Der feiste Doktor

Luther, sein Körper und seine Biografen

Historische Geisteswissenschaften. Frankfurter Vorträge 3

In beinahe allen Darstellungen nach 1525 wird Martin Luther beleibt dargestellt. Im Unterschied zu Heiligen und anderen frommen Gestalten, deren Schlankheit als Beweis für ihre Gleichgültigkeit gegenüber den Verführungen des Fleisches gilt, war Luthers Beleibtheit untrennbar mit seinem Image verbunden. Warum wurde Luther so dargestellt und wieso war sein Körper so wichtig für das Luthertum? In diesem Essay untersucht Roper, wie und warum das Bild seines Körpers seine Biographie bestimmte.

Zur Reihe:

Warum ›Historische Geisteswissenschaften‹? Welche Fragen stellen sie sich und mit welchen Ansätzen arbeiten sie? Wie wandern Methoden zwischen den einzelnen Disziplinen, wie kommunizieren sie, und lassen sich überhaupt die unterschiedlich arbeitenden Disziplinen unter dem Dach des ›Historischen‹ vereinen? Die Reihe 'Historische Geisteswissenschaften. Frankfurter Vorträge' stellt in pointierten Essays Ergebnisse geisteswissenschaftlicher Forschung vor. Sie dokumentiert damit die Arbeit des Frankfurter Forschungszentrums Historische Geisteswissenschaften, das sich die transdisziplinäre Vernetzung historisch perspektivierter geisteswissenschaftlicher Forschung zur Aufgabe gemacht hat.
Portrait
Die Autorin
Lyndal Roper, geb. 1956, Professorin fü̈r Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Oxford. Veröffentlichungen u.a: The Witch in the Western Imagination (2012); Hexenwahn. Geschichte einer Verfolgung (2007); Ödipus und der Teufel (1995); Das fromme Haus. Frauen und Moral in der Reformation (1995).

Die Reihenherausgeber
Bernhard Jussen, geb. 1959, ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Frankfurt a.M. und Sprecher des Forschungszentrums für Historische Geisteswissenschaften.
Veröffentlichungen u.a.: Die Macht des Königs. Herrschaft in Europa vom Frühmittelalter bis in die Neuzeit (Hg., 2005).
Susanne Scholz, geb. 1966, ist Professorin für englische Literatur und Kultur an der Universität Frankfurt a.M. Veröffentlichungen u.a.: Medialisierungen des Unsichtbaren um 1900 (Mithg., 2010); MenschenFormen. Visualisierungen des Humanen in der Neuzeit (Mithg., 2007).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum September 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8353-1158-9
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 20,4/12,2/1 cm
Gewicht 114 g
Abbildungen ca. 10 Abbildungen
Übersetzer Karin Wördemann
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Der feiste Doktor

Der feiste Doktor

von Lyndal Roper
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=
Wut ist ein Geschenk

Wut ist ein Geschenk

von Arun Gandhi
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=

für

20,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Historische Geisteswissenschaften. Frankfurter Vorträge mehr

  • Band 1

    32054498
    Suche nach dem Handorakel
    von Helmut Lethen
    Buch
    9,90
  • Band 2

    32054518
    Die drei Körper des Staates
    von Quentin Skinner
    Buch
    9,90
  • Band 3

    32054523
    Der feiste Doktor
    von Lyndal Roper
    Buch
    9,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    33802934
    Vergängliche Gefühle
    von Ute Frevert
    Buch
    9,90
  • Band 6

    35149048
    'Jüdisch' als politisches Konzept
    von David Nirenberg
    Buch
    9,90
  • Band 7

    39240532
    Was ist eine Ruine?
    von Alain Schnapp
    Buch
    9,90
  • Band 8

    42516516
    Politik der Evidenz
    von Klaus Krüger
    Buch
    9,90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.