannende und bewegende Geschichte zugleich! Absolutes Lese muss für Jugendliche.

„Selbstmord, bitte nicht“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Dieses Buch zeigt allen Kindern und Jugendlichen, dass sie sich Hilfe holen müssen, wenn Gerüchte ihnen das Leben zur Hölle machen. Ich würde es super finden, wenn das Buch als Pflichtlektüre in den Schulen aufgenommen werden würde. Eine sehr bewegende Geschichte Dieses Buch zeigt allen Kindern und Jugendlichen, dass sie sich Hilfe holen müssen, wenn Gerüchte ihnen das Leben zur Hölle machen. Ich würde es super finden, wenn das Buch als Pflichtlektüre in den Schulen aufgenommen werden würde. Eine sehr bewegende Geschichte

Marion Raab, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Lesen Sie diese doppelt erschütternde Geschichte von Hannah und Clay. Über dreizehn Wege in die Verzweiflung und ein Weg es besser zu machen. Schmerzhaft und traurig-schön Lesen Sie diese doppelt erschütternde Geschichte von Hannah und Clay. Über dreizehn Wege in die Verzweiflung und ein Weg es besser zu machen. Schmerzhaft und traurig-schön

Annika Riedel, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Gute Geschichte mit tragischem Hintergrund. Der Autor verfasst dieses Buch als würde er es selbst fühlen was in Hannah Baker vor sich geht. Spitze! Gute Geschichte mit tragischem Hintergrund. Der Autor verfasst dieses Buch als würde er es selbst fühlen was in Hannah Baker vor sich geht. Spitze!

Ursula Kleinhückelkoten, Thalia-Buchhandlung Essen

Ein bewegendes Buch, das nachdenklich macht und lange, lange im Kopf bleibt.
Etwas, das jeder einmal gelesen haben sollte, egal in welchem Alter.
Leseempfehlung!
Ein bewegendes Buch, das nachdenklich macht und lange, lange im Kopf bleibt.
Etwas, das jeder einmal gelesen haben sollte, egal in welchem Alter.
Leseempfehlung!

„Macht nachdenklich! “

Anika Meinhardt, Thalia-Buchhandlung Einbeck

"Tote Mädchen lügen nicht" regt zum Nachdenken an - und das ist gut so. Nach dem Tod der Schülerin Hannah Baker erhält Clay, Mitschüler von Hannah und heimlich in sie verliebt, ein Paket mit dreizehn Kassettenseiten, auf denen Hannah erklärt, welche Gründe zu ihrem Tod geführt haben. Jay Asher schafft es, dass der Leser zwangsweise darüber nachdenken muss, wie man mit seinen Mitmenschen umgeht und dass vermeintlich kleine Dinge bei anderen Menschen zu großen Reaktionen führen kann. Ein großes Stück Jugendliteratur mit einer wichtigen Message! "Tote Mädchen lügen nicht" regt zum Nachdenken an - und das ist gut so. Nach dem Tod der Schülerin Hannah Baker erhält Clay, Mitschüler von Hannah und heimlich in sie verliebt, ein Paket mit dreizehn Kassettenseiten, auf denen Hannah erklärt, welche Gründe zu ihrem Tod geführt haben. Jay Asher schafft es, dass der Leser zwangsweise darüber nachdenken muss, wie man mit seinen Mitmenschen umgeht und dass vermeintlich kleine Dinge bei anderen Menschen zu großen Reaktionen führen kann. Ein großes Stück Jugendliteratur mit einer wichtigen Message!

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Einfühlsam geschrieben und gut nachzuvollziehen - ein Selbstmord bzw. welche Beweggründe zu ihm geführt haben. Erzeugt Kopfkino.
Kleine Anmerkung:haben Teens noch Cassetten-Player?
Einfühlsam geschrieben und gut nachzuvollziehen - ein Selbstmord bzw. welche Beweggründe zu ihm geführt haben. Erzeugt Kopfkino.
Kleine Anmerkung:haben Teens noch Cassetten-Player?

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Durch die neue Netflix-Serie bekommt "Tote Mädchen lügen nicht" erneut Aufmerksamkeit. Zu Recht! Aber bevor Sie die Serie schauen müssen Sie unbedingt das Buch lesen. Durch die neue Netflix-Serie bekommt "Tote Mädchen lügen nicht" erneut Aufmerksamkeit. Zu Recht! Aber bevor Sie die Serie schauen müssen Sie unbedingt das Buch lesen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Keine leichte Kost. Die Geschichte und die Charaktere lassen einen nicht so schnell los... Keine leichte Kost. Die Geschichte und die Charaktere lassen einen nicht so schnell los...

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

13 Gründe, 13 Menschen, 13 Kassettentapes, 13 verzweifelte Versuche gehört zu werden. Hannah Baker ist tot und Clay bekommt ein mysteriöses Paket, doch WARUM?

13 Gründe, 13 Menschen, 13 Kassettentapes, 13 verzweifelte Versuche gehört zu werden. Hannah Baker ist tot und Clay bekommt ein mysteriöses Paket, doch WARUM?

Stephan Kliem, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Intensiver Blick in die Gefühlswelt junger Menschen. Spannender Roman , nicht nur für junge Leser! Intensiver Blick in die Gefühlswelt junger Menschen. Spannender Roman , nicht nur für junge Leser!

„Tote Mädchen lügen nicht“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Clay findet ein Päckchen vor der Tür mit
7 Kassetten
13 Kapiteln
13 Kassettenseiten
13 Gründen
13 Personen denen Hannah nach den Tod noch etwas sagen möchte.
Doch was hat Clay damit zu tun? Was hat er getan?

Ein großartiges Buch was zum Nachdenken anregt.

Clay findet ein Päckchen vor der Tür mit
7 Kassetten
13 Kapiteln
13 Kassettenseiten
13 Gründen
13 Personen denen Hannah nach den Tod noch etwas sagen möchte.
Doch was hat Clay damit zu tun? Was hat er getan?

Ein großartiges Buch was zum Nachdenken anregt.

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein bewegendes Buch, das definitiv zum Nachdenken anregt, und einen emotional mitreißt. Klare Leseempfehlung! Ein bewegendes Buch, das definitiv zum Nachdenken anregt, und einen emotional mitreißt. Klare Leseempfehlung!

Olga Zermal, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Eine ehrliche und erschütternde Geschichte über ein wichtiges Thema. Das Buch regt sehr zum Nachdenken an und sollte Pflichtlektüre werden. Ein grandioses und bewegendes Werk! Eine ehrliche und erschütternde Geschichte über ein wichtiges Thema. Das Buch regt sehr zum Nachdenken an und sollte Pflichtlektüre werden. Ein grandioses und bewegendes Werk!

„Eins der wohl besten Jugendbücher, die ich bisher gelesen habe.“

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Düren

Dieses Buch lässt keinen so schnell los, viel mehr lässt es über einen selbst nachdenken.

Hannah, eine Schülerin bringt sich um, nachdem sie von ihren Mitschülern gemobbt wurde. Vorher hat sie jedoch 13 Kassetten aufgenommen, wobei jede für eine Person steht, die mit dem Selbstmord irgendwie zusammenhängt. Nun bekommt ihr einst bester Freund Clay diese Bänder in die Hand und beginnt, Hannah besser als je zuvor, doch ihm ist von Anfang an bewusst: Eins dieser Kassetten befasst sich auch mit ihm selbst.

Toll, dass dieses Buch durch die gleichnamige Serie wieder an Aufmerksamkeit gewonnen hat. Ohne viel Kitsch und einfach nur ehrlich erzählt Jay Asher eine Geschichte, die nicht nur Jugendliche gelesen haben sollten, denn er behandelt ein Thema, das in Schulen immer noch gerne untergeht.

Absolute Leseempfehlung!!!
Dieses Buch lässt keinen so schnell los, viel mehr lässt es über einen selbst nachdenken.

Hannah, eine Schülerin bringt sich um, nachdem sie von ihren Mitschülern gemobbt wurde. Vorher hat sie jedoch 13 Kassetten aufgenommen, wobei jede für eine Person steht, die mit dem Selbstmord irgendwie zusammenhängt. Nun bekommt ihr einst bester Freund Clay diese Bänder in die Hand und beginnt, Hannah besser als je zuvor, doch ihm ist von Anfang an bewusst: Eins dieser Kassetten befasst sich auch mit ihm selbst.

Toll, dass dieses Buch durch die gleichnamige Serie wieder an Aufmerksamkeit gewonnen hat. Ohne viel Kitsch und einfach nur ehrlich erzählt Jay Asher eine Geschichte, die nicht nur Jugendliche gelesen haben sollten, denn er behandelt ein Thema, das in Schulen immer noch gerne untergeht.

Absolute Leseempfehlung!!!

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Ein grandioses Buch mit einer wichtigen Botschaft: Ein kleines Gerücht kann sich so weit ausbreiten, dass es Leben zerstören kann. Ganz großes Kino zwischen Buchseiten! Ein grandioses Buch mit einer wichtigen Botschaft: Ein kleines Gerücht kann sich so weit ausbreiten, dass es Leben zerstören kann. Ganz großes Kino zwischen Buchseiten!

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Ein unglaublich wichtiges Buch zu einem wichtigen Thema - was alles mit einem kleinen Gerücht anfängt, endet in einer Katastrophe. Ein Buch, das einem die Augen öffnet. Ein unglaublich wichtiges Buch zu einem wichtigen Thema - was alles mit einem kleinen Gerücht anfängt, endet in einer Katastrophe. Ein Buch, das einem die Augen öffnet.

„Tote Mädchen lügen nicht“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Dieses Buch ist wie ein Sog: Hat man einmal angefangen es zu lesen, muss man es unbedingt zu Ende lesen ... obwohl es schockiert, aufwühlt und berührt. Es geht einem wie Clay, der nicht aufhören kann, die Kassetten anzuhören, die seine Mitschülerin Hannah kurz vor ihrem Suizid besprochen hat. Man erfährt ihre ganz persönlichen Gründe, sich für den allerletzten Schritt zu entscheiden. Einzeln betrachtet sind es teilweise Lapalien, die aber eine ganze Lawine auslösen, die alles mit sich reisst und unter sich begräbt. Nach ihrem Tod bekommt jede/r, der/die ihr einen Grund zum Suizid geliefert hat, diese Kassetten zugeschickt und muss sie nach dem Hören weiterschicken. Und man fragt sich die ganze Zeit, was Clay auf diesen Kassetten zu suchen hat? Was hat er Hannah angetan?? Dieses Buch ist wie ein Sog: Hat man einmal angefangen es zu lesen, muss man es unbedingt zu Ende lesen ... obwohl es schockiert, aufwühlt und berührt. Es geht einem wie Clay, der nicht aufhören kann, die Kassetten anzuhören, die seine Mitschülerin Hannah kurz vor ihrem Suizid besprochen hat. Man erfährt ihre ganz persönlichen Gründe, sich für den allerletzten Schritt zu entscheiden. Einzeln betrachtet sind es teilweise Lapalien, die aber eine ganze Lawine auslösen, die alles mit sich reisst und unter sich begräbt. Nach ihrem Tod bekommt jede/r, der/die ihr einen Grund zum Suizid geliefert hat, diese Kassetten zugeschickt und muss sie nach dem Hören weiterschicken. Und man fragt sich die ganze Zeit, was Clay auf diesen Kassetten zu suchen hat? Was hat er Hannah angetan??

„13 Reasons Why“

Anneke Ulrich, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Ich bin sehr froh, dass dieses unglaubliche Jugendbuch dank der Serie endlich die Aufmerksamkeit bekommt, welche es verdient hat!

Die junge Hannah bringt sich um, nachdem sie "gemobbt" worden ist. Vorher nimmt sie allerdings 13 Tapes auf, für 13 Personen, die in irgendeiner Weise ausschlaggebend dafür waren.

Eines der besten und ehrlichsten Bücher, die ich je gelesen habe! Asher zeigt ohne viel Schnickschnack, wie grausam Jugendliche und Mobbing sein können!
Ich bin sehr froh, dass dieses unglaubliche Jugendbuch dank der Serie endlich die Aufmerksamkeit bekommt, welche es verdient hat!

Die junge Hannah bringt sich um, nachdem sie "gemobbt" worden ist. Vorher nimmt sie allerdings 13 Tapes auf, für 13 Personen, die in irgendeiner Weise ausschlaggebend dafür waren.

Eines der besten und ehrlichsten Bücher, die ich je gelesen habe! Asher zeigt ohne viel Schnickschnack, wie grausam Jugendliche und Mobbing sein können!

Mathilda Amende, Thalia-Buchhandlung Dresden

Eine mitreißende, ganz besonders gestaltete Geschichte, dessen Bedeutsamkeit nahezu grenzenlos in der heutigen Zeit scheint. Meiner Meinung nach Pflichtlektüre! Eine mitreißende, ganz besonders gestaltete Geschichte, dessen Bedeutsamkeit nahezu grenzenlos in der heutigen Zeit scheint. Meiner Meinung nach Pflichtlektüre!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Sehr fesselnd . Man kann es schnell an 2 Tagen lesen. MAn kann ihn nicht aus der Hand legen. Sehr fesselnd . Man kann es schnell an 2 Tagen lesen. MAn kann ihn nicht aus der Hand legen.

„Unbedingt lesen!“

Lisa Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Göttingen

"Tote Mädchen lügen nicht" erteilt jedem Leser auf eindrucksvolle Weise eine Lektion, die vielleicht wichtigste Lektion überhaupt: achtet auf eure Mitmenschen!

Als Clay nach der Schule ein Paket ohne Absender vorfindet, denkt er sich zunächst nicht viel dabei. Doch als er im Inneren Kassetten findet, auf denen die letzten Worte seiner toten Mitschülerin Hannah zu hören sind, bricht eine Welt für ihn zusammen. Hannah hinterlässt mit diesen Kassetten den Grund, der sie dazu brachte, sich das Leben zu nehmen und möchte sicherstellen, dass jeder, der damit zu tun hatte, es erfährt. Welche Rolle spielt Clay in ihrer Geschichte?

Dieses Buch hat mir mehr als einen Schauer über den Rücken gejagt und beweist, wie wichtig es ist, Empathie zu zeigen und über sein Handeln nachzudenken, wie unwichtig es einem auch erscheinen mag. Eine für mich sehr wichtige Geschichte für Jugendliche und auch Erwachsene.
"Tote Mädchen lügen nicht" erteilt jedem Leser auf eindrucksvolle Weise eine Lektion, die vielleicht wichtigste Lektion überhaupt: achtet auf eure Mitmenschen!

Als Clay nach der Schule ein Paket ohne Absender vorfindet, denkt er sich zunächst nicht viel dabei. Doch als er im Inneren Kassetten findet, auf denen die letzten Worte seiner toten Mitschülerin Hannah zu hören sind, bricht eine Welt für ihn zusammen. Hannah hinterlässt mit diesen Kassetten den Grund, der sie dazu brachte, sich das Leben zu nehmen und möchte sicherstellen, dass jeder, der damit zu tun hatte, es erfährt. Welche Rolle spielt Clay in ihrer Geschichte?

Dieses Buch hat mir mehr als einen Schauer über den Rücken gejagt und beweist, wie wichtig es ist, Empathie zu zeigen und über sein Handeln nachzudenken, wie unwichtig es einem auch erscheinen mag. Eine für mich sehr wichtige Geschichte für Jugendliche und auch Erwachsene.

„Tote Mädchen lügen nicht...“

Jana Bonk

Ich habe selten ein Buch gelesen, was mir so sehr unter die Haut gegangen ist, wie dieses. Hannahs Stimme hallte noch lange nach, als ich das Buch längst beendet hatte.
Es ist erschreckend, was Hannah alles widerfahren ist und ich habe bis zum Schluss mitgefiebert, obwohl das Ende von Anfang an klar war.
Das Buch regt sehr zum Nachdenken an. Was für mich nur eine kleine, scheinbar unbedeutende Begegnung oder Geste ist, kann für einen Anderen die Welt bedeuten. Sowohl in positiver als auch in negativer Sicht.
Ich würde das Buch ohne große Einschränkung absolut jedem empfehlen, der mindestens 13 Jahre alt ist. Diese bewegende und erschütternde Geschichte sollte jeder mal gelesen haben!
Ich habe selten ein Buch gelesen, was mir so sehr unter die Haut gegangen ist, wie dieses. Hannahs Stimme hallte noch lange nach, als ich das Buch längst beendet hatte.
Es ist erschreckend, was Hannah alles widerfahren ist und ich habe bis zum Schluss mitgefiebert, obwohl das Ende von Anfang an klar war.
Das Buch regt sehr zum Nachdenken an. Was für mich nur eine kleine, scheinbar unbedeutende Begegnung oder Geste ist, kann für einen Anderen die Welt bedeuten. Sowohl in positiver als auch in negativer Sicht.
Ich würde das Buch ohne große Einschränkung absolut jedem empfehlen, der mindestens 13 Jahre alt ist. Diese bewegende und erschütternde Geschichte sollte jeder mal gelesen haben!

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Dieses Buch fesselt mit einer interessanten Story, neuen Ideen und tollen Hauptpersonen, denen man noch viel länger folgen möchte. Was ist mit Hannah geschehen? Richtig spannend! Dieses Buch fesselt mit einer interessanten Story, neuen Ideen und tollen Hauptpersonen, denen man noch viel länger folgen möchte. Was ist mit Hannah geschehen? Richtig spannend!

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Soest

Eine Story die einen nicht locker lässt. Es wird ziemlich deutlich wie aus Kleinigkeiten schnell größere Probleme entstehen können und für jemanden eine Welt zusammen brechen kann. Eine Story die einen nicht locker lässt. Es wird ziemlich deutlich wie aus Kleinigkeiten schnell größere Probleme entstehen können und für jemanden eine Welt zusammen brechen kann.

Lisa Franzkowiak, Thalia-Buchhandlung Köln

Die Kasetten sorgen für eine außergewöhnliche und fesselnde Erzählweise. Die Geschichte wirkt so realistisch, dass man sich sehr gut in Hannah und Clay hineinversetzen kann. Die Kasetten sorgen für eine außergewöhnliche und fesselnde Erzählweise. Die Geschichte wirkt so realistisch, dass man sich sehr gut in Hannah und Clay hineinversetzen kann.

„Macht nachdenklich....“

Maria Hartmann, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Clay findet Kassetten. Kassetten die von einer Mitschülerin besprochen sind, die Selbstmord begangen hat. Doch warum bekommt ausgerechnet Clay diese Tonaufnahmen? Eine Frage, die dem Leser nach und nach beantwortet wird.

Ein wirklich unglaublich tolles Jugendbuch, das definitiv zum Nachdenken anregt. Es zeigt auf erschreckende Weise, wie oberflächlich wir im Umgang mit anderen Menschen sind. Dieses Buch hat mich auch hinterher noch lange beschäftigt, weil es einfach unter die Haut geht.
ABSOLUT LESENSWERT!!!!
Clay findet Kassetten. Kassetten die von einer Mitschülerin besprochen sind, die Selbstmord begangen hat. Doch warum bekommt ausgerechnet Clay diese Tonaufnahmen? Eine Frage, die dem Leser nach und nach beantwortet wird.

Ein wirklich unglaublich tolles Jugendbuch, das definitiv zum Nachdenken anregt. Es zeigt auf erschreckende Weise, wie oberflächlich wir im Umgang mit anderen Menschen sind. Dieses Buch hat mich auch hinterher noch lange beschäftigt, weil es einfach unter die Haut geht.
ABSOLUT LESENSWERT!!!!

Mareike Lewin, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Hannah erzählt auf sieben Kassetten, warum sie Selbstmord begangen hat und schickt diese an dreizehn Mitschüler, die Schuld daran haben. Sehr spannendes und bewegendes Jugendbuch. Hannah erzählt auf sieben Kassetten, warum sie Selbstmord begangen hat und schickt diese an dreizehn Mitschüler, die Schuld daran haben. Sehr spannendes und bewegendes Jugendbuch.

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

7 Kassetten, 13 Schuldige, 1 Tote. Die Geschichte von Hannah Baker und wie sie zu dem Entschluss kam, sich umzubringen. Ich konnte das Buch keine Sekunde aus der Hand legen. 7 Kassetten, 13 Schuldige, 1 Tote. Die Geschichte von Hannah Baker und wie sie zu dem Entschluss kam, sich umzubringen. Ich konnte das Buch keine Sekunde aus der Hand legen.

L. Rothenstein, Thalia-Buchhandlung Ibbenbüren

Spannender Jugendthriller, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte! Spannender Jugendthriller, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte!

André Lanninger, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

WOW! Superspannender Jugendbuch-Thriller. Nach dem Lesen fragt man sich eigentlich nur eins: Wo bleibt die Verfilmung, bei solch einer Vorlage? Tadaaa: Es wird eine TV-Serie! WOW! Superspannender Jugendbuch-Thriller. Nach dem Lesen fragt man sich eigentlich nur eins: Wo bleibt die Verfilmung, bei solch einer Vorlage? Tadaaa: Es wird eine TV-Serie!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Tolles Cover. "Tote Mädchen lügen nicht" ist von Anfang an spannend. Wenn man anfängt, will man es nicht mehr aus der Hand legen. Leicht und schnell zu lesen. Tolles Cover. "Tote Mädchen lügen nicht" ist von Anfang an spannend. Wenn man anfängt, will man es nicht mehr aus der Hand legen. Leicht und schnell zu lesen.

Yasemin Abu Samra, Thalia-Buchhandlung Bremen

Tolles Buch! Man möchte gar nicht aufhören zu lesen. Dieses spannende Jugendbuch hat auch einen pädagogischen Hintergrund. Tolles Buch! Man möchte gar nicht aufhören zu lesen. Dieses spannende Jugendbuch hat auch einen pädagogischen Hintergrund.

Anna Dannhauer, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Sehr spannend! Als eine Mitschülerin Selbstmord begeht, ahnt Clay nicht, dass er mit in ihre Geschichte verwickelt ist. Sehr spannend! Als eine Mitschülerin Selbstmord begeht, ahnt Clay nicht, dass er mit in ihre Geschichte verwickelt ist.

Danna Müller, Thalia-Buchhandlung Soest

Ein tolles Buch zum Thema Mobbing! Ein tolles Buch zum Thema Mobbing!

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

10 Kassetten für 10 Personen.Jeder hat etwas mit ihrem Tot zu tun und muss sie bis zum Ende anhören.Super Spannender, nicht blutiger Jugendthriller 10 Kassetten für 10 Personen.Jeder hat etwas mit ihrem Tot zu tun und muss sie bis zum Ende anhören.Super Spannender, nicht blutiger Jugendthriller

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Beschäftigt sich mit Mobbing und kommt ohne erhobenen Zeigefinger aus, sondern bringt das Thema einfühlsam und klug rüber. Wichtiger Roman, der hoffentlich nachdenklich stimmt! Beschäftigt sich mit Mobbing und kommt ohne erhobenen Zeigefinger aus, sondern bringt das Thema einfühlsam und klug rüber. Wichtiger Roman, der hoffentlich nachdenklich stimmt!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein, meiner Meinung nach, sehr gelungenes Buch, da hier wirklich wichtige Themen behandelt werden, die doch zum Nachdenken anregen. Außerdem sehr fesselnd geschrieben. Ein, meiner Meinung nach, sehr gelungenes Buch, da hier wirklich wichtige Themen behandelt werden, die doch zum Nachdenken anregen. Außerdem sehr fesselnd geschrieben.

Vanessa Schlinke, Thalia-Buchhandlung Münster

Spannend und ein mal etwas anderer Thriller. Spannend und ein mal etwas anderer Thriller.

R. Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Ein Muss für alle Leser von Jugendkrimis! Ein Muss für alle Leser von Jugendkrimis!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Eines Tages findet Clay eine Kassette vor seiner Tür.Sie ist von Hannes,die sich vor2 Wochen umgebracht hat.Und jetzt rechnet sie ab.
Traurig,spannend,absolut real.
Eines Tages findet Clay eine Kassette vor seiner Tür.Sie ist von Hannes,die sich vor2 Wochen umgebracht hat.Und jetzt rechnet sie ab.
Traurig,spannend,absolut real.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein fesselnder Jugendthriller! Superspannend und geht unter die Haut! Ein fesselnder Jugendthriller! Superspannend und geht unter die Haut!

Sophie Grübler, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Ein spannender, furchtloser und lehrreicher Roman, der schwierige Themen wie Selbstmord oder Vergewaltigungen aufgreift. Ist aber durchaus schon für Leser ab 14 Jahren geeignet. Ein spannender, furchtloser und lehrreicher Roman, der schwierige Themen wie Selbstmord oder Vergewaltigungen aufgreift. Ist aber durchaus schon für Leser ab 14 Jahren geeignet.

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Hannah Baker hat sich umgebracht. Man erfährt durch die verschickten Kassetten, warum sie sich das Leben nahm. Der Autor zeigt, wie sich Mobbing auf das Leben auswirkt. Hannah Baker hat sich umgebracht. Man erfährt durch die verschickten Kassetten, warum sie sich das Leben nahm. Der Autor zeigt, wie sich Mobbing auf das Leben auswirkt.

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Sehr schlaue Herangehensweise an ein schwieriges Thema! Sehr schlaue Herangehensweise an ein schwieriges Thema!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein so ergreifendes Buch, dass man es nicht mehr aus der Hand legen kann. Selten habe ich ein so packendes Buch gelesen, was so viele Emotionen auslöst. Ein so ergreifendes Buch, dass man es nicht mehr aus der Hand legen kann. Selten habe ich ein so packendes Buch gelesen, was so viele Emotionen auslöst.

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Ein Mädchen bringt sich um- und alle haben geholfen oder weg geguckt. Ein aufrüttelndes Buch über die Verantwortung der eigenen Handlungen. Grandios geschrieben! Ein Mädchen bringt sich um- und alle haben geholfen oder weg geguckt. Ein aufrüttelndes Buch über die Verantwortung der eigenen Handlungen. Grandios geschrieben!

„Unglaublich spannend!“

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Hannah hat Selbstmord begangen. Für ihren Selbstmord nennt sie dreizehn Gründe und dreizehn Personen. Diese Gründe hat sie auf Kassetten aufgenommen und sorgt nun dafür, dass sie nacheinander an die dreizehn Personen geschickt werden und sie sich anhören müssen, was sie Hannah durch ihr Verhalten angetan haben.
Auch Clay ist einer von ihnen und findet nach der Schule ein Päckchen mit den Kassetten vor seiner Tür. Doch was hat er mit ihrem Selbstmord zu tun? Das kann alles nur ein Irrtum sein, denn schließlich war er doch heimlich in Hannah verliebt...
Die Geschichte an sich ist schon unglaublich spannend geschrieben und stimmt nachdenklich. Besonders weil scheinbar Kleinigkeiten Hannah zu ihrem letzten Schritt bewegt haben.
Durch die beiden Sprecher kann man sich noch besser in Hannah und Clay hineinversetzen und ganz in die Geschichte eintauchen!
Hannah hat Selbstmord begangen. Für ihren Selbstmord nennt sie dreizehn Gründe und dreizehn Personen. Diese Gründe hat sie auf Kassetten aufgenommen und sorgt nun dafür, dass sie nacheinander an die dreizehn Personen geschickt werden und sie sich anhören müssen, was sie Hannah durch ihr Verhalten angetan haben.
Auch Clay ist einer von ihnen und findet nach der Schule ein Päckchen mit den Kassetten vor seiner Tür. Doch was hat er mit ihrem Selbstmord zu tun? Das kann alles nur ein Irrtum sein, denn schließlich war er doch heimlich in Hannah verliebt...
Die Geschichte an sich ist schon unglaublich spannend geschrieben und stimmt nachdenklich. Besonders weil scheinbar Kleinigkeiten Hannah zu ihrem letzten Schritt bewegt haben.
Durch die beiden Sprecher kann man sich noch besser in Hannah und Clay hineinversetzen und ganz in die Geschichte eintauchen!

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Toller Jugendthriller! Clay kommt von der Schule und findet ein Paket mit 13 Kassetten von seiner Mitschülerin Hannah, die sich vor ein paar Tagen das Leben genommen hat. Packend! Toller Jugendthriller! Clay kommt von der Schule und findet ein Paket mit 13 Kassetten von seiner Mitschülerin Hannah, die sich vor ein paar Tagen das Leben genommen hat. Packend!

„Jedes Leben berührt ein anderes“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Hannah Baker ist tot. Umgebracht hat sie sich, im besten Highschool-Alter. Den Grund kennt niemand in Hannahs Umfeld. Auch nicht Clay Jensen, ihr Mitschüler und so etwas wie ein Freund für Hannah. Doch eines Tages erhält Clay ein mysteriöses Paket, in dem sich 7 Kassetten befinden. Auf diesen Kassetten befindet sich die Wahrheit über Hannahs Selbstmord, aufgezeichnet von ihr selbst vor ihrem Tod. Und was Hannah zu erzählen hat, ist schockierend…

Ein spannender, furchtloser Jugendroman für Leser, die mit schwierigen Themen umgehen können. Nicht nur der Selbstmord, sondern auch zwei Vergewaltigungen und ein schlimmer Verkehrsunfall sind Zutaten dieser Geschichte. Jedoch wird nichts davon allzu direkt und grafisch geschildert, so dass das Buch tatsächlich für Jugendliche ab 14 geeignet ist. Die Moral des Buches könnte lauten „Jedes Leben berührt ein anderes“, jede Handlung eines Menschen kann potentiell Auswirkungen auf das Leben eines anderen Menschen haben – manchmal auch furchtbare.
Lügen, Gerüchte, Verleumdungen – all das sowie eine unglückliche Verkettung von Umständen haben letztlich zu Hannahs Tod geführt.

Ich lese selten Jugendromane und bin deshalb vielleicht nicht unbedingt prädestiniert für ein solches Urteil, aber es würde mich wundern, wenn in den letzten paar Jahren ein derart guter, zugleich spannender und nachdenklich stimmender Teenager-Roman erschienen wäre.
Hannah Baker ist tot. Umgebracht hat sie sich, im besten Highschool-Alter. Den Grund kennt niemand in Hannahs Umfeld. Auch nicht Clay Jensen, ihr Mitschüler und so etwas wie ein Freund für Hannah. Doch eines Tages erhält Clay ein mysteriöses Paket, in dem sich 7 Kassetten befinden. Auf diesen Kassetten befindet sich die Wahrheit über Hannahs Selbstmord, aufgezeichnet von ihr selbst vor ihrem Tod. Und was Hannah zu erzählen hat, ist schockierend…

Ein spannender, furchtloser Jugendroman für Leser, die mit schwierigen Themen umgehen können. Nicht nur der Selbstmord, sondern auch zwei Vergewaltigungen und ein schlimmer Verkehrsunfall sind Zutaten dieser Geschichte. Jedoch wird nichts davon allzu direkt und grafisch geschildert, so dass das Buch tatsächlich für Jugendliche ab 14 geeignet ist. Die Moral des Buches könnte lauten „Jedes Leben berührt ein anderes“, jede Handlung eines Menschen kann potentiell Auswirkungen auf das Leben eines anderen Menschen haben – manchmal auch furchtbare.
Lügen, Gerüchte, Verleumdungen – all das sowie eine unglückliche Verkettung von Umständen haben letztlich zu Hannahs Tod geführt.

Ich lese selten Jugendromane und bin deshalb vielleicht nicht unbedingt prädestiniert für ein solches Urteil, aber es würde mich wundern, wenn in den letzten paar Jahren ein derart guter, zugleich spannender und nachdenklich stimmender Teenager-Roman erschienen wäre.

„Tote Mädchen lügen nicht“

Karina Specken, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Tote Mädchen lügen nicht… da ist was Wahres dran.

Als Clay eines Tages ein Päckchen mit dreizehn Kassetten bekommt ist er verwirrt. Die Kassetten kommen von Hannah, ein Mädchen das sich kurz zuvor umgebracht hat und welches Clay sehr mochte. Auf jeder Kassette ist eine Person, die dafür verantwortlich ist das Hannah sich das Leben genommen hat. Clay ist einer von ihnen…

Dieses Buch hat mich sehr gefesselt und man leidet die ganze Zeit mit Clay.
Tote Mädchen lügen nicht… da ist was Wahres dran.

Als Clay eines Tages ein Päckchen mit dreizehn Kassetten bekommt ist er verwirrt. Die Kassetten kommen von Hannah, ein Mädchen das sich kurz zuvor umgebracht hat und welches Clay sehr mochte. Auf jeder Kassette ist eine Person, die dafür verantwortlich ist das Hannah sich das Leben genommen hat. Clay ist einer von ihnen…

Dieses Buch hat mich sehr gefesselt und man leidet die ganze Zeit mit Clay.

„Superspannend bis zur letzten Seite - auch als ebook!“

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein Jugendroman über Suizid. Schwere Kost eigentlich... Aber ich kann nur sagen: Lasst euch auf dieses unglaublich fesselnde Buch ein! Hannahs Geschichte wird euch bis zu „ihrem Ende“ mitreißen, denn... ...Hannah Baker ist tot. Aber nichts und niemand kann sie daran hindern, zu erzählen, was mit ihr geschah. Und ihre Geschichte wird das Leben aller, die ihren Weg gekreuzt haben, verändern.
Hannah Baker hat sich umgebracht. Fassungslosigkeit und Verständnislosigkeit an ihrer Highschool, bei Mitschülern und Lehrern. Aber Hannah hat dafür gesorgt, dass der ein oder andere, der sie kannte, noch verstehen wird, warum sie nicht mehr leben wollte. Warum sie keinen Ausweg mehr für sich sah. Und welchen Anteil der- oder diejenige daran hatte.
13 Personen bekommen nacheinander ein Päckchen ohne Absender. Clay Jensen ist einer davon. Ihn trifft fast der Schlag, als er die erste der sieben Kassetten aus dem Päckchen in seinen Rekorder legt und auf „Play“ drückt, denn es ist Hannahs Stimme, die er hört. Und Hannah ist bereits seit zwei Wochen tot. Clay bleibt nichts anderes übrig, als sich alles anzuhören, was sie zu sagen hatte und er erfährt von Stunde zu Stunde mehr Dinge, die schließlich zu ihrer unumstößlichen Entscheidung führten. Schonungslos und kühl berichtet Hannah über ihre zerbrechliche Gefühlswelt, über unbedachte Sätze, die sie verletzten und über Handlungen von Mitschülern, Lehrern und vermeintlichen Freunden, die ihr schließlich das Leben zur Hölle machten.
13 Namen. Für jeden Namen eine Kassettenseite. Welche Schuld trägt Clay an Hannahs Selbstmord?
Ein Jugendroman über Suizid. Schwere Kost eigentlich... Aber ich kann nur sagen: Lasst euch auf dieses unglaublich fesselnde Buch ein! Hannahs Geschichte wird euch bis zu „ihrem Ende“ mitreißen, denn... ...Hannah Baker ist tot. Aber nichts und niemand kann sie daran hindern, zu erzählen, was mit ihr geschah. Und ihre Geschichte wird das Leben aller, die ihren Weg gekreuzt haben, verändern.
Hannah Baker hat sich umgebracht. Fassungslosigkeit und Verständnislosigkeit an ihrer Highschool, bei Mitschülern und Lehrern. Aber Hannah hat dafür gesorgt, dass der ein oder andere, der sie kannte, noch verstehen wird, warum sie nicht mehr leben wollte. Warum sie keinen Ausweg mehr für sich sah. Und welchen Anteil der- oder diejenige daran hatte.
13 Personen bekommen nacheinander ein Päckchen ohne Absender. Clay Jensen ist einer davon. Ihn trifft fast der Schlag, als er die erste der sieben Kassetten aus dem Päckchen in seinen Rekorder legt und auf „Play“ drückt, denn es ist Hannahs Stimme, die er hört. Und Hannah ist bereits seit zwei Wochen tot. Clay bleibt nichts anderes übrig, als sich alles anzuhören, was sie zu sagen hatte und er erfährt von Stunde zu Stunde mehr Dinge, die schließlich zu ihrer unumstößlichen Entscheidung führten. Schonungslos und kühl berichtet Hannah über ihre zerbrechliche Gefühlswelt, über unbedachte Sätze, die sie verletzten und über Handlungen von Mitschülern, Lehrern und vermeintlichen Freunden, die ihr schließlich das Leben zur Hölle machten.
13 Namen. Für jeden Namen eine Kassettenseite. Welche Schuld trägt Clay an Hannahs Selbstmord?

„Spannung und Gänsehaut pur“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Hannah hat sich umgebracht. Als Clay zwei Wochen später von der Schule nach Hause kommt findet er ein Päckchen vor. Darin sind Tonbänder die Hannah vor ihrem Tod aufgenommen hat und in denen sie Gründe für ihren Selbstmord nennt. Sie erzählt darin das ihre Freunde, unter anderem Clay, mitschuldig sind an ihrem Tod. Teilweise muss Clay die Kassetten an bestimmten Orten hören die die beiden verbinden. Damit wird der Inhalt der Bänder noch eindringlicher rüber gebracht. Stück für Stück erfährt man so immer mehr Einzelheiten.
Ich habe bei dem Buch eine Gänsehaut bekommen und teilweise war die Spannung unerträglich. Jay Asher hat eine tolle Idee genial umgesetzt. Zu empfehlen für alle Fans von Monika Feth und Elisabeth Herrmann.
Hannah hat sich umgebracht. Als Clay zwei Wochen später von der Schule nach Hause kommt findet er ein Päckchen vor. Darin sind Tonbänder die Hannah vor ihrem Tod aufgenommen hat und in denen sie Gründe für ihren Selbstmord nennt. Sie erzählt darin das ihre Freunde, unter anderem Clay, mitschuldig sind an ihrem Tod. Teilweise muss Clay die Kassetten an bestimmten Orten hören die die beiden verbinden. Damit wird der Inhalt der Bänder noch eindringlicher rüber gebracht. Stück für Stück erfährt man so immer mehr Einzelheiten.
Ich habe bei dem Buch eine Gänsehaut bekommen und teilweise war die Spannung unerträglich. Jay Asher hat eine tolle Idee genial umgesetzt. Zu empfehlen für alle Fans von Monika Feth und Elisabeth Herrmann.

„Unbedingt anhören!“

Ivonne Linke, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine junge Schülerin, Hannah Baker, nimmt sich das Leben und hinterläßt 13 besprochene Cassetten. Nur wer diese Cassetten anhört,erfährt die Beweggründe,die Hannah zum Selbstmord getrieben haben.
13 Personen haben Anteil daran und diese werden nach und nach damit konfrontiert.
Clay ist der Erste, der die Cassetten per Postpaket erhält.Was hat er getan?
Eine sehr spannende Geschichte und mit den Sprechern Robert Stadtlober und Shandra Schadt wurde eine hervorragende Wahl getroffen.
Eine junge Schülerin, Hannah Baker, nimmt sich das Leben und hinterläßt 13 besprochene Cassetten. Nur wer diese Cassetten anhört,erfährt die Beweggründe,die Hannah zum Selbstmord getrieben haben.
13 Personen haben Anteil daran und diese werden nach und nach damit konfrontiert.
Clay ist der Erste, der die Cassetten per Postpaket erhält.Was hat er getan?
Eine sehr spannende Geschichte und mit den Sprechern Robert Stadtlober und Shandra Schadt wurde eine hervorragende Wahl getroffen.

„Tote Mädchen lügen nicht“

Stephanie Hurtig, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein absolut gelungener Debüt-Roman einer jungen Autorin. Es ist die Geschichte eines jungen Mädchens, Hannah, die an den Ansprüchen, die an sie gestellt wurden, zerbrochen ist. Ohne Hass bespricht sie 7 Kassetten, auf denen sie klarstellt, dass niemand direkt an ihrem Selbstmord Schuld hat. Sie möchte nur zum Ausdruck bringen, dass alles, was man sagt und tut, auch einen Reaktion mit sich bringt. Zusammen mit Clay hört man die Kassetten und gewinnt einen Einblick in Hannahs Seele und die Qualen die sie empfunden hat. Es ist ein sehr ergreifender Roman und an manchen Stellen erschütternd. Für mich ist es eines der besten Bücher. Es ist für Jugendliche ab 13 Jahren geeignet , sollte aber auch von Erwachsenen gelesen werden. Ein absolut gelungener Debüt-Roman einer jungen Autorin. Es ist die Geschichte eines jungen Mädchens, Hannah, die an den Ansprüchen, die an sie gestellt wurden, zerbrochen ist. Ohne Hass bespricht sie 7 Kassetten, auf denen sie klarstellt, dass niemand direkt an ihrem Selbstmord Schuld hat. Sie möchte nur zum Ausdruck bringen, dass alles, was man sagt und tut, auch einen Reaktion mit sich bringt. Zusammen mit Clay hört man die Kassetten und gewinnt einen Einblick in Hannahs Seele und die Qualen die sie empfunden hat. Es ist ein sehr ergreifender Roman und an manchen Stellen erschütternd. Für mich ist es eines der besten Bücher. Es ist für Jugendliche ab 13 Jahren geeignet , sollte aber auch von Erwachsenen gelesen werden.

„klasse Buch - absolut empfehlenswert“

Nicole Otto, Thalia-Buchhandlung Plauen

Ist der Ruf erst einmal ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. Ein Sprichwort, das allen bekannt ist. Jedoch ein Sprichwort, über das die Hauptperson in diesem Buch nicht lachen kann. Hannah Baker, ein ganz normaler Teenager, bekommt von einem übereifrigen, großspurigen Jungen einen zweifelhaften Ruf verpasst. Da werden aus einem harmlosen Kuß die wildesten Fantasien gesponnen. Vermeindliche Freunde wenden sich von ihr ab. Das Gespinnst aus Lügen und verdrehten Tatsachen zieht immer weitere Kreise. Hannah gerät in eien Strudel aus den sie keinen Ausweg mehr findet und gibt sich schließlich selbst auf. Als sie den Entschluß gefasst hat, Selbstmord zu begehen, hat sie die vergangenen Monate noch einmal revue passieren lassen. Daraus sind 13 Kassetten entstanden, mit 13 Gründen, die sie nach ihrem Tod den Personen zukommen läßt, die mehr oder weniger Anteil an ihrem Selbstmord haben.

...wie aus harmlosen Schülern unbewußt Täter werden können...ein bewegendes und erschütterndes Thema zugleich, das unter Garantie zum Nachdenken anregt...
Ist der Ruf erst einmal ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. Ein Sprichwort, das allen bekannt ist. Jedoch ein Sprichwort, über das die Hauptperson in diesem Buch nicht lachen kann. Hannah Baker, ein ganz normaler Teenager, bekommt von einem übereifrigen, großspurigen Jungen einen zweifelhaften Ruf verpasst. Da werden aus einem harmlosen Kuß die wildesten Fantasien gesponnen. Vermeindliche Freunde wenden sich von ihr ab. Das Gespinnst aus Lügen und verdrehten Tatsachen zieht immer weitere Kreise. Hannah gerät in eien Strudel aus den sie keinen Ausweg mehr findet und gibt sich schließlich selbst auf. Als sie den Entschluß gefasst hat, Selbstmord zu begehen, hat sie die vergangenen Monate noch einmal revue passieren lassen. Daraus sind 13 Kassetten entstanden, mit 13 Gründen, die sie nach ihrem Tod den Personen zukommen läßt, die mehr oder weniger Anteil an ihrem Selbstmord haben.

...wie aus harmlosen Schülern unbewußt Täter werden können...ein bewegendes und erschütterndes Thema zugleich, das unter Garantie zum Nachdenken anregt...

„Tote Mädchen lügen nicht“

Sally Pätz, Thalia-Buchhandlung Hof

Clay Jensen ist ein ganz normaler Schüler bis er eines Tages von der Schule nach Hause kommt und ein Paket vor seiner Tür findet. Doch ohne Absender. Im Paket befinden sich sieben Kassetten auf denen Hannah Baker, eine ehemalige Mitschülerin, ihre Lebensgeschichte erzählt. Erst vor zwei Wochen nahm sie sich das Leben. 13 Personen waren Schuld daran. Auch Clay ist einer davon!
Begleiten Sie Clay durch eine erlebnisreiche Nacht, in der er Hannahs Leben verfolgt und alle Gründe für ihren Tod erfährt. Bis zum Schluss absolut spannend und geheimnisvoll!
Clay Jensen ist ein ganz normaler Schüler bis er eines Tages von der Schule nach Hause kommt und ein Paket vor seiner Tür findet. Doch ohne Absender. Im Paket befinden sich sieben Kassetten auf denen Hannah Baker, eine ehemalige Mitschülerin, ihre Lebensgeschichte erzählt. Erst vor zwei Wochen nahm sie sich das Leben. 13 Personen waren Schuld daran. Auch Clay ist einer davon!
Begleiten Sie Clay durch eine erlebnisreiche Nacht, in der er Hannahs Leben verfolgt und alle Gründe für ihren Tod erfährt. Bis zum Schluss absolut spannend und geheimnisvoll!

„Schwierige Problematik spannend verpackt!“

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Jeder kennt das Gefühl, dass man den Protagonisten in einem Buch am liebsten zurufen will „Mach es nicht!“. Verstehen kann ich ich Hannah, die sich umbringt, nicht – sie nimmt keine Hilfe an. Aber ihre Geschichte erzählt sie so packend, dass man doch nicht aufhören kann zu lesen. Gerade diese rückblickende Erzählform macht die Besonderheit des Buches aus. Eigentlichweiß der Leser ja schon, wie es endet. Was offen bleibt, ist das Warum – und das wird sehr spannend erzählt.


Jeder kennt das Gefühl, dass man den Protagonisten in einem Buch am liebsten zurufen will „Mach es nicht!“. Verstehen kann ich ich Hannah, die sich umbringt, nicht – sie nimmt keine Hilfe an. Aber ihre Geschichte erzählt sie so packend, dass man doch nicht aufhören kann zu lesen. Gerade diese rückblickende Erzählform macht die Besonderheit des Buches aus. Eigentlichweiß der Leser ja schon, wie es endet. Was offen bleibt, ist das Warum – und das wird sehr spannend erzählt.


„Tote Mädchen lügen nicht“

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Zurecht wurde dieses Buch in Amerika ein absoluter Bestseller! Ich fand es wahnsinnig interessant eine Geschichte über die Gedanken einer Selbstmörderin zu lesen, besonders weil niemand vermutete hätte, dass sich Hannah umbringen würde.
Hannah führt für Außenstehende ein tolles Leben, sie ist an der Schule beliebt und hat einen großen Freundeskreis, allerdings werden über sie auch fiese Gerüchte verbreitet! Wie sehr sie das Ganze belastet und vieles mehr erfährt man erst als sich Hannah das Leben genommen hat! Als Leser kann man sich schnell in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Der Roman zeigt wie sehr manche Kleinigkeiten, die einem selber nicht relevant erscheinen, für andere Menschen etwas großes bedeuten können! Diese Geschichte kann ich nicht nur an Teenager sondern auch an Erwachsene absolut weiterempfehlen!
Zurecht wurde dieses Buch in Amerika ein absoluter Bestseller! Ich fand es wahnsinnig interessant eine Geschichte über die Gedanken einer Selbstmörderin zu lesen, besonders weil niemand vermutete hätte, dass sich Hannah umbringen würde.
Hannah führt für Außenstehende ein tolles Leben, sie ist an der Schule beliebt und hat einen großen Freundeskreis, allerdings werden über sie auch fiese Gerüchte verbreitet! Wie sehr sie das Ganze belastet und vieles mehr erfährt man erst als sich Hannah das Leben genommen hat! Als Leser kann man sich schnell in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Der Roman zeigt wie sehr manche Kleinigkeiten, die einem selber nicht relevant erscheinen, für andere Menschen etwas großes bedeuten können! Diese Geschichte kann ich nicht nur an Teenager sondern auch an Erwachsene absolut weiterempfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
252 Bewertungen
Übersicht
185
54
8
4
1

Sehr gutes Buch
von Franziska aus Berlin am 21.11.2018

Es war fesselnd zu lesen, welche Gründe Hannah Baker zu ihrer Entscheidung bewogen haben. Auch wenn jeder Einzelne vielleicht überwindbar wäre. So ist es doch die Kombination, die jemanden dazu bewegt darüber nachzudenken, wie man selbst handeln würde. Würde man sich selbst für diesen Weg entscheiden, welchen Hannah gegangen... Es war fesselnd zu lesen, welche Gründe Hannah Baker zu ihrer Entscheidung bewogen haben. Auch wenn jeder Einzelne vielleicht überwindbar wäre. So ist es doch die Kombination, die jemanden dazu bewegt darüber nachzudenken, wie man selbst handeln würde. Würde man sich selbst für diesen Weg entscheiden, welchen Hannah gegangen hat oder würde man etwas anderes tun? Die Geschichte zeigt auf, dass es Jeden treffen könnte und Mobbing immer noch Teil an den Schulen ist.

Auswirkungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Clausthal-Zellerfeld am 18.08.2018

Clay bekommt einen Karton mit sieben Kassetten. Auf diesen Kassetten befindet sich die Stimme eines Mädchen, dessen Stimme eigentlich für immer verklungen ist und sie erzählt wie es zu dem kommen konnte was passiert ist, wer alles Schuld auf sich geladen hat. ?Tote Mädchen lügen nicht? ist ein Buch das... Clay bekommt einen Karton mit sieben Kassetten. Auf diesen Kassetten befindet sich die Stimme eines Mädchen, dessen Stimme eigentlich für immer verklungen ist und sie erzählt wie es zu dem kommen konnte was passiert ist, wer alles Schuld auf sich geladen hat. ?Tote Mädchen lügen nicht? ist ein Buch das ich überaschender Weise nicht aus der Hand legen konnte, nachdem ich es einmal begonnen hatte. Dabei habe ich es nur gelesen, weil ich endlich wissen wollte, wieso um die daraus entstandene Serie so ein Trara gemacht wurde, und entdeckte ein Buch, das ein erschreckendes Bild über die alltäglichen Grausamkeiten der Schule und des Alltags zeichnet. Und dies erlebt man aus zwei Perspektiven. Einmal aus der des Ich-Erzählers Clay, der uns mitnimmt auf eine Reise durch die nächtlichen Straßen seiner Heimatstadt und seiner Erinnerungen und Gefühle, die Hannahs Worte in ihm hervorrufen. Denn es ist Hannahs Stimme, die so unerwartet auf den Kassetten zu hören ist, und ihre Sicht auf die Dinge, die geschahen. Jay Asher hat hier ein Buch vorgelegt, das aufzeigt wie ein scheinbar kleiner Scherz oder ein Gerücht, jemanden verletzten kann, ohne das sich der Urheber etwas dabei denkt. Und wie daraus eine Kettenreaktion, ein Lawine entstehen kann, die keine Rücksicht nimmt und alles unter sich begräbt, bis nur noch ein verzerrtes Bild übrig bleibt, das keine Ähnlichkeit mehr mit der Wirklichkeit hat. ?Tote Mädchen lügen nicht? ist ein Buch, das einen in seinen Bann zieht und von der ersten Seite zu fesseln weiß ? das aber gleichzeitig auch wachrütteln soll, damit man vielleicht mal über seinen eigenen Tellerrand blickt und bedenkt, welche Auswirkungen es auf andere haben kann, wenn man die Wahrheit zum eigenen Vorteil verbiegt nur um sich hervorzutun.

Tote Mädchen lügen nicht
von V.W. aus NRW am 23.07.2018

Alles hat eine Auswirkung. Dieses Buch ruft einen ins Gedächtnis, dass aus jeder Handlung eine mögliche negative Auswirkung resultieren kann. Niemand ist unbesiegbar. Ein sehr spannendes aber auch sehr trauriges Buch mit sensiblen Thema. Sehr realistisch.