Die Waldorfpuppe

Wie man sie macht - wie man ihre Kleider näht

Karin Neuschütz

(3)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

20,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

17,90 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ulli, Anna und Linus, Annika, Pia und Moritz, Joachim, Marie und Lina, Peterchen, Hanna und auch Sofie:
Karin Neuschütz zeigt, wie man ihnen Gestalt geben kann!
Eine handgearbeitete Puppe ist etwas Einzigartiges, und sie ist meistens gerade für das Kind geschaffen,
das sie bekommen soll. Nach den Anleitungen in diesem Buch kann jeder lernen, Waldorfpuppen zu ferti-
gen. Hier findet man Puppen für Kinder verschiedenen Alters. Passend für die ganz Kleinen sind einfache
Wurfpuppen und Puppen im Säckchen oder mit festsitzenden Kleidern, für die etwas Größeren ist die
typische Stoffpuppe geeignet, der man auch verschiedenste Kleider anziehen kann. Und durch Verändern
der Proportionen, vor allem von Mund und Augen, kann man den Eindruck bestimmen, den die Puppe
auf den Betrachter macht.

Karin Neuschütz, 1946 in Stockholm geboren,
studierte Psychologie, Pädagogik und
Soziologie. Sie interessierte sich schon immer
für Handarbeiten, und sie liebt es, neue
Techniken auszuprobieren. In zahlreichen Kursen und Büchern vermittelt sie Eltern
und Lehrern einfache und originelle Ideen
für selbst gemachte Spielsachen. Im Verlag Freies Geistesleben sind von ihr außerdem erschienen: Stofftiere zum Selbernähen,
Filzen mit Seife und Nadel, Das Puppenbuch,
Gib den Puppen Leben.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 139
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7725-2640-4
Verlag Freies Geistesleben
Maße (L/B/H) 23,6/21,8/1,7 cm
Gewicht 758 g
Abbildungen mit zahlreichen Farbfotos
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Claudia Barenthin

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
2
1
0
0

Die Waldorfpuppe
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 24.02.2019

Habe mir im Internet diese Puppen angesehen und Lust bekommen, sie selbst herzustellen. Muß mir aber erst das Materiel besorgen und dann leg ich los.

Die Waldorfpuppe
von einer Kundin/einem Kunden aus Stade am 09.02.2019

Schöne Fotos. Schnittmuster in Originalgrösse. Gutes Buch um die Grundlagen der Puppenmacherei zu erlernen. Werde es sicher öfter mal wieder in die Hand nehmen.

Eines der wenigen Bücher zu diesem Thema auf dem Markt - dennoch sehr empfehlenswert!
von Anja-Maria Reichel am 05.12.2005
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Will man eine Puppe nach den Richtlinien der Waldorfpädagogik selbst herstellen, so wird man zunächst herausfinden, dass es nicht sehr viele Bücher zu diesem speziellen Thema gibt. Dieses jedoch wird den Ansprüchen gerecht: es sind schöne Abbildungen darin, und mögliche Schwierigkeiten und Fehlerquellen werden mit Lösungsvoschlä... Will man eine Puppe nach den Richtlinien der Waldorfpädagogik selbst herstellen, so wird man zunächst herausfinden, dass es nicht sehr viele Bücher zu diesem speziellen Thema gibt. Dieses jedoch wird den Ansprüchen gerecht: es sind schöne Abbildungen darin, und mögliche Schwierigkeiten und Fehlerquellen werden mit Lösungsvoschlägen schon im Vorfeld genannt. So steht einem guten Ergebnis nichts im Wege. Es ist möglich, frei und aus der eigenen Phantasie zu arbeiten, aber es sind auch sehr gute und ausführliche Schnittmuster enthalten. In diesem Sinne: viel Freude beim Nähen!


  • Artikelbild-0
  • Die Puppe zum Selbernähen | Waschanleitung und Reparatur | Arbeitsbeschreibung für die Puppe Anna | Annas Kleider |
    Puppen für jedes Alter | Das Färben mit Pflanzen | Puppenfrisuren | Das Walken | Kleider und Zubehör