Warenkorb
 

Verbannt ans Ende der Welt / Abby Lynn Bd. 1

Ausgezeichnet mit dem Friedrich-Gerstäcker-Preis 1988

Abby Lynn 1

(12)
London, 1804: Abby Lynn ist gerade vierzehn Jahre alt, als sie eines Morgens in den Straßen Londons in einen Taschendiebstahl verwickelt wird. Angeblich der Komplitzenschaft überführt, verschwindet sie hinter den Mauern des berühmt-berüchtigten Gefängnisses von Newgate. Nur die Gewissheit ihrer eigenen Unschuld und die Hoffnung auf einen Freispruch lassen sie die qualvollen Wochen der Haft ertragen. Doch das Urteil, das in einem Blitzprozess gefällt wird, lautet "Verbannung": sieben Jahre Sträflingsarbeit in der neuen Kolonie Australien ...
Portrait
Rainer M. Schröder, 1951 in Rostock geboren, ist einer der profiliertesten deutschsprachigen Jugendbuchautoren. Mit seinen bis ins kleinste Detail exakt recherchierten und spannend erzählten historischen Jugendromanen begeistert er seit mehr als zehn Jahren seine Leserschaft. Nachdem er viele Jahre ein wahres Nomadenleben mit zahlreichen Abenteuerreisen in alle Erdteile führte, lebt er heute mit seiner Frau in den USA.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 12.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-40168-2
Reihe Die Abby-Lynn-Serie 1
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 18,4/12,8/3,2 cm
Gewicht 306 g
Verkaufsrang 94.842
Buch (Taschenbuch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Abby Lynn

  • Band 1

    32017799
    Verbannt ans Ende der Welt / Abby Lynn Bd. 1
    von Rainer M. Schröder
    (12)
    Buch
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    32017892
    Verschollen in der Wildnis / Abby Lynn Bd. 2
    von Rainer M. Schröder
    Buch
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

Alexandra Jacoby, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Eine der tollsten Jugenbuchreihen die ich kenne. Für Mädchen ab 12, die nicht nur die 0815 Romane lesen möchten. Spannung, Liebe und Abenteuer garantieren schlaflose Nächte. Eine der tollsten Jugenbuchreihen die ich kenne. Für Mädchen ab 12, die nicht nur die 0815 Romane lesen möchten. Spannung, Liebe und Abenteuer garantieren schlaflose Nächte.

Marie Jasmin Conrad, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein gutes Buch für Mädchen im Alter von 11-14 die ein etwas anspruchvolleres Buch lesen möchten. Ein gutes Buch für Mädchen im Alter von 11-14 die ein etwas anspruchvolleres Buch lesen möchten.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Australien, das Land der Träume?!
Nicht für Sträflinge zu Beginn des 19.Jh.
Abby Lynn landet genau dort durch widrige Umstände. Von Anfang an hat mich der Roman gepackt.
Australien, das Land der Träume?!
Nicht für Sträflinge zu Beginn des 19.Jh.
Abby Lynn landet genau dort durch widrige Umstände. Von Anfang an hat mich der Roman gepackt.

„Gefangen in den neuen Kolonien“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein fesselnder historischer Roman, getragen von einer unglaublich starken und mutigen Hauptfigur, deren Schicksal der Leser atemlos verfolgt und gespannt allen neuen Abenteuern entgegenfiebert.
Abby wird unschuldig verurteilt, übersteht den Horror des Newgate Gefängnisses und wird verbannt nach Australien - tapfer stellt sie sich den Herausforderungen und kämpft hart um ihr Leben.
Anhand Abby Lynns Geschichte lässt Rainer M. Schröder die Historie der englischen Strafkolonie Australien aufleben und schildert das Leben so plastisch, dass einem beim Lesen die heiße Sonne des australischen Busches richtig niederwalzt.
Es ist wirklich wunderbar, wie es dem Autor immer wieder gelingt, durch abenteuerliche Geschichten und sympathische Helden den jungen Menschen von Heute die Weltgeschichte Stück für Stück nahe zu bringen.
Ein fesselnder historischer Roman, getragen von einer unglaublich starken und mutigen Hauptfigur, deren Schicksal der Leser atemlos verfolgt und gespannt allen neuen Abenteuern entgegenfiebert.
Abby wird unschuldig verurteilt, übersteht den Horror des Newgate Gefängnisses und wird verbannt nach Australien - tapfer stellt sie sich den Herausforderungen und kämpft hart um ihr Leben.
Anhand Abby Lynns Geschichte lässt Rainer M. Schröder die Historie der englischen Strafkolonie Australien aufleben und schildert das Leben so plastisch, dass einem beim Lesen die heiße Sonne des australischen Busches richtig niederwalzt.
Es ist wirklich wunderbar, wie es dem Autor immer wieder gelingt, durch abenteuerliche Geschichten und sympathische Helden den jungen Menschen von Heute die Weltgeschichte Stück für Stück nahe zu bringen.

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine Strafkolonie in Australien und ein Mädchen, dass unschuldig dorthin verbannt wurde...Eine spannende Geschichte über Australien und das 19.Jahrhundert. Gut geschrieben! Eine Strafkolonie in Australien und ein Mädchen, dass unschuldig dorthin verbannt wurde...Eine spannende Geschichte über Australien und das 19.Jahrhundert. Gut geschrieben!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Phantastischer erster Teil der Abby Lynn. Abenteuerlich und ungeheuer spannend erzählt erlebt der Leser hier den Aufbruch in ein neues Leben und eine neue Welt. Phantastischer erster Teil der Abby Lynn. Abenteuerlich und ungeheuer spannend erzählt erlebt der Leser hier den Aufbruch in ein neues Leben und eine neue Welt.

„Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Charlotte, 11 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

In diesem Buch geht es um das 14-jährige Mädchen Abby Lynn, das mit ihrer Mutter in drückender Armut lebt. Eines Morgens wird sie von ihrer Mutter losgeschickt, um Brot zu kaufen. Aber sie wird Opfer eines Justizirrtums. Angeblich soll sie eine Geldbörse gestohlen haben. Doch der Taschendieb, welcher die Börse geklaut hat, warf die Börse in ihren Einkaufskorb. So dachte man, sie sei seine Komplizin. Abby wird nach Newgate, dem Hauptgefängnis von London, wo die Geschichte spielt, gebracht. Es beginnen qualvolle Monate der Haft. Als Abby endlich vor Gericht gestellt wird, lautet das Urteil in einem Blitzprozess: 7 Jahre Sträflingsarbeit in der neuen Kolonie Australien…

Ich finde dieses Buch sehr gut, es ist eins meiner Lieblingsbücher. Doch ich finde, man muss erst einmal in das Buch hineinfinden. Die brutalen Anfangsszenen in Newgate sind nicht für jeden etwas. Doch wenn man einmal in das Buch hineingefunden hat, dann ist es sehr toll. Ich würde es eher Mädchen, als Jungs empfehlen. Wer weiter lesen möchte, hat Glück: „Abby Lynn. Verbannt ans Ende der Welt“ ist nur der Anfang einer fünfteiligen Serie.
In diesem Buch geht es um das 14-jährige Mädchen Abby Lynn, das mit ihrer Mutter in drückender Armut lebt. Eines Morgens wird sie von ihrer Mutter losgeschickt, um Brot zu kaufen. Aber sie wird Opfer eines Justizirrtums. Angeblich soll sie eine Geldbörse gestohlen haben. Doch der Taschendieb, welcher die Börse geklaut hat, warf die Börse in ihren Einkaufskorb. So dachte man, sie sei seine Komplizin. Abby wird nach Newgate, dem Hauptgefängnis von London, wo die Geschichte spielt, gebracht. Es beginnen qualvolle Monate der Haft. Als Abby endlich vor Gericht gestellt wird, lautet das Urteil in einem Blitzprozess: 7 Jahre Sträflingsarbeit in der neuen Kolonie Australien…

Ich finde dieses Buch sehr gut, es ist eins meiner Lieblingsbücher. Doch ich finde, man muss erst einmal in das Buch hineinfinden. Die brutalen Anfangsszenen in Newgate sind nicht für jeden etwas. Doch wenn man einmal in das Buch hineingefunden hat, dann ist es sehr toll. Ich würde es eher Mädchen, als Jungs empfehlen. Wer weiter lesen möchte, hat Glück: „Abby Lynn. Verbannt ans Ende der Welt“ ist nur der Anfang einer fünfteiligen Serie.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
8
4
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.01.2017
Bewertet: anderes Format

Mal etwas ganz anderes! Sehr spannendes Jugendbuchabenteuer im 19. Jahrhundert, das wirklich überzeugt und ein wenig überrascht.

von Elaine Hammond am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

'Abby Lynn' hat einfach alles: eine fesselnde Handlung, eine unglaublich liebenswerte Protagonistin, ein interessantes Setting und historische Fakten in der Geschichte verpackt.

von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Zu unrecht bestraft muss Abby als Strafgefangene in ein fremdes Land. Die packende Geschichte eines jungen Mädchens, dass sich ein freies und neues Leben hart erkämpfen muss...