Das Gedächtnis des Körpers

Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern

Joachim Bauer

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Das Gedächtnis des Körpers

    Piper

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen
  • Das Gedächtnis des Körpers

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch (CD)

16,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

11,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sind es nur die Gene, die unser Wesen bestimmen? Welche Rolle spielen dabei Erfahrungen, Erlebnisse und das, was wir »Seele« nennen? Das Wechselspiel zwischen
Erbanlagen und Lebensumständen beschäftigt die moderne Medizin bis heute. Joachim Bauer macht dieses Zusammenwirken von Geist und Genen erstmals populär verständlich – und setzt sich ein für einen bewussteren Umgang mit der menschlichen Seele. Jetzt in aktualisierter und erweiterter Ausgabe.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 19 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.04.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30185-5
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,6/12,3/2,5 cm
Gewicht 253 g
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 14254

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Der Mensch ist ein komplexes Wesen. Es ist interessant hier zu lesen, welche Einflüsse uns prägen und für unser Seelenheil verantwortlich sind.

Der Einfluß der Psyche

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Von Psychosomatik ist oft die Rede. Aber wie funktioniert sie? Prof. Bauer gibt Aufschluß. Alles, was wir erleben, schlägt sich in unserem Gehirn nieder. Erlebnisse und Beziehungen bewirken neuronale Verknüpfungen in unserem Gehirn. Das wiederum prägt neue Erlebnissse, bestimmt unser Lebensgefühl und wirkt sich auch auf unser körperliches Wohlbefinden aus. In 17 kurzen Kapiteln beschreibt der Autor die verschiedenen Mechanismen. Am Ende jeden Kapitels findet sich ein kurzer Merkkasten mit einer kurzen Zusammenfassung. Ein populäres, gut verständliches Buch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Interessantes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 22.02.2019

Buch war sehr interessant und für ein Fachbuch relativ leicht zu verstehen. Ich habe jetzt verstanden warum manches in meinem Leben ist wie es ist.

Unbemerkt bleibt nichts
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2013
Bewertet: Taschenbuch

Er weiß wovon er schreibt. Joachim Bauer ist ein Anerkannter spezialisiert für psychotherapeutische Medizin. Was ihn wiederum prädestiniert über das Funktionieren der Seele zu schreiben. Leicht lesbar erklärt er das biologische Bild der solchen, und weist nach, dass Gene zwar fast, aber nicht alles sind. Der Einfluss von Stress ... Er weiß wovon er schreibt. Joachim Bauer ist ein Anerkannter spezialisiert für psychotherapeutische Medizin. Was ihn wiederum prädestiniert über das Funktionieren der Seele zu schreiben. Leicht lesbar erklärt er das biologische Bild der solchen, und weist nach, dass Gene zwar fast, aber nicht alles sind. Der Einfluss von Stress auf das Gehirn, wie entsteht ein genetischer Fingerabdruck, welche Aussichten entstehen daraus für Therapie und Krankheitsverständnis? Ganz einfach: lesen!

was bewirken Gene?
von Tripwolf am 20.04.2008
Bewertet: Taschenbuch

Joachim Bauer ist für mich einer der Autoren, der sehr anschaulich wissenschaftlich komplizierte Materie darstellen kann. Für viele Krankheiten, wie Depressionen, Brustkrebs und sonstige Krankheiten in unserer heutigen Zeit, sind nicht nur aktive Gene zuständig, die unveränderbar vererbt sind.Gene können auch durch bestimmte Sch... Joachim Bauer ist für mich einer der Autoren, der sehr anschaulich wissenschaftlich komplizierte Materie darstellen kann. Für viele Krankheiten, wie Depressionen, Brustkrebs und sonstige Krankheiten in unserer heutigen Zeit, sind nicht nur aktive Gene zuständig, die unveränderbar vererbt sind.Gene können auch durch bestimmte Schalter sowohl angestellt als auch abgestellt werden. Für mich bedeutet es, daß es durch Änderung der Lebensweise durchaus möglich ist, angeblich genetisch bedingte Krankheiten, zu beeinflussen oder sogar zu heilen. Speziell für Krebskranke bedeutet es, daß es eine Krebspersönlichkeit an sich warscheinlich nicht gibt. Weiterhin wird z.B. die Ursache des Bournout -Syndroms bei Lehrern beschrieben. Das Buch habe ich verschlungen, weil soviele interessante Krankheiten unserer Zeit beschrieben werden, die durch Änderung des Lebensstiles beeinflusst werden können. Für alle Buecherfans, die nicht nur in den Tag hineinleben, ein sehr zu empfehlendes Buch


  • Artikelbild-0