Die ganze Tintenwelt (MP3-Ausgabe)

Tintenherz, Tintenblut, Tintentod

Cornelia Funke

(3)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
41,99
bisher 59,99
Sie sparen : 30  %
41,99
bisher 59,99

Sie sparen:  30 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Nichts ist für Meggie und ihren Vater Mo so kostbar wie das Buch "Tintenherz". Mo, auch "Zauberzunge" genannt, besitzt die Gabe, Figuren eines Buchs lebendig zu machen. Allerdings für den Preis, dass ein anderes Lebewesen darin verschwindet. Und so werden Mo und Meggie in eine Welt voll unglaublicher Schönheit, aber auch tödlicher Gefahren hinein gezogen.

Gelesen von Rainer Stecker und musikalisch untermalt von Ulrich Maske feiern auch die Hörbücher des JUMBO Verlages zahlreiche Erfolge. Alle drei Bände standen auf der hr2 Hörbuch-Bestenliste und "Tintentod" wurde mit dem HörKules und dem Buchliebling ausgezeichnet. Nun erscheint die beliebte Tintenwelt-Trilogie mit über 60 Stunden Hörgenuss im praktischen mp3-Format.

Die gleichnamigen Bücher sind im Cecilie Dressler Verlag erschienen.

Die komplette Tintenwelt-Trilogie ist Cornelia Funkes Meisterstück und für Hörbuchfans mit Durchhaltevermögen ein tolles Weihnachtsgeschenk. Quelle: Mittelbayrische Zeitung

Produktdetails

Verkaufsrang 6282
Medium MP3-CD
Sprecher Rainer Strecker
Spieldauer 3785 Minuten
Altersempfehlung 11 - 13 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.07.2012
Verlag Jumbo
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783833729829

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
1
0

Zauberzunge
von einer Kundin/einem Kunden aus Kremperheide am 11.07.2017

Die Buecher sind einsame Spitze. Der Vorleser doch eher keine Zauberzunge. Habe die Zauberwelten aber trotzdem genossen. Alles in allem empfehlenswert.

Trilogie
von Blacky am 19.01.2014

Tintenherz: In einer stürmischen Nacht taucht bei Meggie und ihrem Vater Mo ein seltsamer Gast auf. Er warnt die beiden vor einem Mann names Capricorn. Am nächsten Morgen reisen Mo und Meggie überstürzt zu Tante Elinor. Diese verfügt über die kostbarste Bibliothek, die Meggie je gesehen hat. Hier versteckt Mo das Buch, das an d... Tintenherz: In einer stürmischen Nacht taucht bei Meggie und ihrem Vater Mo ein seltsamer Gast auf. Er warnt die beiden vor einem Mann names Capricorn. Am nächsten Morgen reisen Mo und Meggie überstürzt zu Tante Elinor. Diese verfügt über die kostbarste Bibliothek, die Meggie je gesehen hat. Hier versteckt Mo das Buch, das an der ganzen Aufregung schuld ist. Meggie hat es vor Jahren schon einmal gelesen. Doch jetzt wird es zum Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers, in dessen Verlauf Meggie in große Gefahr gerät. Tintenblut: Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit.. Tintentod: Wenige Wochen sind vergangen, seit die Weißen Frauen Staubfinger mitgenommen haben. Meggie und ihre Eltern leben auf einem verlassenen Hof in den Hügeln östlich von Ombra. An diesem friedlichen Ort lässt sich fast vergessen, was auf der Nachtburg geschehen ist. Doch in der Dunkelheit, wenn Meggie am Fenster steht und auf Farid wartet, hört sie den Eichelhäher schreien. Und dann verschwindet ihr Vater mit dem Schwarzen Prinzen und dem Starken Mann im Wald, denn er muss dafür sorgen, dass die Schatten über Ombra weichen... Eine wunderbare Trilogie, die mich voll und ganz gefesselt hat. Es ist sehr interessant, die verschiedenen Lebewesen kennen zu lernen und die Spannung wird vom ersten bis zum Ende des dritten Bandes gehalten.Obwohl die Geschichte für Kinder/Jugendlich "ab 11 Jahre" gedacht ist, kann ich sie auch jedem Erwachsenen wärmstens empfehlen.

mal laut mal leise, dazu noch Musik
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2013

Die Geschichte an sich ist ja ganz nett. Aber bei einem Hörbuch erwarte ich eine gleichbleibende Lautstärke. Der Wechsel von flüsterleiser zu sehr lauter Sprache mag in einer ruhigen Umgebung funktionieren, und die Handlung unterstreichen, aber z.B. im Auto ist das nicht zu gebrauchen. Zudem nervt mich, dass immer wieder me... Die Geschichte an sich ist ja ganz nett. Aber bei einem Hörbuch erwarte ich eine gleichbleibende Lautstärke. Der Wechsel von flüsterleiser zu sehr lauter Sprache mag in einer ruhigen Umgebung funktionieren, und die Handlung unterstreichen, aber z.B. im Auto ist das nicht zu gebrauchen. Zudem nervt mich, dass immer wieder mehrminütige Musik zwischen dem Text eingeschoben wurde.


  • Artikelbild-0