Warenkorb
 

Julius Corentin Acquefaques, Gefangener der Träume / Der Anfang vom Ende

Julius Corentin Acquefaques, Gefangener der Träume

Julius Corentin Acquefaques ist Gefangener eines kafkaesken Traums, der ihn zwingt, alles falsch herum zu erleben. Er "entrasiert" sich, geht rückwärts durch die Tür, begrüßt sein Gegenüber mit "Au revoir" und muss schließlich feststellen, dass ihm sein Spiegelbild abhanden gekommen ist. Um der absurden Logik seines eigenen Traumes zu entfliehen, wagt er in der Mitte des Buches den großen Schritt durch einen überdimensionierten Spiegel. Ab diesem Moment entfaltet sich die Geschichte in umgekehrter Reihenfolge. Was zuvor schwarz war, wird nun weiß, er geht an der Decke spazieren und erlebt die Geschichte von hinten.

"Der Anfang von Ende" lässt sich von beiden Seiten lesen, und komplettiert so das nur scheinbar symmetrische Verwirrspiel. Im gestalterischen Ausloten der Möglichkeiten des Mediums entwickelt sich das Buch selbst zu einem hypnotisierenden Spiegelkabinett, in dem die Logik der Gegensätze aufgehoben wird.
Portrait

Marc-Antoine Mathieu wurde 1959 in Anthony, Frankreich geboren. 1989 begann Mathieu an der Arbeit der bislang fünfteiligen Geschichte um den Angestellten im Ministerium für Humor, Julius Corentin Acquefacques. Die zuvor bei Carlsen erschienenen Alben liegen nun vollständig in einer überarbeiteten Neuauflage bei Reprodukt vor. Marc-Antoine Mathieus Groteske "Gott höchstselbst" zählt zu den konstantesten Backlisttitel des Reprodukt-Programms.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 52
Erscheinungsdatum März 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943143-32-4
Verlag Reprodukt
Maße (L/B/H) 29,4/20,9/1 cm
Gewicht 278 g
Auflage 1
Übersetzer Harald Sachse
Verkaufsrang 102.131
Buch (Kunststoff-Einband)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.