Das Netz der großen Fische

(6)
Der Sohn eines führenden Politikers wird des Mordes an seiner Verlobten angeklagt. Diese wiederum war die Tochter eines mächtigen politischen Gegners. Als die Nachricht beim Fernsehsender RAI in Palermo eingeht, hält Programmdirektor Caruso die Meldung zurück. Schließlich weiß er nur zu gut, wie schnell man sich mit einem einzigen falschen Wort verfangen kann in dem raffiniert gesponnenen Netz der wahren Herrscher der Insel, denen der mysteriöse Todesfall anscheinend gerade recht kommt, um ihre politischen Interessen durchzusetzen …

Portrait
Andrea Camilleri wurde 1925 in Porto Empedocle, Sizilien, geboren und lebt heute in Rom. Seine historischen Romane und Krimis lösten in den vergangenen Jahren ein regelrechtes Camilleri-Fieber aus und stürmten sämtliche vorderen Pätze auf den italienischen Bestseller-Listen. Camilleris Hauptfigur, Commissario Salvo Montalbano, gilt inzwischen weltweit als Inbegriff sizilianischer Lebensart und einfallsreicher Kriminalistik.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 218
Erscheinungsdatum 16.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16749-4
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,8/12,7/2,3 cm
Gewicht 241 g
Originaltitel La Rizzagliata
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Moshe Kahn
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Das Netz der großen Fische

Das Netz der großen Fische

von Andrea Camilleri
(6)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
Das süße Antlitz des Todes

Das süße Antlitz des Todes

von Andrea Camilleri, Carlo Lucarelli
(1)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Große Fische, kleine Haie...
von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2014

...erzählt uns Andrea Camilleri hier von einem Mordfall, in den Journalisten, Fernsehanstalten, natürlich die Justiz und auch hohe Politiker verwickelt sind. Ganz ohne Serienermittler oder gar einen richtigen Polizisten bleibt der Leser hier dem Täter selbst dicht auf den Fersen, denn die diversen Dialoge halten sowohl die Figuren als... ...erzählt uns Andrea Camilleri hier von einem Mordfall, in den Journalisten, Fernsehanstalten, natürlich die Justiz und auch hohe Politiker verwickelt sind. Ganz ohne Serienermittler oder gar einen richtigen Polizisten bleibt der Leser hier dem Täter selbst dicht auf den Fersen, denn die diversen Dialoge halten sowohl die Figuren als auch ihn selbst immer auf dem Laufenden. Dabei schafft es Camilleri stets, dass weder Leser noch handelnde Figuren mehr als der jeweils andere wissen. Jenseits von Commissario Montalbano entfaltet der italienische Bestsellerautor hier einmal mehr einen spannenden Reigen seltsamer Gestalten auf dem Weg zur Lösung eines Mordfalles. Dass er in 218 Seiten nicht nur eine rasante und kurzweilige Handlung vorantreibt sondern es auch noch schafft, die ewig gerühmte italienische Lebensart einzuflechten soll ihm erst einmal jemand nachmachen...

Geht es um grosse Fische oder um den ganz normalen Alltag?
von Toby am 10.03.2013

Michele Caruso ist der Programmdirektor des lokalen RAI Senders und verantwortlich für die Nachrichten die über den Sender flimmern - was nun wenn er Zensur begeht und wichtiges nicht sendet? Brand heisse Informationen zu dem spannendsten Mordkomplott zurückhält? Geprägt von Intrigen, Liebesbeziehungen und einer guten Portion Humor führt Andrea Camilleri... Michele Caruso ist der Programmdirektor des lokalen RAI Senders und verantwortlich für die Nachrichten die über den Sender flimmern - was nun wenn er Zensur begeht und wichtiges nicht sendet? Brand heisse Informationen zu dem spannendsten Mordkomplott zurückhält? Geprägt von Intrigen, Liebesbeziehungen und einer guten Portion Humor führt Andrea Camilleri durch den Roman. Der Ablauf ist logisch, kurzweilig und verständlich aufgebaut: der faszinierte Leser wird die ca. 200 Seiten in kürze verinnerlicht haben und nach mehr lechzen.

Rabenschwarzer, tiefgründiger Camilleri!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.03.2013

Camilleri at its best: ein Mordfall in Sizilien beschäftigt Politik, Polizei und Medien - aber nicht primär um des Aufdeckens des Täters und der Tatumstände willen, sondern vielmehr penibel darauf bedacht, dass das durch den Mordfall aus dem Lot zu drohende Machtgefüge ohne Gesichtsverlust wieder in sein Gleichgewicht findet.... Camilleri at its best: ein Mordfall in Sizilien beschäftigt Politik, Polizei und Medien - aber nicht primär um des Aufdeckens des Täters und der Tatumstände willen, sondern vielmehr penibel darauf bedacht, dass das durch den Mordfall aus dem Lot zu drohende Machtgefüge ohne Gesichtsverlust wieder in sein Gleichgewicht findet. Damit auch ja alle schön zufrieden sind. Und die Ehre der ermoderten Frau? Verlangt die nicht nach einer rigorosen Aufklärung der Umstände und der Tat, sowie der Überführung der Schuldigen? Ach ja, da wäre ja noch was.... Camilleri beschreibt auf schonungslose Art und Weise die Verstrickungen, Machenschaften und Seilschaften in Politik, Medien und Justiz. Auf dass wie erwähnt ja alle schön zufrieden sind! Ein grandioses Lesevergnügen!