Warenkorb
 

Der unglückliche Mörder / Van Veeteren Bd.7

Roman. Ausgezeichnet mit dem Skandinavischen Krimipreis

Van Veeteren 7

(5)
Kommissar Van Veeteren schwört Rache: Sein Sohn Erich, seit Jahren das Sorgenkind der Familie, wird ermordet aufgefunden, gerade als er wieder anfing, im bürgerlichen Leben Fuß zu fassen. Hat er sich auf kriminelle Geschäfte eingelassen? Wenig später wird die Leiche einer jungen, unbescholtenen Frau entdeckt – von derselben Waffe erschlagen wie Erich Van Veeteren. Was verband die beiden jungen Leute? Wer hatte ein Interesse, sie aus dem Weg zu räumen?

Portrait
Håkan Nesser, geboren 1950, ist einer der beliebtesten Schriftsteller Schwedens. Für seine Kriminalromane erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, sie sind in über zwanzig Sprachen übersetzt. Die zehnbändige Serie um Kommissar Van Veeteren zählt zu den erfolgreichsten Krimiserien aller Zeiten und wurde mehrmals erfolgreich verfilmt. Håkan Nesser lebt in Stockholm und auf Gotland.

Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav- Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. Sie hat u.a. Werke von Jostein Gaarder, Håkan Nesser und Anne Holt übersetzt. Zusammen mit Dagmar Mißfeldt und Christel Hildebrandt hat sie schon mehrere Anthologien skandinavischer Schriftsteller herausgegeben.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 319
Erscheinungsdatum 08.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74278-3
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,8/11,6/2,7 cm
Gewicht 298 g
Originaltitel Carambole
Übersetzer Gabriele Haefs
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Van Veeteren mehr

  • Band 3

    32071561
    Das falsche Urteil
    von Hakan Nesser
    eBook
    8,99
  • Band 4

    32287007
    Die Frau mit dem Muttermal
    von Hakan Nesser
    eBook
    8,99
  • Band 5

    30570714
    Der Kommissar und das Schweigen
    von Hakan Nesser
    Buch
    9,99
  • Band 6

    30570660
    Münsters Fall
    von Hakan Nesser
    (6)
    Buch
    9,99
  • Band 7

    32017945
    Der unglückliche Mörder / Van Veeteren Bd.7
    von Hakan Nesser
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 8

    32017929
    Der Tote vom Strand
    von Hakan Nesser
    Buch
    9,99
  • Band 9

    33790444
    Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod
    von Hakan Nesser
    (5)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Diese Mal wird es für Van Veeteren persönlich, denn das Opfer ist sein Sohn. Atmosphärisch und extrem dicht erzählt Nesser diesen Krimi. Der vielleicht bisher beste Fall der Reihe. Diese Mal wird es für Van Veeteren persönlich, denn das Opfer ist sein Sohn. Atmosphärisch und extrem dicht erzählt Nesser diesen Krimi. Der vielleicht bisher beste Fall der Reihe.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Van Veeterens Sohn wird ermordet. Kurz darauf auch eine Frau. Beide mit derselben Waffe getötet. Van Veeteren nimmt die Ermittlungen auf. Toller Krimi, wie so oft von Nesser. Van Veeterens Sohn wird ermordet. Kurz darauf auch eine Frau. Beide mit derselben Waffe getötet. Van Veeteren nimmt die Ermittlungen auf. Toller Krimi, wie so oft von Nesser.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die Bücher von Nesser sind einfach spannend

Titelverfehlung für ein gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottingbrunn, Niederösterreich am 03.01.2007
Bewertet: Taschenbuch

"Der unglückliche Mörder" war das erste - aber bestimmt nicht das letzte - Buch das ich von Hakan Nesser gelesen habe. Warum ich nicht mit dem ersten begonnen habe? Nun eine Arbeitskollegin hat mich darauf hingewiesen, dass sie es so gemacht habe und aufgrund der Qualität beschlossen hatte kein... "Der unglückliche Mörder" war das erste - aber bestimmt nicht das letzte - Buch das ich von Hakan Nesser gelesen habe. Warum ich nicht mit dem ersten begonnen habe? Nun eine Arbeitskollegin hat mich darauf hingewiesen, dass sie es so gemacht habe und aufgrund der Qualität beschlossen hatte kein weiteres Buch mehr zu lesen. Wie der Zufall es so wollte hat er ihr danach dieses Buch in die Hände gespielt und nun gab sie mir den Tipp Nesser zu lesen, aber eben hier zu beginnen. Der Titel passt zu dem Buch wie die Faust aufs Auge. Der Mörder ist nicht unglücklich, sondern sieht sich als Spielball des Schicksals. Dieses aber nimmt er mehr oder weniger emotionslos zur Kenntnis. Mit dem schwedischen Originaltitel "Carambole" hat sich Nesser schon etwas überlegt, immerhin ist es der Ausgangspunkt für die Story (eine Karambolage zwischen KFZ und Fussgänger mit tödlichem Ausgang). Weiters denkt der Mörder des öfteren den Gedanken einfach ein Spielball im Billard des Lebens zu sein. Auch hier wird die Karambolage explizit angesprochen. Zum Inhalt: Der Roman beginnt mit dem Tod eines Jungen durch einen betrunkenen Autofahrer. Dieser begeht Fahrerflucht wird aber von jemandem erkannt, der beginnt ihn zu erpressen. Bei der Geldübergabe greift er zu einem Rohr und erschlägt den vermeintlichen Gegner. Doch weit gefehlt, der Erpresser hat bloß einen Mittelsmann geschickt, den Sohn des ehemaligen Hauptkomissars Van Veeteren. Nesser schildert die Handlung - ständig wechselnd - aus den Augen der verschiedensten Personen. Dabei gelingt es ihm ausgezeichnet sich in die unterschiedlichsten Personen zu denken. Er beschreibt die Sicht des Täters, die Sicht des verzweifelten Vaters aber auch die Sicht der ihn eifrig verfolgenden Polizei. Sprachlich ist das Werk sehr gut gelungen. Der äußerst blumigen, metaphernreichen Sprache mangelt es auch nicht an sprachlichem Witz. Sätze wie: "Er konnte hören, wie Krause ein Klavier verschob. Aber vielleicht seufzte er auch nur." lockern den teilweise sehr tristen Inhalt sprachlich auf und machen den Roman zu einem wahren Lesevergnügen.

Klasse
von verena am 20.07.2005
Bewertet: Taschenbuch

In diesem Roman wird deutlich gemacht, wie sehr ein Unfall das Leben beeinflussen kann. Es tun sich regelrechte Abgründe auf.Jemand wie du und ich wird plötzlich zum Mörder, da er sich in die Enge getrieben fühlt. Klasse geschrieben, düstere Grundstimmung. Lohnenswert.