Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Treffpunkt Teufelsbrück

(1)
Ein Ingenieurwissenschaftler der Hamburger Umweltbehörde wird ermordet, die Umstände seines Todes sind mysteriös: Seine Frau gerät unter Verdacht, aber sie behauptet, ein vermummter Täter habe ihren Mann erschossen und sie gezwungen, einen zweiten Schuss auf ihn abzugeben. Hauptmommissarin Annegret Pries ermittelt, dass der Tote den Umbau der Hamburger Abfallwirtschaft plante - und dadurch nicht nur die Müllmafia ihr lukratives Gewerbe in Gefahr sah...
Ein hochbrisanter Krimi, der in die Hamburger "feine" Gesellschaft führt - die sich nicht zu fein ist, sich beim Geschäft mit hochgiftigen Müll die Finger schmutzig zu machen.
Portrait
Sabine Vesper ist in Hamburg geboren und studierte dort deutsche Literatur, Sprachwissenschaften und Kunstgeschichte. Seit 1990 arbeitet sie freiberuflich als Poesiepädagogin und schreibt mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 191 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783863580629
Verlag Emons Verlag
Dateigröße 3350 KB
eBook
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Müllmafia
von einer Kundin/einem Kunden aus Pinneberg am 25.11.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist schon teuflisch, was unbewusste, raffgierige und scheinbar unersättliche Menschen mit unserem Müll treiben! Die Profitgier lässt sie jede menschliche und moralische Grenze vergessen, selbst die Gesundheit und das Leben einzelner Menschen hält sie nicht von ihrem Teufelswerk ab. Die Spiegelung des Umgangs mit hochgiftigem Müll in unserer Gesellschaft,... Es ist schon teuflisch, was unbewusste, raffgierige und scheinbar unersättliche Menschen mit unserem Müll treiben! Die Profitgier lässt sie jede menschliche und moralische Grenze vergessen, selbst die Gesundheit und das Leben einzelner Menschen hält sie nicht von ihrem Teufelswerk ab. Die Spiegelung des Umgangs mit hochgiftigem Müll in unserer Gesellschaft, auf Kosten von Gesundheit, Lebensqualität und Zerstörung unserer Umwelt, ist real und schockierend. Mit dieser Problematik setzen sich die Kommissare um Annegret Pries mit den mutmaßlichen Tätern, die aus der sog. "feinen Hamburger Gesellschaft" stammen, auseinander. Die Beschreibung der einzelnen Charaktere in ihrer spezifischen Ausprägung gelingt der Autorin ausgezeichnet. Sie beschäftigt sich nicht mit der Schilderung und Beschreibung gängiger Klischees, wie sie in vielen Krimis Standard sind. Vielmehr gibt sie uns Einblick in zu tiefst menschliches Fühlen und Handeln , was sie sehr sensitiv mit dem Thema verbindet. Fazit: Ein hochbrisanter Krimi mit literarischem Anspruch!