Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd. 2

Göttlich Trilogie Band 2

Josephine Angelini

(57)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd. 2

    Oetinger

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Oetinger

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! Eine packende Saga um eine Liebe, die nicht sein darf!

Nach Band eins "Göttlich verdammt" wurde der zweite Band der grandiosen "Göttlich"-Trilogie schon sehnlichst erwartet.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783862720019
Verlag Dressler
Dateigröße 2638 KB
Übersetzer Simone Wiemken
Verkaufsrang 34833

Weitere Bände von Göttlich Trilogie

Buchhändler-Empfehlungen

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Leer

Die Geschichte rund um Helen und Lucas geht weiter. Eine verbotene Liebe, eine neue Flamme und ganz viel Action. Dieses Buch hat alles, was das junge Leserherz begehrt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

"Göttlich verloren" endet mit einem fiesen Cliffhanger, der einen glücklich macht, dass "Göttlich verliebt" schon erschienen ist. Mein Lieblingsteil der Reihe.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
40
16
1
0
0

Göttlich Trilogie
von Lotti am 25.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich muss sagen, dass meine Bewertung für diese Trilogie nach dem 1. Mal lesen positiver ausgefallen wäre als nach dem 2. Mal jetzt. Eigentlich lese ich Bücher, die mir gefallen gerne öfter und sie langweilen mich nicht. Jedoch war hier ab Band 2 irgendwie Schluss und mir sind negative Aspekte aufgefallen, die mir beim ersten Mal... Ich muss sagen, dass meine Bewertung für diese Trilogie nach dem 1. Mal lesen positiver ausgefallen wäre als nach dem 2. Mal jetzt. Eigentlich lese ich Bücher, die mir gefallen gerne öfter und sie langweilen mich nicht. Jedoch war hier ab Band 2 irgendwie Schluss und mir sind negative Aspekte aufgefallen, die mir beim ersten Mal lesen wohl wegen der höheren Spannung nicht so aufgefallen sind. Jedenfalls zieht sich die Geschichte bzw. Beziehung wirklich sehr lange hin und man braucht viel Geduld mit den Protagonisten. (Außerdem sind Dreiecksbeziehungen nicht mein liebster Lesestoff, das ist aber subjektiv) Ein weiterer Kritikpunkt für mich war dann im 3. Buch, dass die Stärke der Protagonistin nicht voll anerkannt wurde und das vermutlich aus einem einfachen Grund: sie ist weiblich. (Ich möchte nicht spoilern deshalb bleibe ich so vage). Kann auch sein, dass mir das erst beim 2. Mal lesen aufgefallen ist, weil ich immer mehr auf diese Art der Geschlechterungleichheit in Büchern achte. Zu diesem Punkt ist aber positiv zu erwähnen, dass es durchaus starke Frauen gibt und der weibliche Anteil (ohne nachgezählt zu haben) doch recht hoch gehalten ist. / / Zum Inhalt: Helen ist 16 Jahre alt als sich ihr Leben auf den Kopf stellt und sie in eine Welt der griechischen Mythologie und Troja fällt. Sie muss es schaffen einen Platz in dieser Welt zu schaffen und alte Vorurteile abzuschütteln. Gefühlstechnisch ist sie zwischen Lucas und Orion gefangen und man begleitet sie durch ihre Hürden beim Versuch ihre Magie zu meistern, einen scheinbar unausweichlichen Krieg zu verhindern und gleichzeitig noch ein normales Leben zu führen. Es gibt unerwartete Freunde, Feinde und Wendungen. / / Alles in allem ist es, wenn man Mythologie mag eine sehr interessante und etwas andere Trilogie mit erfrischenden Überraschungen und Lösungsansätzen. Jedoch finde ich, dass es nach einem gelungenen 1. Band leider nachlässt, wobei der 3. bis auf den eben angesprochenen Aspekt wieder etwas besser wird. Außerdem sollte man es vielleicht lediglich 1x lesen, da ich es damals definitiv besser in Erinnerung hatte. Ich habe lange überlegt wie viele Sterne ich gebe aber für 4 hat es für mich beim besten Willen nicht gereicht. Die Idee hätte meines Erachtens mehr potential gehabt.

Die Reise um Helen geht weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2020

Da Hector, der vermeintliche Cousin Helens, den Schattenmeister Kreon umbrachte, um Helen zu retten, gehört er zu den Ausgestoßenen. Helen findet das ungerecht, ebenso, dass die Rouge von den Furien von ihren Familien ferngehalten werden. Dies möchte sie ändern und wandert Nacht für Nacht im Hades herum, wenn sie schlafen geht, ... Da Hector, der vermeintliche Cousin Helens, den Schattenmeister Kreon umbrachte, um Helen zu retten, gehört er zu den Ausgestoßenen. Helen findet das ungerecht, ebenso, dass die Rouge von den Furien von ihren Familien ferngehalten werden. Dies möchte sie ändern und wandert Nacht für Nacht im Hades herum, wenn sie schlafen geht, um die Furien davon abzuhalten die Blutschuld einzufordern, die alle Scion belastet. Dabei gerät sie schnell an ihre Grenzen, da sie in der Zeit im Hades keinen erholsamen Schlaf hat und erschöpfter aus dem Bett steigt als sie sich hingelegt hatte. Wenn sie wach ist, muss sie sich von Lucas verhalten. Aber kurz bevor sie hilflos und einsam im Hades aufgeben muss, bekommt sie unerwartet Hilfe von einem anderen Rouge, der von ihrer Mutter gesendet wurde und ein Erbe von gleich zweien Häusern ist. Das letzte was Helen und die Scionwelt gebrauchen kann, ist, dass sie sich in diesen hübschen Jungen verliebt und den Waffenstillstand gefährdet, die die Olympia von der Welt hält. Aber was ist mit den kleinen Göttern? Und was hat Tantalus vor? Auch bei diesem Buch kam ich nicht dazu es länger aus der Hand zu legen. Das perfekte Gefühlschaos zwischen Lucas, Helen und Orion hat es für mich noch spannender gemacht, als die griechische Mythologie es alleine bereits gemacht hätte. Vor allem da diesmal schon eine Handvoll bekannter Olympia sowie kleinere Gottheiten für Intrigen, Chaos und Verwirrungen sorgten.

Viel mehr als nur ein Buch!
von Sonja am 31.10.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nach dem ersten Teil der Trilogie war Ich scharf auf mehr! Und das Buch hatte meine Erwartungen weit übertroffen. Ich habe die Charaktere in gewisser Weise lieben und schätzen gelernt. Ich musste noch nie bei einem Buch während des Lesens Lachen oder sogar Weinen!


  • Artikelbild-0