Grimm

Roman

(14)
Hüte dich vor der Macht der Worte!

Als der Vater der 17-jährigen Vesper Gold stirbt und ihr einen Brief mit rätselhaftem Inhalt hinterlässt, ist plötzlich nichts mehr, wie es vorher war: Ein Wolf scheint sie zu verfolgen – mitten in Hamburg. Merkwürdige Unfälle ereignen sich, kleine Kinder fallen in einen unerklärlichen Tiefschlaf. Vesper ahnt, dass es einen Zusammenhang zwischen den unheimlichen Ereignissen gibt. Gemeinsam mit dem Studenten Leander kommt sie einer dunklen und uralten Bedrohung auf die Spur, um die bereits die Brüder Grimm wussten und die sie in ihren Märchen zu bannen suchten …

Portrait
Christoph Marzi, Jahrgang 1970, wuchs in Obermendig nahe der Eifel auf, studierte in Mainz und lebt heute mit seiner Familie im Saarland. Seit dem großen Erfolg seiner Saga um die Uralte Metropole (Lycidas, Lilith, Lumen und Somnia) ist er einer der erfolgreichsten deutschen Phantastik-Autoren.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 560
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 10.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-52960-1
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/4,3 cm
Gewicht 445 g
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Grimm

Grimm

von Christoph Marzi
(14)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Memory. Stadt der Träume

Memory. Stadt der Träume

von Christoph Marzi
(6)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Alina Borzenkova, Thalia-Buchhandlung Trier

Marzi in seinem Element! Düster, etwas melancholisch mit den richtigen Spritzern Fantasy & Krimi. Super ist auch beim Lesen die im Buch genannten Songs mitlaufen zu lassen. Topp! Marzi in seinem Element! Düster, etwas melancholisch mit den richtigen Spritzern Fantasy & Krimi. Super ist auch beim Lesen die im Buch genannten Songs mitlaufen zu lassen. Topp!

Lorena Lahrem, Thalia-Buchhandlung Berlin

Als ich dieses Buch zum ersten Mal gelesen habe, war ich viel jünger - aber noch heute kann ich erkennen, dass diese Fantasy-Geschichte mir die wunderbare Welt der Bücher eröffnet. Als ich dieses Buch zum ersten Mal gelesen habe, war ich viel jünger - aber noch heute kann ich erkennen, dass diese Fantasy-Geschichte mir die wunderbare Welt der Bücher eröffnet.

Olga Zermal, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Die Ideen fand ich super - an der Umsetzung hapert es aber noch. Es zieht sich teilweise sehr und der Schluss kam ziemlich abrupt. Schade! Die Ideen fand ich super - an der Umsetzung hapert es aber noch. Es zieht sich teilweise sehr und der Schluss kam ziemlich abrupt. Schade!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mystisch, fantastisch, gut. Mystisch, fantastisch, gut.

Deborah Krecklow, Thalia-Buchhandlung Lünen

Was passiert wenn man nicht auf die Mutter hört und vom Weg abkommt... Märchen mal anders! Was passiert wenn man nicht auf die Mutter hört und vom Weg abkommt... Märchen mal anders!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Nicht Marzis stärkstes Werk , aber trotzdem wie immer ein wunderbarer moderner Märchenroman. Die Gebrüder Grimm würden ihn lieben. Nicht Marzis stärkstes Werk , aber trotzdem wie immer ein wunderbarer moderner Märchenroman. Die Gebrüder Grimm würden ihn lieben.

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Tolle Urban Fantasy, die in ihren Bann zieht. Liebevoll und spannend wird mit Märchen gespielt, deren Ursprung und ihren Bezügen zu unserer Welt. Große Literatur! Tolle Urban Fantasy, die in ihren Bann zieht. Liebevoll und spannend wird mit Märchen gespielt, deren Ursprung und ihren Bezügen zu unserer Welt. Große Literatur!

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Spannendes Jugendbuch, das auf seine ganz eigene Weise Realität und Märchen miteinander vermischt. Spannendes Jugendbuch, das auf seine ganz eigene Weise Realität und Märchen miteinander vermischt.

„Die Welt der Mythen“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Obwohl eigentlich kein Fantasy-Leser hat mich zunächst der Titel des Buches fasziniert. Die Hausmärchen der Gebrüder Grimm, Hexen, Zwerge, böse und gute Geister. Dieses Buch ist ein modernes Märchen, spannend, mythisch und voller geheimnisvoller Wesen, welche die Jetzt-Zeit bevölkern. Für alle Fantasyfreunde. Obwohl eigentlich kein Fantasy-Leser hat mich zunächst der Titel des Buches fasziniert. Die Hausmärchen der Gebrüder Grimm, Hexen, Zwerge, böse und gute Geister. Dieses Buch ist ein modernes Märchen, spannend, mythisch und voller geheimnisvoller Wesen, welche die Jetzt-Zeit bevölkern. Für alle Fantasyfreunde.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
10
3
0
1
0

von Sandra Bischoff aus Bad Oeynhausen am 29.04.2017
Bewertet: anderes Format

Fabelhafter Schreibstil und verträumte Welten, die manchmal etwas düsterer sind, als sie scheinen. Wiedermal ein wunderbares Werk von Christoph Marzi. Klare Leseempfehlung.

Eintauchen in eine andere Welt!
von Doris Lesebegeistert am 02.01.2014

Der Autor ist mir schon aus Büchern wie Lycidas, Lilith, Lumen oder Somina bekannt. Er ist ein genialer Fantasy Autor. Auch bei seinem neuen Buch bekommt man alles, was das Leserherz höher schlagen lässt. Fesselnd von der ersten bis zu letzten Seite.

Eine Spur aus Rosenstaub ...
von Anke Klos aus Zweibrücken am 02.05.2011
Bewertet: eBook (ePUB)

... dieser muss Vesper folgen, will sie doch erfahren, warum all diese schrecklichen Dinge passiert sind. Das mit ihren Eltern, ihrer Schwester, den Kindern der Welt. Ohne Leander hätte sie wahrscheinlich schon alle Hoffnung verloren. Wäre sie doch nur dem Rat ihres Vaters gefolgt: "Weiche nie vom Weg ab... ... dieser muss Vesper folgen, will sie doch erfahren, warum all diese schrecklichen Dinge passiert sind. Das mit ihren Eltern, ihrer Schwester, den Kindern der Welt. Ohne Leander hätte sie wahrscheinlich schon alle Hoffnung verloren. Wäre sie doch nur dem Rat ihres Vaters gefolgt: "Weiche nie vom Weg ab ..."