Warenkorb
 

Jetzt Premium-Mitglied werden & Buch-Geschenk sichern!

Frostfluch / Mythos Academy Bd.2

Mythos Academy 02

Mythos Academy 2

Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 24.09.12
Jennifer Estep bringt frischen Wind ins romantische Fantasy-Genre. Sie mixt noch einen Schuss Mythologie darunter und packt jede Menge Leidenschaft und Spannung in den zweiten Teil der Mythos Academy.
Portrait
Jennifer Estep ist SPIEGEL-Bestsellerautorin und lebt in Tennessee. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab. Bei Piper erscheinen ihre Young-Adult-Serien um die »Mythos Academy«, »Mythos Academy Colorado« und »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 390
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 20.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-70248-5
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3,8 cm
Gewicht 520 g
Originaltitel Kiss of Frost
Übersetzer Vanessa Lamatsch
Verkaufsrang 16.584
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Mythos Academy

  • Band 1

    30635858
    Frostkuss / Mythos Academy Bd.1
    von Jennifer Estep
    (109)
    Buch
    14,99
  • Band 2

    32159995
    Frostfluch / Mythos Academy Bd.2
    von Jennifer Estep
    (47)
    Buch
    16,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    33810657
    Frostherz / Mythos Academy Bd.3
    von Jennifer Estep
    (38)
    Buch
    14,99
  • Band 4

    35359653
    Frostglut / Mythos Academy Bd.4
    von Jennifer Estep
    (37)
    Buch
    14,99
  • Band 5

    37768247
    Frostnacht / Mythos Academy Bd.5
    von Jennifer Estep
    (28)
    Buch
    16,00
  • Band 6

    39271241
    Frostkiller / Mythos Academy Bd.6
    von Jennifer Estep
    (34)
    Buch
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Mega gut!“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Die Mythos Academy ist eine Schule für außergewöhnliche Jugendliche, die dort zu Kämpfern ihrer Götter ausgebildet werden. Zwar herrscht hier ein raues Klima, allerdings ist es den Schülern trotzdem nicht gestattet sich gegenseitig umzubringen. Als Gwen fast von einem Auto überfahren wird und anschließend knapp neben ihr ein Pfeil einschlägt, ist sie sich sicher; die Schnitter sind hinter ihr her! Leider ist es schwer heraus zu finden, wer diese Kämpfer des bösen sind und so stolpert Gwen von einer Gefahr in die Nächste.

Dies ist der 2. Band der Mythos Academy-Reihe und er ist erneut wirklich gut gelungen. Man kann nur hoffen, dass die Autorin noch viele weitere Bände schreibt, denn sie beherrscht es wirklich, eine abenteuerliche und prickelnd-romantische Stimmung zu erschaffen. Einfach richtig guter Lesestoff!
Die Mythos Academy ist eine Schule für außergewöhnliche Jugendliche, die dort zu Kämpfern ihrer Götter ausgebildet werden. Zwar herrscht hier ein raues Klima, allerdings ist es den Schülern trotzdem nicht gestattet sich gegenseitig umzubringen. Als Gwen fast von einem Auto überfahren wird und anschließend knapp neben ihr ein Pfeil einschlägt, ist sie sich sicher; die Schnitter sind hinter ihr her! Leider ist es schwer heraus zu finden, wer diese Kämpfer des bösen sind und so stolpert Gwen von einer Gefahr in die Nächste.

Dies ist der 2. Band der Mythos Academy-Reihe und er ist erneut wirklich gut gelungen. Man kann nur hoffen, dass die Autorin noch viele weitere Bände schreibt, denn sie beherrscht es wirklich, eine abenteuerliche und prickelnd-romantische Stimmung zu erschaffen. Einfach richtig guter Lesestoff!

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Band 2 um Gypsy Gwen und ihre Freunde. Eine tolle Reihe, die ich nicht zum ersten - und sicher auch nicht zum letzten Mal - lese. Perfekte Unterhaltung! Band 2 um Gypsy Gwen und ihre Freunde. Eine tolle Reihe, die ich nicht zum ersten - und sicher auch nicht zum letzten Mal - lese. Perfekte Unterhaltung!

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Frostfluch hat mir fast genau so viel Freude bereitet, wie der erste Band der Reihe. Diesmal geht's auf einen Skiausflug, aber die Schnitter des Chaos haben es auf Gwen abgesehen.. Frostfluch hat mir fast genau so viel Freude bereitet, wie der erste Band der Reihe. Diesmal geht's auf einen Skiausflug, aber die Schnitter des Chaos haben es auf Gwen abgesehen..

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Der Kampf gegen die Schnitter geht weiter.
Gwen und ihre Freunde nehmen am Skiausflug der Academy teil. Doch es wird kein entspannter Ausflug, denn auch im Skigebiet lauert Gefahr.
Der Kampf gegen die Schnitter geht weiter.
Gwen und ihre Freunde nehmen am Skiausflug der Academy teil. Doch es wird kein entspannter Ausflug, denn auch im Skigebiet lauert Gefahr.

„Gysiemädchen, die II.“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Unterhaltsam, ja, aber nicht ganz so fesselnd wie der Einführungsband der "Frost"-Reihe - das ist mein Fazit für "Frostfluch".
Gypsiemädchen Gwen hat die Abenteuer aus dem 1.Tl. gut überstanden, soll aber nun endlich auch den Gebrauch von Waffen wie z.B.Schwert oder Bogen als genauso alltäglich empfinden wie ihre ganzen neuen Schulkameraden.Aber Gwen ist keine Amazone oder Walküre und der Kampfunterricht durch den jungen Spartaner Logan, für den sie hoffnungslos(!?) schwärmt, ist mehr als nur anstrengend.Daher ist der Ausflug in einen Ski-Ort,den die „Mythos-Academy“ alljährlich durchführt,vielleicht eine ganz gute Ablenkung.Das auch dort aber Anschläge, gefährliche Fenriswölfe und andere gefährliche Dinge ablaufen, war so nicht geplant. Gwen lernt Neues über die Nutzung ihrer Gabe und muss sich wieder einmal beweisen - gut, dass sie Freunde hat….
Jennifer Estep schreibt super Lesefutter und ich werde mir die restlichen Bände dieser Reihe sicherlich nicht entgehen lassen, aber was mich schon wirklich stört, sind ihre reichlich langen Erklärungen/Rückgriffe auf die Ereignisse auf Bd.1.Natürlich ist es toll, wenn auch Neu-Einsteiger ohne Vorkenntnisse genau Bescheid wissen, wie alles zusammenhängt, aber mir sind diese Anteile zu ausführlich, sorry (und es wird von Band zu Band mehr,das kenne ich schon aus ihren anderen Serien... )!
Da das Gypsiemädchen aber nun eine genauer umrissene Aufgabe hat und ich schon gespannt bin,wie sie diese anpacken und auch ihr Problem mit sexy Logan lösen wird, geht`s nun ab zu Teil 3 "Frostherz"... :-)
Unterhaltsam, ja, aber nicht ganz so fesselnd wie der Einführungsband der "Frost"-Reihe - das ist mein Fazit für "Frostfluch".
Gypsiemädchen Gwen hat die Abenteuer aus dem 1.Tl. gut überstanden, soll aber nun endlich auch den Gebrauch von Waffen wie z.B.Schwert oder Bogen als genauso alltäglich empfinden wie ihre ganzen neuen Schulkameraden.Aber Gwen ist keine Amazone oder Walküre und der Kampfunterricht durch den jungen Spartaner Logan, für den sie hoffnungslos(!?) schwärmt, ist mehr als nur anstrengend.Daher ist der Ausflug in einen Ski-Ort,den die „Mythos-Academy“ alljährlich durchführt,vielleicht eine ganz gute Ablenkung.Das auch dort aber Anschläge, gefährliche Fenriswölfe und andere gefährliche Dinge ablaufen, war so nicht geplant. Gwen lernt Neues über die Nutzung ihrer Gabe und muss sich wieder einmal beweisen - gut, dass sie Freunde hat….
Jennifer Estep schreibt super Lesefutter und ich werde mir die restlichen Bände dieser Reihe sicherlich nicht entgehen lassen, aber was mich schon wirklich stört, sind ihre reichlich langen Erklärungen/Rückgriffe auf die Ereignisse auf Bd.1.Natürlich ist es toll, wenn auch Neu-Einsteiger ohne Vorkenntnisse genau Bescheid wissen, wie alles zusammenhängt, aber mir sind diese Anteile zu ausführlich, sorry (und es wird von Band zu Band mehr,das kenne ich schon aus ihren anderen Serien... )!
Da das Gypsiemädchen aber nun eine genauer umrissene Aufgabe hat und ich schon gespannt bin,wie sie diese anpacken und auch ihr Problem mit sexy Logan lösen wird, geht`s nun ab zu Teil 3 "Frostherz"... :-)

„Frostfluch“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nachdem ich den ersten Teil der Mythos Academy Reihe gelesen habe, musste ich mir unbedingt "Frostfluch" von Jennifer Estep holen, da ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte um Gwen weiter geht. Zum einen wollte ich natürlich wissen, wie der Kampf gegen die Schnitter weiter geht, und wie die Geschichte um Gwen und Logan sich weiter entwickelt.
Den Kampf gegen Jasmine hat das Gypsiemädchen zwar gewonnen, doch leider sind noch andere Schnitter auf der Suche nach ihr, um sich zu rächen. Und dann gibt es ja noch das Problem dass sie sich in Logan, den Spartaner verliebt hat, der es im Kampftraining wohl drauf anzulegen scheint sie umzubringen. Auch an einem Date mit Gwen scheint er kein Interesse zu haben, weshalb sie sich bei einem Skiausflug Ablenken möchte. Dort lernt sie den netten Preston kennen, doch ist er wirklich der, der er zu sein vorgibt?
Auch dieser zweite Teil hat mir wieder wahnsinnig gut gefallen, da die Geschichte interessant und spannend war. Wenn man einmal das Buch in die Hand nimmt, kann man es einfach nicht mehr zur Seite legen, da es einfach süchtig macht. Man möchte immer wissen wie es weiter geht und was als nächstes passiert. Auch die Protagonisten sind einfach toll. Beim lesen habe ich mit Gwen mitgefühlt, musste lachen wenn Nickamedes wieder seine Vorträge gehalten oder Vic, das sprechende Schwert, seine Feinde, die Schnitter töten wollte oder einen Ratschlag geben wollte. Dieses Buch ist wirklich großartig und spannend geworden, weshalb ich mir im Anschluss sofort den dritten Teil geholt habe.
Nachdem ich den ersten Teil der Mythos Academy Reihe gelesen habe, musste ich mir unbedingt "Frostfluch" von Jennifer Estep holen, da ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte um Gwen weiter geht. Zum einen wollte ich natürlich wissen, wie der Kampf gegen die Schnitter weiter geht, und wie die Geschichte um Gwen und Logan sich weiter entwickelt.
Den Kampf gegen Jasmine hat das Gypsiemädchen zwar gewonnen, doch leider sind noch andere Schnitter auf der Suche nach ihr, um sich zu rächen. Und dann gibt es ja noch das Problem dass sie sich in Logan, den Spartaner verliebt hat, der es im Kampftraining wohl drauf anzulegen scheint sie umzubringen. Auch an einem Date mit Gwen scheint er kein Interesse zu haben, weshalb sie sich bei einem Skiausflug Ablenken möchte. Dort lernt sie den netten Preston kennen, doch ist er wirklich der, der er zu sein vorgibt?
Auch dieser zweite Teil hat mir wieder wahnsinnig gut gefallen, da die Geschichte interessant und spannend war. Wenn man einmal das Buch in die Hand nimmt, kann man es einfach nicht mehr zur Seite legen, da es einfach süchtig macht. Man möchte immer wissen wie es weiter geht und was als nächstes passiert. Auch die Protagonisten sind einfach toll. Beim lesen habe ich mit Gwen mitgefühlt, musste lachen wenn Nickamedes wieder seine Vorträge gehalten oder Vic, das sprechende Schwert, seine Feinde, die Schnitter töten wollte oder einen Ratschlag geben wollte. Dieses Buch ist wirklich großartig und spannend geworden, weshalb ich mir im Anschluss sofort den dritten Teil geholt habe.

MarieCarolin Behring, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Auch im zweiten Teil der Reihe um die Nachfolgen der größten legendären Kämpfer aller Zeit begeistert die Hauptperson Gwen durch ihren lustigen Erzählstil.
Spannend & fantasievoll
Auch im zweiten Teil der Reihe um die Nachfolgen der größten legendären Kämpfer aller Zeit begeistert die Hauptperson Gwen durch ihren lustigen Erzählstil.
Spannend & fantasievoll

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Mythos Academy Teil 2 - Wie schon der erste Teil fesselnd, eingängig geschrieben und absolut empfehlenswert! Mythos Academy Teil 2 - Wie schon der erste Teil fesselnd, eingängig geschrieben und absolut empfehlenswert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Kampftraining und ein Skiwochenende mit der ganzen Schule. Neue Freunde, neue Erkenntnisse, neue Geheimnisse und natürlich neue Gefahren... Das kann spannend werden! Kampftraining und ein Skiwochenende mit der ganzen Schule. Neue Freunde, neue Erkenntnisse, neue Geheimnisse und natürlich neue Gefahren... Das kann spannend werden!

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Fesselnd und spannend ab der ersten Seite und mit Charme sowie Witz erzählt. Man fiebert mit Gwen Frost immer mehr mit, da sie supersympathisch ist. Fesselnd und spannend ab der ersten Seite und mit Charme sowie Witz erzählt. Man fiebert mit Gwen Frost immer mehr mit, da sie supersympathisch ist.

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Wenn es die Helden vergangener Zeiten wirklich gäbe, wären sie Mitglied der Mythos Academy! Wenn es die Helden vergangener Zeiten wirklich gäbe, wären sie Mitglied der Mythos Academy!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
24
14
9
0
0

ein netter zweiter Teil
von meggie aus Mertesheim am 22.04.2019

Gwen kann sich Dank ihrer neuen Freundin Daphne endlich auf der Mythos Academy einleben. Sie gilt zwar für die meisten immer noch aufgrund ihrer Gypsy-Gabe als Freak, doch hat sie nun jemanden, mit dem sie reden kann. Es gibt aber immer noch Momente, in denen sie an die Geschehnisse... Gwen kann sich Dank ihrer neuen Freundin Daphne endlich auf der Mythos Academy einleben. Sie gilt zwar für die meisten immer noch aufgrund ihrer Gypsy-Gabe als Freak, doch hat sie nun jemanden, mit dem sie reden kann. Es gibt aber immer noch Momente, in denen sie an die Geschehnisse der letzten Wochen erinnert wird. Vor allem, da sie sich verantwortlich für Jasmines Tod fühlt. Um sich abzulenken, lässt sie sich von Daphne überreden, mit auf den Winterkarneval zu fahren., obwohl sie sich lieber mit Comics und Süßigkeiten auf ihrem Zimmer verkriechen würde. Doch kaum dort angekommen, überschlagen sich die Ereignisse. Nicht nur, dass sie ständig Logan über den Weg läuft, der sie hat ablitzen lassen, nein, auch ein Fenriswolf treibt sein Unwesen. Und dann ist da noch Preston, gutaussehend, charmant und an Gwen interessiert. Der zweite Teil der Mythos Academy-Reihe überzeugt durch den Wortwitz der Überaus sarkastischen Hauptcharaktere Gwen. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund, sagt, was sie denkt (auch den Lehrern gegenüber) und doch zieht sie sich immer wieder zurück und nimmt ihr Schicksal in Kauf. Bis sie sich endlich dazu durchringt, selbst alles in die Hand zu nehmen und dafür zu sorgen, dass sich die Dinge aufklären. Mir gefiel es nicht, dass Gwen manchmal in ihrem Selbstmitleid zerfließen wollte. Sie denkt von sich selbst schlecht, weil sie ohne Freunde und vor allem ohne Freund dasteht. Dabei übersieht sie, dass sie mit Daphne und deren Freund schon einen großen Anfang gemacht hat. Und auch viele andere scheinen Gwen einfach so zu mögen, wie sie ist. Für Gwen jedoch nicht ersichtlich, weil sie sich eben zu viele Gedanken macht. Fast nebensächlich wirkt dabei die Story, die sich langsam zurechtspinnt. Gwen wird fast überfahren, mit Pfeilen beschossen und auch ein Fenriswolf ist ihr auf den Fersen. Doch statt sich mit ihren Freunden zu beraten und auch helfen zu lassen, beginnt sie auf eigene Faust zu recherchieren. Aber dies gelingt ihr gar nicht so schlecht. Trotzdem wäre ein bisschen Hilfe ratsam gewesen und man hätte so aus mancher Situationen besser herauskommen können. Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder sehr gut gefallen, vor allem wenn es um Gwens Schlagfertigkeit ging. Manchmal wirkt diese Art jedoch auch sehr respektlos, gerade den Lehrern gegenüber. Doch zeigt dies auch die Courage, die in Gwen steckt. Diesmal hat mir etwas das Übernatürliche gefehlt. Es war zwar vorhanden, doch nicht in dem Maße, in dem es im ersten Band vorkam. Ich bin auf den nächsten Teil gespannt und hoffe, dass dort wieder mehr auf mystisches, magisches oder mysteriöses gesetzt wird. Alles in allem ist "Frostfluch" eine unterhaltsame Geschichte, wobei ich allerdings sagen muss, dass es für mich eher ein Buch zum Abschalten war. Viel Nachdenken muss man nicht, weil auch einiges sehr im Voraus ersichtlich ist. Trotzdem ist es interessant zu lesen, wie Gwen alles auflöst und welche Gefahren hinter jeder Tür lauern können. Meggies Fussnote: Ein netter zweiter Teil.

Es geht spannend und aufregend weiter
von Anjelika / Chilly´s Buchwelt am 24.03.2019

Meinung: Den Schreibstil von Jennifer Estep ist megaangenehm und superflüssig zu lesen. Das ganze Buch über bin ich nur so über die Seiten geflogen und war immer wieder überrascht, wie schnell ich vorangekommen bin. Ich bin wieder sehr gut in die Geschichte reingekommen, vor allem, weil die Autorin vieles aus Band 1... Meinung: Den Schreibstil von Jennifer Estep ist megaangenehm und superflüssig zu lesen. Das ganze Buch über bin ich nur so über die Seiten geflogen und war immer wieder überrascht, wie schnell ich vorangekommen bin. Ich bin wieder sehr gut in die Geschichte reingekommen, vor allem, weil die Autorin vieles aus Band 1 noch mal wiederholt. Grundsätzlich finde ich es sehr schön wenn die Autoren Situation aus vorherigen Bänden ein wenig wiederholen, vor allem wenn die Veröffentlichungen große Abstände haben. Ich muss aber auch dazu sagen, dass es hier tatsächlich zwischen durch fast zu viel war. Die Story hat mir durchweg sehr gut gefallen, es war die ganze Zeit über sehr spannend, sowie fesselnd. Gwen finde ich, richtig super. Tatsächlich kann ich gar nicht genau sagen warum, denn ich finde sie einfach sympathisch. Ich liebe es, aus Ihrer perspektive zu lesen und ihre Gedankenwege genau zu verfolgen. Die Autorin schafft es, dass ich wirklich mit Gwen mitfühlen konnte. Auch die Nebencharaktere wie Daphne, Carson, Oliver, Kenzie und Logan haben wir außerordentlich gut gefallen. Fazit: Frostfluch von Jennifer Estep, ist eine tolle Fortsetzung. Es geht absolut spannend und fesselnd weiter. Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen, es fiel mir extrem schwer, lesepausen zu machen. Ich freue mich schon sehr auf Band 3

Der Kampf gegen Loki beginnt!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2019

Im zweiten Teil gewöhnt sich Gwen langsam an die Schule. Wäre da nicht ihr Liebeskummer wegen Logan. Doch wem kann sie überhaupt im Kampf gegen die Schnitter trauen? Die Autorin schreibt so spannend, dass ich mir gleich den nächsten Teil geholt habe