Meine Filiale

Der sterbende Detektiv / Lars M. Johansson Bd.8

Roman

Lars M. Johansson Band 8

Leif GW Persson

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Der sterbende Detektiv / Lars M. Johansson Bd.8

    btb

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    btb

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Stockholm, vor einer Würstchenbude: der pensionierte Lars Martin Johansson, legendärer Mordermittler und bei seinen ehemaligen Kollegen als der Mann bekannt, der um die Ecke denken kann, erleidet einen Schlaganfall. Gerade noch rechtzeitig wird er in ein Krankenhaus eingeliefert. Als er dort drei Tage später wieder aus dem Koma erwacht, rechtsseitig gelähmt, steht eines fest: von Johansson, wie man ihn einst kannte, ist nicht mehr viel übrig geblieben. Seine Lebensgeister werden erst wieder geweckt, als ihm seine behandelnde Ärztin von einem brutalen Mord an einem kleinen Mädchen erzählt, der 25 Jahre zurückliegt und nie aufgeklärt wurde. Vom Krankenbett aus beginnt Johansson mit den Ermittlungen. Er will Gerechtigkeit, und er ahnt, dass dies womöglich sein letzter Fall sein wird ...

Leif GW Persson gilt als Großmeister der skandinavischen Kriminalliteratur. Persson, der lange Zeit als Profiler im Polizeidienst tätig war, ist Professor der Kriminologie, Medienexperte und seit mittlerweile 30 Jahren einer der erfolgreichsten Krimiautoren Schwedens. Er wurde mehrfach mit dem Schwedischen Krimipreis ausgezeichnet, daneben erhielt er den Dänischen und den Finnischen Krimipreis. Seine Romane stehen regelmäßig auf Platz 1 der Bestsellerliste und verzeichnen Millionenauflagen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 12.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74378-0
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,9/12/4 cm
Gewicht 444 g
Originaltitel Den döende detektiven
Übersetzer Holger Wolandt, Lotta Rüegger
Verkaufsrang 137237

Weitere Bände von Lars M. Johansson

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

sein letzter Fall - ruhig, lebensklug und menschlich :-) :-(

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Auf Empfehlung einer Kollegin habe ich mir diese letzte "Ermittlung" von Lars Martin Johansson gegönnt und es nicht bereut. Der Ex-Bulle der Stockholmer Reichspolizei, bekannt dafür, um die Ecke denken zu können, löst hier in Anspielung an Doyle`s Sherlock Holmes und Dürrenmatts Richter u.s.Henker seinen letzten Fall - diesmal nach einem Schlaganfall im Krankenhaus dem Tod schon auf der Schippe hockend. Genervt, das alle zu glauben scheinen, ihm sagen zu können, wie er sich fühlt und ab wann es ihm gesundheitlich besser gehen wird, wirft sich der herzkranke Dicke mit Verve auf einen verjährten Fall von Vergewaltigung und Mord an einer 9Jährigen.Zwischen Reha für den lädierten Arm,nervig-gesundem Essen und Frust, weil sich sein Gehirn auch erst allmählich wieder "zurück-kallibriert", kommt er mit Hilfe diverser Zuarbeiter :-) dem Täter auf die Spur. .Allerdings soll er sich eigentlich schonen, wie aber kann er den verachtungswürdigen Täter noch der Gerechtigkeit überantworten, ohne sich zu überanstrengen UND zu seinem Mörder zu werden ? Denn die klassische schwedische Gerichtsbarkeit hilft hier nicht mehr weiter... Persson hat mit diesem Roman einen "Helden" geschaffen, der mal nicht dem typischen, depressiven, koksenden oder was-weiß-ich-düsteren skandinavischen Ermittler entspricht: Lars ist zwar todkrank, aber ein guter Strippenzieher, selbstironisch und liebt die klassische Ermittlungsarbeit - auch mit Handicap ist er noch genial und ich wünsche ihm eine schöne Wolke 7...

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Kann ein Krimi sehr bewegend sein? Ja. Wieder einmal wird ein alter Fall aufgerollt. Kindesmord, der gerade verjährt ist. Spannend und tragisch. Empfehlenswert !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Fantastisch!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2013

Dieser Roman hat mich restlos begeistert - und der Autor hat dafür zu Recht diverse Krimipreise erhalten. Jetzt werde ich die gesamte Reihe lesen.


  • Artikelbild-0