Meine Filiale

Hymne an die Nacht

Meditative Musik für Horn und großes Orchester

Various

Musik (CD)
Musik (CD)
10,09
10,09
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Für diesen Artikel gilt unsere Vorbesteller-Preisgarantie

Weitere Formate

Beschreibung

Romantik pur
"Nachtstücke" von Beethoven, Brahms, Bach, Bizet u. a.

Für die romantischen Komponisten war das Horn das Instrument des leidenschaftlichen Ausdrucks schlechthin. Für sie stand der warme, dunkle Hörnerklang nicht mehr nur als Symbol für Jagd und Wald, sondern für Fernweh und Weltschmerz. Nachtstimmung, Mondschein, Einsamkeit, aber auch der Traum von inniger Zweisamkeit drückten sie mit den eher verhaltenen, aber umso durchdringenderen Tönen der Hörner aus.

Johann Sebastian Bach (1685-1750) war ein deutscher Komponist des Barock. Er gilt heute als einer der größten Tonschöpfer aller Zeiten, der die spätere Musik wesentlich beeinflusst hat und dessen Werke im Original und in zahllosen Bearbeitungen weltweit präsent sind.

Robert Schumann, 1810 - 1856, nahm in Leipzig Klavierunterricht bei Friedrich Wieck, dem Vater seiner späteren Frau Clara. Er begann zunächst ein Jurastudium, ab 1830 widmete er sich ausschließlich der Musik. Als Komponist und Musikschriftsteller (er begründete die "Neue Zeitschrift für Musik") ist Schumann der vielleicht typischste Vertreter der deutschen Romantik. Er schrieb 4 Sinfonien, Liederzyklen, große Vokalformen, Kammermusik und Klaviermusik, letztere z.T. auch für seine Kinder ("Album für die Jugend", 1848).

Ludwig van Beethoven verbrachte seine Jugend in Bonn und war dort Schüler von Chr.G. Neefe. 1792 siedelte er nach Wien über und war dort kurze Zeit Schüler von Haydn, später von Salieri. Ab 1800 begann Beethovens Gehörleiden, das schließlich zur völligen Taubheit führte. Er komponierte 9 Sinfonien, 5 Klavierkonzerte, 32 Klaviersonaten, Kammermusik u.a.

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 05.06.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783451319976
Genre Sinfonische Musik
Hersteller Herder
Spieldauer 74 Minuten
Komponist Robert Schumann, Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Various
Verkaufsrang 2291

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Hymne an die Nacht

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Abendlied (Der Mond ist aufgegangen) (bearb. von Walter Hilgers)
    1. Abendlied (Der Mond ist aufgegangen) (bearb. von Walter Hilgers)
    2. Réverie
    3. Konzert für Horn und Orchester Nr. 4 Es-Dur KV 495 (Auszug) Romanze
    4. Wachet auf, ruft uns die Stimme BWV 140 (Kantate) (Auszug) Choral: Zion hört die Wächter singen (bearb. von Walter Hilgers)
    5. Sonate für Klavier Nr. 8 c-moll op. 13 "Pathétique" (Auszug) Adagio cantabile (bearb. von Walter Hilgers)
    6. Leise flehen meine Lieder durch die Nacht zu dir (bearb. von Walter Hilgers)
    7. Hymne an die Nacht (bearb. von Walter Hilgers)
    8. Konzert für Horn und Orchester Nr. 2 Es-Dur KV 417 (Auszug) Andante (bearb. von Walter Hilgers)
    9. L'Arlésienne op. 23 (Melodram): Suiten Nr. 1 & 2 (Auszug) Agnus Dei (bearb. von Walter Hilgers)
    10. In stiller Nacht (bearb. von Walter Hilgers)
    11. Konzert für Horn und Kammerorchester 1. Alla siciliana
    12. Konzert für Horn und Kammerorchester 2. Polacca
    13. Pie Jesu (bearb. von Walter Hilgers)
    14. Adagio und Allegro As-Dur op. 70 (bearb. von Ernest Ansermet)
    15. Ich steh mit einem Fuß im Grabe BWV 156 (Kantate) (Auszug) Arioso: Ich steh mit einem Fuß im Grabe (bearb. von Walter Hilgers)
    16. Panis angelicus
    17. Herz und Mund und Tat und Leben BWV 147 (Kantate) (Auszug) Choral: Jesus bleibet meine Freude
    18. Hänsel und Gretel (Oper in 3 Akten) (Auszug) Abendsegen (bearb. von Walter Hilgers)