Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Aspergirls

Die Welt der Frauen und Mädchen mit Asperger

(1)
Menschen mit Asperger erscheinen manchmal sonderbar, aber durch ihre speziellen Fähigkeiten sind sie auch faszinierend, stark und attraktiv. Die Autorin, selbst ein „Aspergirl“, ermöglicht Frauen, die die Diagnose Asperger haben, einen Überblick über die Symptome, und hilft Angehörigen und Freunden im Umgang mit den Betroffenen. Die speziellen Erfahrungen in Kindheit, Schule, Karriere und Familie, Ernährung und Gesundheit, die Teilnahme am öffentlichen Leben, das sind die Themen dieses einzigartigen Ratgebers. Weltweit ist dies das einzige Buch zur Situation weiblicher Asperger-Betroffener.

„Niemand kann einen Weg besser beschreiben kann als diejenigen, die ihn gehen. Rudy Simone und die Mädchen und Frauen, die in diesem Buch ihre persönlichen Erfahrungen geschildert haben, geben ein Wissen aus erster Hand weiter, das für die Gemeinschaft von unschätzbarem Wert ist. Das Ganze ist mit praktischen Tipps abgerundet, die dazu beitragen sollen, das Leben zu bereichern und zu genießen.“ Liane Holliday Willey, Gründerin der Asperger-Gesellschaft von Michigan.
Rezension
"[Die Autorin entfaltet] ein differenziertes Bild von den speziell bei Frauen auftretenden Symptomen und den spezifischen Auswirkungen, die diese in unserer immer noch von Geschlechterrollen bestimmten Gesellschaft haben. (...) Anschaulich [und] unmittelbar einleuchtend sind [...] die in jedem Kapitel angeschlossenen Ratschläge und Orientierungshilfen mit Kontaktadressen und Internetlinks." PSYCHOLOGIE HEUTE "Ein Buch über das Aspergersyndrom bei Frauen hat bisher gefehlt - diese Lücke ist nun geschlossen! (...) Es ist der Autorin gelungen, einen umfassenden und informativen Überblick über relevante Fragen, Probleme und Herausforderungen Betroffener zu geben." socialnet "Mutmacherbuch für 'Aspergirls'." Gesundheitstipp "Dieses Buch sei empfohlen, und zwar jedermann, der sich dazu Gedanken machen muss, von der Erst-Überlegung über den alltäglichen Kontakt bis zur Aus- und Weiterbildung, Partnerschaft, ja Elternschaft usf. Wichtig deshalb nicht nur die Ratschläge von den Betroffenen für die Betroffenen, sondern auch für das Umfeld." Faust - Psychische Störungen heute
Portrait
Simone, Rudy
Rudy Simone erhielt erst spät in ihrem Leben die Diagnose 'Asperger'. Heute lebt die gebürtige Engländerin als Schriftstellerin und Jazz-Sängerin in San Francisco. Sie schrieb drei Bücher über Asperger und einen Fantasy-Roman und hält Coachings und Vorträge zum Thema Asperger.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 287
Erscheinungsdatum 30.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-85946-4
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 20,5/13,7/2 cm
Gewicht 382 g
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Ursula Bischoff
Verkaufsrang 12.324
Buch (Taschenbuch)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine Offenbarung
von einer Kundin/einem Kunden aus Edewecht am 13.04.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Unbedingt zu empfehlen für "Aspergirls" und Angehörige. Ich, selbst "Aspergirl"und Mutter von 2 Aspie-Jungen, habe einige Aha-Momente über mein/unser (ja wir Frauen/ Mädchen mit Asperger haben viele, nicht alle, Eigenarten mit den männlichen Aspergern gemeinsam) Verhalten gehabt- und viel wichtiger: ich habe erfahren, das viele Frauen so sind wie ich,... Unbedingt zu empfehlen für "Aspergirls" und Angehörige. Ich, selbst "Aspergirl"und Mutter von 2 Aspie-Jungen, habe einige Aha-Momente über mein/unser (ja wir Frauen/ Mädchen mit Asperger haben viele, nicht alle, Eigenarten mit den männlichen Aspergern gemeinsam) Verhalten gehabt- und viel wichtiger: ich habe erfahren, das viele Frauen so sind wie ich, eben Überraschend Anders. Das selbst im (in dieser hinsicht) fortschrittlichen Amerika die Frauen und Mütter mit den selben Vorurteilen und Problemen kämpfen und sich dort langsam ein Wandel vollzieht- gibt mir die Hoffnung, das es auch in "Old Germany" irgendwann OK ist wenn Mütter anders sind- Aspergirls sind! Wir sind gute Mütter, wenn wir es schaffen eine Familie zu gründen. Egal, was die Intolerante Umwelt für eine schlecht Meinung auf mich hat (wegen meines ungewöhnlichen Verhaltens) vertraue ich meinen Intuitionen wieder mehr, denn Aspergirl sind KEINE "lieblosen Steine".