Warenkorb
 

Die Heldenreise

Auf dem Weg zur Selbstentdeckung

Übersetzt von Theo Kierdorf und Hildegard Höhr Stephen Gilligan und Robert Dilts führen ihre Leser auf eine Selbstentdeckungsreise. Dabei untersuchen sie folgende Fragen: Wie können wir sinnvoll leben? Was ist unsere tiefste Berufung und wie können wir auf unseren Ruf reagieren? Die Herausforderungen, mit denen wir alle auf unserem Lebensweg zwangsläufig konfrontiert werden, zwingen uns, neue Möglichkeiten und Denkweisen zu entwickeln und unsere Komfortzone zu verlassen. Das Buch beschreibt einen viertägigen Workshop, den Stephen Gilligan und Robert Dilts gemeinsam geleitet haben. Der Leser wird so intensiv in die Erlebnisse der Teilnehmer einbezogen, dass er das Gefühl entwickelt, selbst an der Veranstaltung teilzunehmen. Beschrieben wird eine wundervolle Entdeckungsreise, an deren Ende ein Leben steht, das mehr bietet, als es zunächst den Anschein hat.
Portrait

Stephen Gilligan, Ph.D. gehört zu den führenden Persönlichkeiten auf dem Gebiet der Hypnotherapie nach Milton Erickson. Er hat einen eigenen Ansatz zu persönlichem Wachstum entwickelt: das generative Selbst. Er arbeitet in eigener Praxis in Encinitas, Kalifornien. Robert B. Dilts ist einer der bedeutendsten Entwickler, Trainer und Autoren auf dem Gebiet des NLP.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 17.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87387-778-8
Verlag Junfermann
Maße (L/B/H) 24,2/17,4/2 cm
Gewicht 463 g
Originaltitel The Hero's Journey. A Voyage of Self-Discovery
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Auflage 1
Übersetzer Hildegard Höhr, Theo Kierdorf
Buch (Taschenbuch)
30,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.