Warenkorb
 

Meine geheime Autobiographie

Gekürzte Lesung

(6)
Der bedeutendste amerikanische Schriftsteller offenbart seine Geheimnisse.

„Ein Buch, das ein Jahrhundert nicht veröffentlicht werden darf, gewährt dem Autor Freiheiten, die er auf keinem anderen Weg erreichen kann. Es ermöglicht ihm, Menschen so zu beschreiben, wie er sie kennt, ohne sich Sorgen machen zu müssen, ihre Gefühle oder die ihrer Söhne oder Enkel zu verletzen.“ Mark Twain

(4 CDs, Laufzeit: 5h)

Portrait
Samuel Langhorne Clemens (1835-1910), besser bekannt unter dem Pseudonym Mark Twain, war ein scharfzüngiger Kritiker der amerikanischen Gesellschaft: humorvoll bis satirisch schrieb er über den alltäglichen Rassismus, Heuchelei, Verlogenheit und Korruption seiner Landsleute. Bereits mit seinen ersten Erzählungen, entstanden in den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts, errang er großen litarischen Erfolg, der sich durch die Abenteuergeschichten um die beiden Jungen Tom Sawyer und Huckleberry Finn zu Weltruhm steigerte.

Harry Rowohlt, lange Jahre das spätbundesrepublikanische Double von Karl Marx, ist die Seele des souverän gebrummten Hörbuchs. Seine Lesungen sind legendär. Seine Buchkenntnisse ebenso – und seine Liebe zur Literatur kennt keine natürlichen Grenzen.

Zitat
"Ein fantastisches, spannendes, bewegendes, lustiges, tiefgründiges Hörbuch, fabelhaft gelesen von Harry Rowohlt."
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Harry Rowohlt
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 08.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783837117271
Verlag Random House Audio
Spieldauer 300 Minuten
Hörbuch (CD)
18,39
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Was Twain über sich selbst sagte. Ironisch, bissig sprachlich ein Genuss. Dieses Buch sollte man lesen. Was Twain über sich selbst sagte. Ironisch, bissig sprachlich ein Genuss. Dieses Buch sollte man lesen.

„Pssst, wollen Sie ein Geheimnis hören?“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Das Leben von Mark Twain hatte seine Höhen und Tiefen, aber durch die großartige Lesung von Harry Rowohlt wurde es sogar noch hervorragend vertont. Der wunderbare Autor Twain hatte veranlasst, erst hundert Jahre später seine Autobiografie zu veröffentlichen. Daher nimmt er wahrlich kein Blatt vor dem Mund. Es macht einfach Spaß, quasi mit ihm, über den damaligen amerikanischen Präsidenten zu lästern und über einige andere berühmte Persönlichkeiten, die er natürlich auch persönlich kannte. Ein großer Spaß! Das Leben von Mark Twain hatte seine Höhen und Tiefen, aber durch die großartige Lesung von Harry Rowohlt wurde es sogar noch hervorragend vertont. Der wunderbare Autor Twain hatte veranlasst, erst hundert Jahre später seine Autobiografie zu veröffentlichen. Daher nimmt er wahrlich kein Blatt vor dem Mund. Es macht einfach Spaß, quasi mit ihm, über den damaligen amerikanischen Präsidenten zu lästern und über einige andere berühmte Persönlichkeiten, die er natürlich auch persönlich kannte. Ein großer Spaß!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Hallelujah!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2013

Eigentlich ist Mark Twain ein Ungustl. Denn er hat testamentarisch verfügt, dass seine Autobiographie erst hundert Jahre nach seinem Tode veröffentlicht werden darf. Und damit unzählige, bereits verblichene Twain-Adoranten um das Vergnügen des Lesens seines Lebens gebracht. Na, Hauptsache, der geneigte Leser kann es nunmehr miterleben, das Leben eines... Eigentlich ist Mark Twain ein Ungustl. Denn er hat testamentarisch verfügt, dass seine Autobiographie erst hundert Jahre nach seinem Tode veröffentlicht werden darf. Und damit unzählige, bereits verblichene Twain-Adoranten um das Vergnügen des Lesens seines Lebens gebracht. Na, Hauptsache, der geneigte Leser kann es nunmehr miterleben, das Leben eines der geistreichsten Männer seiner Zeit. Das amerikanische Gegenstück zu G.B. Shaw. Hinreissend!

Eine echte Überraschung!
von Monika Schulte aus Hagen am 22.01.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine echte Überraschung! Über ein so ausführliches Werk eine Rezension zu schreiben, ist nicht einfach. Um näher auf dieses gigantische Werk einzugehen, müsste ich mehrere Seiten schreiben. Dies möchte ich jedoch allen Lesern von Bewertungen ersparen. Ich habe schon einige Biografien gelesen, aber die von Mark Twain war für mich... Eine echte Überraschung! Über ein so ausführliches Werk eine Rezension zu schreiben, ist nicht einfach. Um näher auf dieses gigantische Werk einzugehen, müsste ich mehrere Seiten schreiben. Dies möchte ich jedoch allen Lesern von Bewertungen ersparen. Ich habe schon einige Biografien gelesen, aber die von Mark Twain war für mich eine echte Überraschung! Gar nicht so, wie man sich eigentlich eine Biografie vorstellt, sondern eher wie ein Roman - ein Lebensroman. Mark Twain hat Anweisungen hinterlassen, wie und wann seine Biografie erscheinen soll, nämlich genau 100 Jahre nach seinem Tod. Keinen Tag eher. Er spricht sehr offen über seine Umgebung, seine Familie, Politiker, über Menschen seiner Zeit. Mit der späten Veröffentlichung erreicht er, dass er niemnden mehr mit seinen Worten verletzen kann. Nicht nur, dass es ihn selbst nicht mehr gibt, er konnte auch sicher sein, dass die Personen, über die er geschrieben hat, dann auch nicht unter den Lebenden weilen. Vielleicht liegt es ja an der modernen Übersetzung, ich bin auf alle Fälle begeistert von der Aktualität der Themen und Gedanken Mark Twains. Seine Erinnerungen berühren, sind kurzweilig, nie langweilig, sind interessant und immer noch aktuell. Samuel Langhorne Clemens, so sein richtiger Name, schildert sein Leben, seinen Alltag. Der Leser lernt das Amerika zur Zeit Twains kennen und das auf eine sehr unterhaltsame Art und Weise. Interessant auch immer wieder die Auszüge aus seinen Tagebüchern. Für mich ist diese Biografie eine Entdeckung, eine echte Überraschung!

Hörgenuss vom Feinsten!
von Peter Haufe aus Karlsruhe am 15.11.2012

Die langersehnte Autobiographie von Mark Twain nun auch als Hörbuch! Und natürlich kann diese nur von einem gelesen werden: von Harry Rowohlt! Lassen Sie sich fesseln von seiner Kunst, die kleinen Details besonders gut hervor zu heben und super Humor anzuwenden. Durch richtigen Tonfall und Redetempo macht es total Spaß... Die langersehnte Autobiographie von Mark Twain nun auch als Hörbuch! Und natürlich kann diese nur von einem gelesen werden: von Harry Rowohlt! Lassen Sie sich fesseln von seiner Kunst, die kleinen Details besonders gut hervor zu heben und super Humor anzuwenden. Durch richtigen Tonfall und Redetempo macht es total Spaß dieses Hörbuch zu hören! Ein Meisterwerk gelesen von einem wahren Meister!