Warenkorb
 

Escapes

Traumrouten der Alpen

(2)
Raue Schönheiten - die besten Alpenpässe mit dem Auto Eine karge Landschaft in Braun und Grün, im Hintergrund ein gewaltiges Bergmassiv und mitten hindurch ein graues Band aus Asphalt - so lassen sich Stefan Bogners puristische Fotografien der beliebtesten Alpenpässe in Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz beschreiben. Und doch wird ihnen diese Beschreibung kaum gerecht, denn Stefan Bogners Bildsprache ist so faszinierend wie außergewöhnlich. Jedes Jahr nimmt sich der Autor und Fotograf eine Auszeit in den Alpen und bannt die beeindruckendsten Kurven und Bergkulissen aus einzigartigen Blickwinkeln auf Film. Fünfzehn Fluchtwege durch die Alpen für Cabriotouren und Rennradtrips Col d¿Izoard, Gotthardpass, San Bernadino - von Frankreich über die Schweiz bis Südtirol führen die Routen, die Stefan Bogner in seinem Bildband Escapes in über 150 großformatigen Fotografien festhält. Kurve um Kurve genießen wir mit ihm die Landschaft und entdecken Highlights wie den Großglockner und das Stilfser Joch neu. Die Bilder folgen dabei dem Schwung der Straßen hinein in atemberaubende Bergpanoramen, sowohl auf der Piste als auch aus der Luft in faszinierenden Helikopteraufnahmen. Bogners "Escapes" sind Fluchtwege aus der hektisch-überfüllten Zivilisation hinein in die Einsamkeit menschen- und autoleerer Straßen. Die volle Konzentration auf Fahrspaß, Freiheit und das Lebensgefühl, das man nur auf vier Rädern spüren kann. Escapes weckt die Reiselust. Deswegen finden Sie in einem separaten Begleitheft die Streckenverläufe sämtlicher Pässe samt Höhenprofil für die eigene Reiseplanung. Jetzt müssen Sie nur noch entscheiden, ob Sie die Traumrouten der Alpen lieber mit dem Rennrad, dem Motorrad oder dem Auto neu entdecken wollen!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 17.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7688-3532-9
Verlag Delius Klasing
Maße (L/B/H) 31/25/3 cm
Gewicht 1663 g
Abbildungen mit 152 Farbabbildungen, 3 s Abbildungenzweisse Abb.
Auflage 6. Auflage 2017
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Eigenartige Bildfarben, nur Asphaltbilder, keine Information
von Peter Krackowizer aus Neumarkt am Wallersee am 04.01.2013

Reichlich wenig Inhalt bietet Stefan Bogner in diesem Buch. Ich bin enttäuscht. So gut wie allen Bildern fehlt die Farbe, von einigen Schwarzweißaufnahmen abgesehen. Stefan Bogner, dem eine Designagentur gehört, wollte wohl dem Buch ein besonderes Design verpassen, indem er farblose Bilder von wahrscheinlich prachtvoller Gebirgslandschaft im Buch zeigt. Dass... Reichlich wenig Inhalt bietet Stefan Bogner in diesem Buch. Ich bin enttäuscht. So gut wie allen Bildern fehlt die Farbe, von einigen Schwarzweißaufnahmen abgesehen. Stefan Bogner, dem eine Designagentur gehört, wollte wohl dem Buch ein besonderes Design verpassen, indem er farblose Bilder von wahrscheinlich prachtvoller Gebirgslandschaft im Buch zeigt. Dass Passstraßen natürlich auch aus Asphaltbändern bestehen, deren Abbildung durchaus manchmal reizvoll sein können, weiß ich. Aber wenn ich auf 223 Seiten mit fast ebenso vielen Bildern nur Asphaltbilder sehe und sonst nichts von den Alpenstraßen sehe, dann wird mir das Buch echt fad und ich für meinen Teil, bin sehr enttäuscht. Nehmen wir den Gotthartpass: zwölf Bilder, die nur Straße oder Straßenteile zeigen, entweder farblos oder s/w weil Winteraufnahmen; keine Fahrzeuge auf den Straßen zu sehen, nichts vom Hospiz oder dem Museum am Pass. Es gibt auch so gut wie keine Information zu den einzelnen Straßen. Beispiel Furkapass – zwei Zeilen und die stammen von Goethe. Und wer sich nicht auskennt, erfährt auch nicht, dass das Bild auf Seite 109 das ehemalige Grand Hotel gegenüber des heute wesentlich kleineren Rhône-Gletschers am Straßenrand ansatzweise zeigt – einst Treffpunkt von Reisenden aus aller Welt. Noch tragischer die Bilder von der Großglockner Hochalpenstraße: elf Bilder, zwei von ein und demselben Streckenabschnitt, allesamt Schneebilder (Winter kann es nicht sein, weil da die Straße gesperrt ist), allesamt grauslich braun-weiß [bewusst in diesem Farbton gehalten] und das von einer der schönsten Panoramastraßen Europas! Ein Bild mit Strommasten, ein Bild eines Denkmals mit französischen Text ohne Übersetzung oder Erklärung, ein Bild einer Staumauer, keine Übersichts- oder Lagepläne, aber als Beilage in etwas kleinerem Format als das Buch s/w Zeichnungen der Straßenverläufe mit Minimalangaben und einem Streckenhöhenprofil. Aus. Über 200 farblose Bilder, die Asphaltschlangen oder Teile davon zeigen, keine Erklärungen und keine Bilder der wirklichen Schönheiten dieser Alpenübergänge. Escapes = Fluchten – ich verstehe weder was dieser Titel mit dem Grundthema des Buches zu tun haben noch welchen Zweck dieses sinn- und farblose Bilderbuch haben soll. Es mag die Verwirklichung eines Designtraums von Bogner sein, den Geschmack von Freunden schöner Alpenlandschaftsaufnahmen, von „Traumrouten“, wie im Untertitel des Buches steht, trifft es wahrlich nicht! Meinen schon gar nicht. Schade um das Papier und das Geld!

Soulful driving
von einer Kundin/einem Kunden am 10.12.2012

Wunderbar ästetische Aufnahmen in einer eigenen Bildsprache von den harmonisch angelegten Strassen im Gebirge - noch dazu ohne Verkehr. Das spricht jeden Velofahrer an! Die Texte sind dann jedoch eher auf motorgetriebene Fahrer ausgelegt ...