Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Afrika, meine Passion

(8)
Nach ihrer letzten Lesung will Corinne Hofmann die 'weiße Massai' endgültig hinter sich lassen und sich eine Auszeit gönnen. Sie bereist ferne Länder und findet doch immer wieder vertraute Anklänge an Afrika. So bricht sie erneut auf in ihre zweite Heimat, wandert zunächst durch die Halbwüste Namibias, bevor sie zurückkehrt nach Kenia und dort eintaucht in die beengten Slums von Nairobi. Als ihre Tochter Napirai einige Monate später den Wunsch äußert, ihre afrikanische Familie kennenzulernen, machen sich Mutter und Tochter gemeinsam auf den Weg nach Barsaloi. Dort kommt es zu einer ersten behutsamen Annäherung zwischen Napirai und ihrem Vater Lketinga sowie ihrer Großmutter, Mama Masulani.
Der letzte Teil der mitreißenden Biographie der weißen Massai.
Portrait
Corinne Hofmann, 1960 als Kind einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters in Frauenfeld im Kanton Thurgau geboren, gelang mit ihrem Lebensbereicht "Die weisse Massai" über ihre Zeit in Kenia ein internationaler Bestseller, der bislang in 19 Sprachen übersetzt wurde. 2003 erschien ihr zweites Buch "Zurück aus Afrika", in dem sie ihren Neuanfang in der Schweiz beschreibt. In ihrem dritten Buch mit dem Titel "Wiedersehen in Barsaloi", erschienen im Mai 2005, erzählt Corinne Hofmann von ihrer erstmaligen Rückkehr nach Kenia.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 01.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-78440-2
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/2,5 cm
Gewicht 311 g
Abbildungen mit 32 Farbfotos
Verkaufsrang 121.037
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
4
1
0
0

Der letzte Band?
von einer Kundin/einem Kunden aus Plauen am 01.04.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe alle Bände gelesen und fand sie sehr interessant. Sehr schön finde ich die Bilder, so werden die Personen lebendiger. Auch finde ich schön, dass sie einige Personen, die sie am Anfang ihres Abenteuers kennengelernt hat und die ihr geholfen haben am Ende wiederfindet. So schließt sich der... Ich habe alle Bände gelesen und fand sie sehr interessant. Sehr schön finde ich die Bilder, so werden die Personen lebendiger. Auch finde ich schön, dass sie einige Personen, die sie am Anfang ihres Abenteuers kennengelernt hat und die ihr geholfen haben am Ende wiederfindet. So schließt sich der Kreis. Ich kann diese Buchreihe guten Gewissens empfehlen.

Afrika, meine Passion
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Pölten am 15.10.2012

Endlich ein weiteres "Abenteuer" von Corinne Hofmann. Die Erinnerung an ihre zweite Heimat lässt Corinne H. nicht los. Und so bricht sie erneut auf nach Afrika. Zuerst wandert sie 720 km durch Namibia, bevor sie zurückkehrt nach Kenia und dort eintaucht in die Slums von Nairobi. Als ihre Tochter Napirai... Endlich ein weiteres "Abenteuer" von Corinne Hofmann. Die Erinnerung an ihre zweite Heimat lässt Corinne H. nicht los. Und so bricht sie erneut auf nach Afrika. Zuerst wandert sie 720 km durch Namibia, bevor sie zurückkehrt nach Kenia und dort eintaucht in die Slums von Nairobi. Als ihre Tochter Napirai kurz danach den Wunsch äußert, ihre afrikanische Familie kennenzulernen, machen sich Mutter und Tochter gemeinsam auf den Weg nach Barsaloi. Napirai lernt ihren Vater und die Afrikanische Familie kennen.

Auf nach Afrika
von Vielgood aus Hamburg am 24.07.2012
Bewertet: eBook (ePUB)

In diesem Buch erfahren Sie von Corinnes Reise mit Kamelen durch Afrika. Außerdem erläutert sie ihre Zusammenarbeit mit sozialen Projekten. Im dritten Teil des Buches reisen wir mit ihr und ihrer Tochter wieder zu Lketinga und seiner Familie, weitere 6 Jahre nach der letzten Barsaloi - Reise.